Umweltbundesamt: Pendlerpauschale soll weg – TE Wecker am 29. Oktober 2021

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut gelaunten und gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie ab jetzt regelmäßig einschalten.

 

Umweltbundesamt: Diesel soll noch teurer werden ++ Putin ordnet an: Mehr Gas nach Europa ++ Auch VW hat kein Verständnis für Klimaklagen der Deutsche Umwelthilfe ++ Polen lehnt EU-Zwangsgeld ab ++ Tichys Ausblick: keine Chance mehr für Kernkraftwerke in Deutschland? ++ Facebook heißt jetzt Meta

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 7 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

7 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Farbauti
1 Monat her

Freie Fahrt für freie Bürger aha, aber ohne Pendlerpauschale. Wenn das durchkommt kann Lindner eine Gnadenfrist in einer Kurzzeitkoalition bekommen. Anschließend sollte die FDP sich selbst beerdigen. Schon das Foto des „Präsidiums“ mit Kubicki war ein Sargnagel.

Audix
1 Monat her

Das UBA ist die überflüssigste Behörde Deutschlands. Zu machen. Aber solange man alle möglichen und unmöglichen NGO finanziert, wird man diesen Laden auch finanzieren.

ketzerlehrling
1 Monat her

Pendlerpauschale soll weg. Für die Pendler sicher kein Grund, diesen Morgen als gut zu bezeichnen. Falls etwas dran ist bzw. man das durchzieht. Auch wenn nicht, werden Gas, Öl, Benzin, Diesel extrem angehoben. Es wird im Geldbeuter immer leerer. Ein kleiner Lichtblick. Billyboy Gates plädiert für Kernkraft. Wenn der das sagt bzw. ein wenig Druck macht, weil er ja daran eine neue goldene Nase verdient, könnte Strom und bei so manchem das Heizen ein wenig erschwinglicher werden und ein Blackout vermieden. Wäre das nicht ein Fortschritt? Aber DE ist mit dieser Regierung auf dem Weg zurück in die Steinzeit, Deindustriealisierung,… Mehr

Hansi
1 Monat her

„Umweltbundesamt: Pendlerpauschale soll weg“ In meinen Augen ein geplantes Bonbon für die FDP, die den anschließenden Erhalt der Pendlerpauschale als „Erfolg“ gegen RotGrün für den Bürger verbuchen darf. Damit sie nicht gar so dumm dasteht. Bisher hat sie ja nur die Verhinderung des Tempolimits. Wobei sie dem CO²-Preis zustimmt, der Energie so teuer machen wird, das sehr, sehr wenige schneller als 100 fahren werden. So überhaupt.

Schlaubauer
1 Monat her

Und nicht vergessen, dass auch die Bundesregierung den Abmahnverein finanziert. Das Beispiel Umweltbundesamt zeigt einmal mehr, gegen wen in diesem Land regiert wird.

Mausi
1 Monat her

Polen: Dürfen diese Strafen dann einfach von den EU-Zahlungen einbehalten werden? Oder kann Polen die Strafzahlungen effektiv verweigern?

Kernkraft: Tolle Idee, den Ausschnitt aus der Sendung einzubauen!

Last edited 1 Monat her by Mausi
Hannibal Murkle
1 Monat her

„Umweltbundesamt: Pendlerpauschale soll weg“ Wozu fährt noch jemand zur Arbeit, wenn man vom „Bürgergeld“ leben könnte? </Sarkasmus> Eine peinliche Behörde, die längst aufgelöst und eingespart gehört. In den anderen Ländern fürchten die Regierungen, zum Teufel gejagt zu werden, wenn sie zu bunt im Namen der Klima-Religion treiben. https://www.xing.com/communities/posts/punkt-punkt-punkt-in-zeiten-in-denen-strom-blackouts-und-gewaltige-energiepreisspruenge-den-verbrauchern-1023117037 Auch die polnische – es geht nicht nur um das Justizsystem, sondern auch um das Kraftwerk Turow, welches die EU-Krake schliessen möchte. Selbst im ergrünten Ländle merkt die StZ langsam, dass es mit dem Klimawahn nicht so toll läuft: https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.hohe-energiepreise-bewaehrungsprobe-fuer-die-eu.ea638d8d-2c4a-4d00-bdf0-2cf65e139c55.html Da ist schon wieder vom „Vorbild“ für andere Länder und Kontinente die… Mehr

Last edited 1 Monat her by Hannibal Murkle