Donald Trump von Jury schuldig gesprochen – TE-Wecker am 31. Mai 2024

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten. An Wochenenden und Feiertagen erscheint der Wecker mit einer Schwerpunktsendung.

 

Donald Trump von Jury schuldig gesprochen ++ BUND kritisiert Habeck wegen CO2-Abscheidung und Speicherung ++ Insolvenz: Möbelhersteller Hülsta stellt zum 1. Juni seinen Betrieb ein ++ Meyer-Werft: finanzielle Schieflage ++ Geesthacht: 13-Jähriger sticht in Schule 12-Jährigen nieder ++ Potsdam: Asylbewerber ersticht Wachmann ++ Wo ist die Stimmung? In 14 Tagen beginnt Fußball-Europameisterschaft – Gespräch mit Olaf Opitz ++ TE-Energiewende-Wetterbericht ++


TE wird 10 Jahre – feiern Sie mit uns am 15. Juni 2024 in Halle – alle weiteren Informationen zum Programm und Ticketkauf finden Sie hier: https://te.tckts.de/tickets/
Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 20 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

20 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Martin Mueller
24 Tage her

Was in den USA gegen Trump politisch motiviert inszeniert wird, wird in Deutschland gegen die AfD respektive gegen unliebsame Meinungsträger inszeniert….. Bagatellfälle werden moralisch, politisch und juristisch aufgebauscht und medienwirksam als Pranger aufgebaut. Man sucht mit Eifer nach etwas potenziell Belastbaren oder nimmt auch ein banales politisch inkorrektes Zufallsereignis zum Aufbauschen, wie jetzt Sylt. Die AfD soll wie Trump stets mit negativen Berichten befeuert werden. Mittlerweile mischt der deutsche Staat, die Regierung, mit neuen Gesetzen bei der Verfolgung von kritischen Andersdenkern mit. Auch der Verfassungsschutz ist quasi dabei mit von der Partie. Umgekehrt ermittelt die Staatsanwaltschaft bei den aller meisten… Mehr

Martin Mueller
24 Tage her

Was in den USA gegen Trump inszeniert wird, wird bei uns gegen die AfD respekte gegen unliebsame Meinungsträger betrieben…. Das Spiel läuft so ähnlich ab: Skandaliere jeden Bagatelle zu einer großen moralischen, politischen oder juristischen Sache. Also ständig nach einem Bagatellfall suchen oder nach tatsächlichen großen Delikten suchen. Zur Not etwas erfinden und aufbauschen. Die großen Medien sind dabei natürlich der reichweitenstarke Pranger. Die Politik liefert mit dem neuen Gesetzen jetzt noch eine zusätzliche strafrechtlich relevante Waffe gegen Andersdenker. Ansonsten gilt es die Deliquenten moralisch, sozial zu ächten und beruflich, finanziell zu sanktionieren. Und sollte im politisch linksgrünen Lager etwas… Mehr

h.milde
24 Tage her

Frage an sog. „BUND“, „DUH“, GRÜNEN Abwirtschaftsminister, sowie alle woke GRÜNgläubigen:
Angenommen, die Konzentration des CO2 von 0,04% = 400ppm in der Atmosphäre, die die wichtigste GRUNDSUBSTANZ neben SONNENLICHT = Photsynthese von Pflanzenwachstum ist, aber von GRÜNEN als toxisch & klimaschädlich definiert, würde auf GRÜNparadiesische 0,0% gesenkt werden.
Wie lange würde es wohl dauern, bis sich sogar die wokesten & GRÜNSTEN Veganer gegenseitg auffr… Pardon; verzehren würden?

Ali Mente
24 Tage her
Antworten an  h.milde

Da der angeblich vom Menschen verursachte C02-Eintrag in die Atmosphäre nur 3% beträgt, wird dabei nichts passieren (Co2 macht auch nur 0,04% der Atmosphäre aus). Bäume und Pflanzen werden weiter wachsen und gedeihen wie bisher. Darüber hinaus werden alle der Bevölkerungen abgepressten Energie- und Co2 Einsparungen durch den von den Grünen forcierten Ukraine-Krieg mehr als überkompensiert. Allerings sind die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Schäden, die Grün-Links und CDU in Deutschland verursachen gewaltig. Die Wirtschaft wird ruiniert, Arbeitsplätze und Steuergelder werden weniger, das Heer der ca. 2/3 ausländischen Bürgergeldempfänger, die nie für sich selbst sorgen werden wollen und können, werden wachsende Ansprüche… Mehr

AmpelFluechtling
24 Tage her

Nachdem Show Trial gegen Trump wird’s spannend. Den „Demokraten“ geht der Arsch auf Grundeis. Opa Biden kann kaum noch einen ganzen Satz herausbringen und der Rest der Partei ist durchzogen von Antisemiten, Woken und fanatischen Linksradikalen.
Da musste man versuchen Trump so aus dem Verkehr zu ziehen. Politische Gegner mit Hilfe der „Justiz“ erledigen. Immer ein Kennzeichen eines Unrechtsstaates.

America is cooked.

hoho
24 Tage her
Antworten an  AmpelFluechtling

Ich glaube nicht, dass diese Probleme nur begrenzt in USA auftreten. Wir haben schon längst die politisch motivierte Justiz in D. auch. Das gleiche in GB (konnte man perfekt bei Brexit sehen). Ich vermute andere Ländern sind nicht anders auch. Die Hetzte gegen Andersdenkenden, Einmischung in politische Sachen der anderen Ländern und Krieg gegen Russland das sind schon Zeichen, dass es mit Demokratie, Menschenrechten, Souveränität usw nicht so ernst gemeint war. Da kann man Angst haben, welche Richtung das ganze gerade rutscht.

Martin Mueller
24 Tage her
Antworten an  AmpelFluechtling

Im Grunde hat man mit Eifer eine Bagatelle gegen Trump gesucht und gefunden. Das wurde dann ganz groß aufgetauscht. So läuft es ja schon seit 2016 gegen Trump.
Bagatellfälle, die bei den Demokraten nicht von Staatsanwälten und Medien verfolgt werden.
Das heisst nicht, dass Trump und auch Biden nicht doch irgendwo wirklichen Dreck am stecken haben…

Apfelmann
24 Tage her

Es wird nicht lange dauern da werden die Trump-Lämmer in den USA das Urteil wieder positiv für Trump auslegen. Ich würde drauf tippen, daß wieder mal alles manipuliert ist, es hat bestimmt eine Verschwörung gegen Trump gegeben und die Geschworenen waren parteiisch o.ä.Ist doch jedes Mal die gleiche Geschichte.

Martin Mueller
24 Tage her
Antworten an  Apfelmann

Der Richter war ja offensichtlich parteiisch.
Und es ist das von Demokraten beherrschte New York, in Texas wäre es anders gelaufen.
Wie FOX ja recherchiert hat, kann man die Jury anzweifeln aufgrund nicht politischer Neutralität. Aber wer will das letztlich wirklich beweisen? Aber in NY findet man wohl keine besseren Geschworenen. Wie ja auch der Anwalt von Trump bei der Zustimmung zur Jury attestierte

Last edited 24 Tage her by Martin Mueller
hoho
24 Tage her
Antworten an  Apfelmann

Es gibt gute Gründe, warum Trump so gut in den Umfragen steht, dafür ist zum Teil die Verfolgung durch die politisierte Justiz verantwortlich. Also Sie haben Recht, das wird besprochen auch wenn nicht so wie sie gedacht haben. man muss echt blind sein um die Verfehlungen der Justiz in diesem und anderen Prozessen nicht zu sehen. Wenn man nicht sehen will, ist das natürlich einfach.

Harry Charles
24 Tage her

EIN SKANDALURTEIL! Das hoffentlich von der nächsthöheren Instanz kassiert werden wird. Nur zum Vergleich: wie war das noch mit einem gewissen Bill Clinton, Ex-Präsident der USA? In einem in gewisser Hinsicht ähnlichen Fall hat er einen Meineid geleistet – und zwar vor der Weltöffentlichkeit! Und, ist ihm etwas passiert? Wurde er, wie es rechtens gewesen wäre, seines Amtes enthoben? Man erinnert sich noch genau, wie er in die Kameras sagte „I did not have sex with that woman, Miss Lewinsky…“ Und ganz genau das Gegenteil konnte dann spurensicherungstechnisch zweifelsfrei nachgewiesen werden. Lewinsky war im übrigen nicht seine einzige Affäre –… Mehr

Last edited 24 Tage her by Harry Charles
Nibelung
24 Tage her

Was Geld doch alles ausmachen kann, wenn man das gewünschte Urteil damit durchsetzen kann und wer noch immer nicht glaubt, den größten Schurkenstaat vor sich zu haben, hat noch nicht begriffen, wie man sich die lästige Konkurrenz vom Hals hält, wenn es auf demokratischem Weg nicht geht. Wenn nun Käuflichkeit auch noch mit Vernunft begründet wird ist das Faß übergelaufen, wenn man Sitte und Anstand nicht mehr wahren will um einen unbequemen Gegner zu beseitigen, denn das wäre ihm alles erspart geblieben, wenn er nach ihrer Pfeife getanzt hätte und ihn nur noch die Richter ganz oben retten können, die… Mehr

Haba Orwell
24 Tage her
Antworten an  Nibelung

> wer noch immer nicht glaubt, den größten Schurkenstaat vor sich zu haben, hat noch nicht begriffen, wie man sich die lästige Konkurrenz vom Hals hält, wenn es auf demokratischem Weg nicht geht Das kann noch übler gehen – das Böse Medium bringt heute eine Analyse, laut der Biden einfach so im Amt bleiben könnte, sollten allerlei Briefwahl-Wunder nicht ausreichen – nicht anders als gewisser Held westlicher „Demokratie“, der eigentlich nur bis zum 20. Mai Präsident war. Dass verschiedene US-Bundesstaaten unterschiedliche Ergebnisse verkünden können, habe ich bereits früher von einem US-Amerikaner gelesen – die Möglichkeit eines zweiten Bürgerkriegs wird durchaus… Mehr

Haba Orwell
24 Tage her

> Potsdam: Asylbewerber ersticht Wachmann

Gestern sah ich kurz TV-Nachrichten über Berliner Krawalle jede Nacht mit dem Motto „Berlin muss brennen“. Wozu will Herr Kiesewetter einen Krieg in eine fremde Hauptstadt tragen, wenn wir bereits daheim welchen haben?

Haba Orwell
24 Tage her

> BUND kritisiert Habeck wegen CO2-Abscheidung und Speicherung

In der Schweiz kann dortiges Parlament einfach verkünden, alle Klimahysterie-Verschärfung-Gerichtsurteile zu ignorieren, wie TKP gestern berichtete. CO2 verbuddeln (mit wahnsinnigen Kosten) will man dort wohl nicht.

TomSchwarzenbek
25 Tage her

Ich erkenne eine sehr große Gleichgültigkeit und Orientierungslosigkeit in meinem Bekannten- und Kollegenkreis. Das Land interessiert niemanden mehr, es wird schon weitergehen. Und wenn nicht, geht es auch irgendwie genaus so weiter. Geesthacht ? Aufschreie, Empörung ect. vermisse ich da schon sehr. Komme aus der Nachbarstadt und ist kein richtiges Thema. Der Hund hat halt den Briefträger gebissen. Hülsta ? Kommt halt ne ander Firma, dann kaufen wir bei Möbel-Kraft. Aber ernsthaft: Was soll die Schulleiterin denn machen ? Sagt sie was, steht der Familienclan des Schülers bei ihr auf der Matte und es gibt Drohungen. Das ist alles nur… Mehr

Last edited 25 Tage her by TomSchwarzenbek