In Deutschland beerdigt – in Afrika soll sie auferstehen: Kernkraft – TE-Wecker am 30. Mai 2024

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten. An Wochenenden und Feiertagen erscheint der Wecker mit einer Schwerpunktsendung.

 

In Deutschland wurde die Kernkraft beerdigt, in Afrika soll sie auferstehen. Denn der Energiehunger in nahezu allen afrikanischen Ländern ist gewaltig und steigt und steigt. Der Grund: das rasch zunehmende Bevölkerungswachstum. Afrika ist der Kontinent, auf dem die Bevölkerung am stärksten wächst. 600 Millionen Afrikaner haben derzeit keinen Zugang zu Elektrizität – etwa doppelt so viel wie die Vereinigten Staaten Einwohner haben. Und alle wissen im Gegensatz zu Grünen, CDU, SPD und FDP in Deutschland: Sonne und Wind reichen nicht aus.

Kein Wunder also, dass das Interesse an dieser Art der Energieerzeugung in vielen afrikanischen Ländern in den vergangenen Jahren stark zugenommen hat. Bisher verfügt nur Südafrika über ein Kernkraftwerk mit zwei Reaktoren. Weitere sollen gebaut werden. In Ghana findet gerade eine Tagung von Energie- und Kraftwerksfachleuten statt, bei der die Frage diskutiert wird, WIE die verschiedenen afrikanischen Länder den Weg zur Kernkraft als sichere Energiequelle finden. Zugleich ein Machtpoker von Russland, China und dem Westen. Ein Gespräch mit Energiefachmann Björn Peters, der bei der Konferenz dabei ist.


TE wird 10 Jahre – feiern Sie mit uns am 15. Juni 2024 in Halle – alle weiteren Informationen zum Programm und Ticketkauf finden Sie hier: https://te.tckts.de/tickets/

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 4 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

4 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Maja Schneider
18 Tage her

Und unsere Politdarsteller meinen, sie müssten Afrika hinsichtlich der Energiefrage erst einmal richtig aufklären, da die Verantwortlichen dort einfach nicht verstehen wollen bzw.zu dumm sind, die Vorzüge der erneuerbaren Energie zu sehen und entsprechend zu handeln!! Was für eine unerträgliche Hybris! In Afrika zeigt man uns gerade, wie es gehen kann, und zwar mit Weitblick, Know-how, Zukunftsplanung, Fakten, Dynamik und dem unbedingten Willen, den Interessen der Bevölkerung und der Wirtschaft entgegen zu kommen. In Deutschland erleben wir seit Jahren genau das Gegenteil.

Peter Pascht
18 Tage her

„Die Kernkraft – in Afrika soll sie aufstehen“ ???
Sorry, da sind sie wohl nicht auf dem neuesten „wissenschaftlichen“ 😉 Stand der Dinge
Kernkraft ist in Afrika passe,
da produziert man elektrischen Strom mit dem Fernseher 😉
Sie müssen blos ÖRR schauen damit sie richtig 😉 falsch informiert sind 😉
„Die „Tagesschau“ präsentierte eine „wissenschaftliche Sensation“ aus Afrika: einen Fernseher, der kein Stromnetz braucht und sogar Energie produziert“
Quelle: TE; BILD ,u.a.

Peter Pascht
18 Tage her

Tja, die Welt der „rot lackierten Faschisten“ „am Deutschen Wesen muss die Welt genesen ob sie will oder nicht“ ist in die Hosen gegangen, wienicht anders zu erwarten. Wichtig ist für die deutsche Volks-Seele, an seinen schwarz/weiß Prinzipien festzuhalten. Denn welch ein Chaos würde in der Welt herrschen, wenn man selber nicht mehr die absolute Wahrheit besitzt, wenn es kein Gut und kein Böse mehr gibt. Es gäbe ja dann keinen Himmel Gottes und kein Hölle Teufels nicht mehr. Die Welt würde ja einstürzen und untergehen. Wir retten die Welt auch wenn sie dabei untergeht. 😉 Wir sparen koste es… Mehr

Haba Orwell
19 Tage her

> In Deutschland wurde die Kernkraft beerdigt, in Afrika soll sie auferstehen. Denn der Energiehunger in nahezu allen afrikanischen Ländern ist gewaltig und steigt und steigt.

Kernenergie ist etwas für zivilisierte Länder und nicht für Vierte Welt, wo animalistische Stämme im Namen einer Klima-Religion wild grunzen und hüpfen. Um sie zu betreiben, braucht man technisches Verständnis und nicht 70 Geschlechter durchdeklinieren.