Wind- und Solarsubventionen doppelt so teuer wie geplant – TE-Wecker am 5. Juni 2024

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten. An Wochenenden und Feiertagen erscheint der Wecker mit einer Schwerpunktsendung.

 

Wind- und Solarsubventionen doppelt so teuer wie geplant ++ Hochwasser-Pegel gehen langsam zurück – fünf Tote ++ FDP will doch keine Abschiebung gewalttätiger Migranten ++ Baustopp für Batteriezellenfabrik in Kaiserslautern ++ Wien verhängt Haft gegen randalierende Klimakleber ++ Kritik an WDR wegen Rassismus-Umfrage wächst ++ wieder antisemitische Parolen bei FFF-Demo in Hannover ++ Syrer sticht Mann nieder ++ Lehrerin verbietet Schüler, aus der Bibel vorzulesen ++ Wetter: locker bewölkt, weitgehend trocken

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 8 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

8 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
eisenherz
12 Tage her

Entschuldigung, der sachliche Inhalt ist selbstverständlich richtig und erschreckend.
Das erinnert stark an Bauvorhaben der Regierungen, Beispiel der Berliner Flughafen, Stuttgart 21. Die mit Absicht vorher zu gering kalkuliert werden, um dann, wenn sie erst einmal angefangen wurden, zum großen Bedauern dem Steuerzahler zu erzählen, dass der Bau nun doppelt so viel kosten wird.
+++
Wind- und Solarsubventionen doppelt so teuer wie? geplant – TE-Wecker am 5. Juni 2024
Wind- und Solarsubventionen doppelt so teuer als! geplant – TE-Wecker am 5. Juni 2024
Grüße und weiter machen.
Tichy ist für mich wie ein frisch gebrühter Kaffee am Morgen.

Bambu
12 Tage her

Wenn unsere Gesetze solche Abschiebungen nicht zulassen, dann müssen unsere Gesetze geändert werden. Wenn man will, dann funktioniert das dann auch mit den Abschiebungen. Die Regierung will aber nicht und wer keinen Terror will, der darf die regierenden Parteien dann halt nicht mehr wählen.

siebenlauter
12 Tage her

Für die „Grundsicherung“ der grün-rot-kommunistischen Windkraftkapitalisten ist offenbar Geld und Gesetzeswille da …

Peter Pascht
12 Tage her

Eine Politik für das Volk, eine Politik für Alle heißt die Devise 😉 Jeder kann ich raussuchen was ihm gerade paßt, wie in einem Ramschladen. UNO Schlaumeier Guterez: 2023 „wir werden alle Verbrennen, dere menschengemachte Klimawandel ist nicht mehr aufzuhalten 2024 wir werden alle ersaufen weil es soviel regnet, natürlich wegen dem Kliamwandel, die apokalyptische Sintflut steht vor der Haustür In den aktuellen deutschen Nachrichten des ÖRR, ebenfalls, freie Auswahl je nach Laune: Och und Weh wegen der Überschwemungen gleichzeitige Nachricht, „ganz schlimme Erderwärmung, 2023 0,2°C, 2024 Erderwärmung schon viel schlimmer 0.26°C 😉 SPD und FDP wollen nun doch auch… Mehr

Last edited 12 Tage her by Peter Pascht
Nibelung
12 Tage her

Zuviel Themen um sie alle zu kommentieren, aber dennoch ist gerade die Frage der Rückführung von Vrbrechern in ihre Heimatländer ein äußerst dringliches Problem, oder sie werden hier im Lande so untergebracht, daß ihnen über schwere Arbeit von morgens bis abends die Lust vergeht, was das Gesetz auch hergeben würde und sie selbst an eine Rückführung bitten um dem ganzen Übel zu entgehen, denn eines ist sicher, wer will den schon anerkannte Mörder, Vergewaltiger und sonstige Schwerverbrecher zurücknehmen, die nur den Heimatstaat belasten und keine Bereicherung darstellen. Was die Wind -und Solarsubventionen anbelangt, so ist das geradezu das sozialistische Versagen,… Mehr

Kuno.2
12 Tage her

Diese Regierung hat doch sowieso indirekt den Euro für ungültig erklärt, insofern spielen diese Zusatzkosten oder andere „Sondervermögen“ (Schulden) überhaupt keine Rolle. Sollte die EZB tatsächlich demnächst die Zinsen senken, dann ist der Weg zur Inflationswährung dann ganz offiziell eröffnet.

Haba Orwell
12 Tage her

> Wind- und Solarsubventionen doppelt so teuer wie geplant

Aus der Sicht der Auftraggeber der Klimahysterie voller Erfolg: Doppelt viel Kohle wie geplant kommt rein. Kriegt gewisser Märchenbuch-Autor einen Preis dafür?

elly
13 Tage her

Wind- und Solarsubventionen doppelt so teuer wie geplant“
wundert mich nicht.
„Kindergrundsicherung“ erheblich teurer als geplant.
Plus Entwicklungshilfe etc. Wenn die Bourgeoisie auf Ministerposten sitzt wirds teuer.