Kliniken in Kiel: Ärzte und Pfleger coronakrank – fast alle geimpft – TE Wecker am 5. Juli 2022

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten. An Wochenenden und Feiertagen erscheint der Wecker mit einer Schwerpunktsendung.

 

Kliniken in Kiel: keine Ärzte und Pfleger mehr – Lage besorgniserregend ++ Ärzte und Pfleger coronakrank – fast alle geimpft ++ Allgaier: einer der ältesten Autozulieferer wird an Chinesen verkauft ++ deutsche Handelsbilanz im Minus ++ Brauwirtschaft: Ohne Erdgas kein Bier ++ Erdgas für Düngemittel wird knapp ++ europäischer Rechnungshof übt massive Kritik an Verschwendung durch Kommission ++ Niederlande: Bauern protestieren weiter gegen Enteignung ++ Sri Lanka hat nur noch Treibstoff für einen Tag ++ Japan protestiert gegen chinesisches Marineschiff ++

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 13 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

13 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
AnSi
1 Monat her

Gut, dass es den TE-Wecker gibt! Da ich hier in USA weile und die online verfügbaren ÖR meide, fühle ich mich bei euch bestens informiert! Danke dafür!

Axel Fachtan
1 Monat her

Nein. Geimpfte kriegen kein Corona. Das weiss der Lauterbach genau. Unser aller Gesundheitsökonom, der rechnen kann, wie kein anderer. Und wenn aber doch … dann gibt es einen ganz milden Verlauf. Und außerdem: noch niemand ist durch die Impfung krank geworden oder gestorben. Das Schlimmste aber : ohne Gas kein Bier. Nicht mal mehr besaufen kann man sich dann in dieser Bananenrepublik. Es gibt kein Bier auf Hawaai war gestern. Morgen gibt es auch dort keins mehr, wo seit 1516 ein Reinheitsgebot gilt und seit 1040 zumindest in Weihenstephan Bier gebraut wird. Also, schnell noch ne Kiste hingestellt und an… Mehr

Fabian S.
1 Monat her

Das ist das Klinikum, das laut Datenauswertungen von Tom Lausen auch bei der Bettenauslastung betrogen hat und so Millionen an ÖFFENTLICHEN MITTELN ergaunert hat! Während ein Michael Ballweg in den Knast gesteckt wird wegen angeblich Betrug und Geldwäsche, weil er PRIVATE SPENDEN verwendet hat. Findet Fehler. Warum laufen alle diese Bettenbetrüger noch frei rum und haben keine Hausdurchsuchung? Etwa doch Staatsmafia und Staatsterror?

R. Scholl
1 Monat her

Ich konnte es nie verstehen, dass Ärzte und ärztliche Klinikleitungen so dermaßen unkritisch waren. Was kann man von solchen Menschen erwarten, wenn man etwas hat? Nichts. Jetzt bekommen sie ihre Quittung und mein Vertrauen ist weg. Danke für nichts

Kassandra
1 Monat her
Antworten an  R. Scholl

Es hat mich erschreckt wie Sie. Bei Ärzten besonders, aber bei allen „Akademikern“ kritiklos auf Linie. Vorneweg der uns im TV beständig präsentierte näselnde von Gates bezahlte Komiker, der ja bei allen Themen, die gerade en vogue gehalten werden, wie Klima, Corona und Ukraine, auf der richtigen Seite zu stehen meint. Glaubt der das tatsächlich derart unreflektiert?

Mike
1 Monat her

Tolle Sendung morgens. Für mich auf den Philippinen sind das die aktuellsten Tagesnews. Und wie es mal in einem Artikel hieß, nicht miesepetrig und besserwisserisch vorgetragen wie im Zwangsfunk, sondern freundlich und informativ. Dazu kommt. Dass die Stimme hervorragend gesprochen, aufgezeichnet und bearbeitet ist. Vorbildlich.

Peter Pascht
1 Monat her

„Ärzte und Pfleger coronakrank – fast alle geimpft“
Nicht nur Ärtzte und Pfleger !
Sondern auch die Arbeitskräfte in der Industrie und Handwerk!
Ein Arbeistkollege eines Bekannten von mir, 3x zwang-geimpft, danach schon 2x mal in Quarantäne wegen positivem PCR Test, weswegen andere seine Arbeit mitmachen müssen.
Dabei propagandiert doch dieser Gesundheitsminister Lauterbach und sein Spätzel Wieler vom RKI + „Experten“ :
„geimpft und danach infiziert“ = 100% Immunschutz
Ganz offenbar ist PCR positiv, nicht gleich infiziert.
Einfach nur Hysterie und Panik mit Unverstand produziert !
Ökonomischer Schaden in unermesslicher Höhe!
Andere müssen für soetwas ins Gefängnis.

MisterX
1 Monat her

War doch klar, dass sich China nun die angeschlagenen Sahnestückchen aus der deutschen Wirtschaft an Land zieht. Mal sehn, wann weitere diverse Infrastruktur-Unternehmen folgen werden.

usalloch
1 Monat her
Antworten an  MisterX

Das ist doch nichts Neues. Das haben davor auch unsere sogenannten Freunde gemacht. Und das wird zukünftig auch so bleiben, bis auch hier die Luft raus ist.

Dagmar
1 Monat her
Antworten an  MisterX

Nun der nächste Schritt: Die systematische Zerschlagung von Deutschlands kleinen und mittelständischen Unternehmen, auf nichts anderes läuft die Politik der grünen Bundesregierung hinaus! Erst musste der Euro mit unseren Steuergeldern gerettet werden, „den man nicht zu retten brauchte“ (Prof. Dr. Ulrike Guérot) – da wurden Banken gerettet. 2021 verlor Deutschland dann seine Haushaltshoheit und seine Souveränität. „In Zukunft kann die EU praktisch unbegrenzt auf deutsche Steuern zugreifen und beliebig höhere Schulden erzwingen, erklärt wird das mit dem ESM“ (TE). Auch das deutsche Kulturleben wird vernachlässigt: Alles, was sich national orientieren will, ist nach neuer Definition „rechts“ und die Massenzuwanderung (vorwiegend… Mehr

Kassandra
1 Monat her
Antworten an  Dagmar

Polen soll ab Juli nur noch an Alte, Kranke und Frauen mit Kindern zahlen. Seit Februar sei Zeit genug gewesen, sich eine Arbeit zu suchen, mit der man sein Leben erhalten kann.
Abgesehen davon, dass 4/5 der Ukraine westlich des Donbass so gut wie gar nicht vom Krieg tangiert sind.
Weshalb wir hier Menschen aus der Westukraine und nicht russisch-stämmige Ukrainer aus dem Donbass als Flüchtlinge aufnehmen, wer kann es mir verraten? Spendengelder aus dem Westen scheinen auch nicht hinter die „Frontlinie“ zu geraten. Videos von vor Ort: https://www.youtube.com/c/PatrickLancasterNewsToday/videos?view=0&sort=dd&shelf_id=0

Hannibal Murkle
1 Monat her

„ Niederlande: Bauern protestieren weiter gegen Enteignung“

Falsche Schlagzeile – es geht nicht nur um die Bauer, sondern das Essen auf dem Tisch. Wenn alle Landwirtschaft reduzieren, woher soll es kommen?

Peter Pascht
1 Monat her
Antworten an  Hannibal Murkle

Wenn alle Landwirtschaft reduzieren, woher soll es kommen das Essen?
Aus dem Supermarkt !
Strom aus der Steckdose !
Nur Gas kommt keines mehr aus dem Gashahn ! So ein Pech aber auch 😉
Der muss repariert werden der Gashahn 😉 Daran wird es liegen 😉