Weiter Bauernproteste in Deutschland und Frankreich – TE-Wecker am 29. Januar 2024

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten. An Wochenenden und Feiertagen erscheint der Wecker mit einer Schwerpunktsendung.

 

Bauernproteste in Deutschland und Frankreich ++ Bahnstreik zu Ende – Züge der Deutschen Bahn sollen wieder fahren ++ CDU-Kandidat gewinnt Landratswahl in Saale-Orla-Kreis ++ Umfrage: Wagenknecht-Partei bei 7 Prozent ++ Israel: wichtige Länder stoppen Zahlungen an Palästina-Flüchtlingswerk ++ dramatische Lage an texanischer Grenze – Gespräch mit TE-Korrespondentin Suse Heger ++ Suppe auf Mona Lisa ++ TE-Energiewende-Wetterbericht ++

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 8 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

8 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Mirabelle
24 Tage her

Lieber Herr Douglas,
wir hören jeden Morgen gern den TE-Wecker zum Frühstück.
Und da habe ich eine Bitte: Wenn Sie von der neuen geschriebenen Ausgabe von TE sprechen, wünsche ich mir in Zukunft, dass Sie bitte den Titel des neuen Hefts nennen. Dann weiß ich schnell, ob wir es schon im Briefkasten hatten.
MfG Mirabelle

Biskaborn
24 Tage her

Die USA verkommen unter Biden zu einem failed state! Wenn Trump oder ein anderer Republikaner die Wahlen nicht gewinnen, droht der gesamten westlichen Welt endgültig im woken Sumpf unterzugehen. Wer nach dem Wahlergebnis im Saale Ore Landkreis immer noch glaubt, die AfD könnte irgendwo in Regierungsverantwortung gelangen , sollte diesen Teaum beerdigen. Die Hass- und Hetze Kampagne wirkt. Selbst in Kleinstädten ist man auf den Beinen wie ich für unseren Landkreis heute lesen musste. Wichtig, die da unterwegs waren, sind keine Linksextremisten, es waren Friseure, Verkäuferinnen und, und, und, wirklich Menschen aus der Mitte. Alle haben Angst vor einem Rechtsruck!… Mehr

h.milde
25 Tage her

Gude. 1.) Könnte TE bitte mal erurieren lassen, wenn bei der „Sonntagsfrage“ neben der neuen, aber altkommunistisch geprägten BSW, die gerade im Gründungsprozeß stehende WU mit auf den Wahlzetteln stände, und was das auch hinsichtlich der parlamentarischen Sitzverteilung und Fraktionen bedeuten könnte? 2.) Offene, bzw. nicht ab/schließbare Grenzen bedeuten, wie in der Physik oder Chemie semipermeable Membranen einen Druck-Konzentrationsausgleich bis hin zur Nichtmehrwiedererkennung des Ausgangszustandes bewirken. Diese „Diffusion“, man nennt es woke „Transformation“, soll in den US wohl ebenfalls zur Fragmentierung und Destabilisierung führen. Die von Dems & Biden-Clan ua. offensichtlich gewollte innere Zer/Störung der Atommacht US könnte aber uU.… Mehr

StefanB
25 Tage her

Also die DB-Regionalbahn, mit der ich heute Morgen fahren wollte, war zwar auf bahn.de mit „+1 Minute“ angekündigt, kam aber gar nicht. Zum Glück fuhr eine Viertelstunde später die Konkurrenz. Danke Deutsche Bahn – ihr seid die Besten – wirklich!

Figiel
25 Tage her

Die Wackel und Nie entschlossene deutsche Wählerschaft Befürworter die Merz Partei CDU.Wie erbärmlich Diese Leute sind.

Peter Pascht
25 Tage her

Und überall das Lügen-ÖRR in vorderster Front mit Lügen und Desinformation. Von diesen massiven Protesten hört man so gut wie nichts im ÖRR, ausser mal dann und wann eine verlogene Randbemerkung über die „bösen reichen Bauern“ die von „Rechtsradikalen“ unterwandert sind. Aktuell ist im „Videotext“ des ÖRR von Bauernprotesten in Deutschlands nichts zu lesen. Wer die Pflicht zur Wahrheit hat und diese unterdrückt, ist ein Lügner. 24h Berieselung mit den „sozialistischen Erfolgen“ im Kampf gegen „das Böse“, das nur „rechtsradikal“ sein kann, wie schon in der DDR üblich. So auch heute im ÖRR: „60% der Enrgieerzeugung in Deutschland aus ‚erneuerbaren… Mehr

Last edited 25 Tage her by Peter Pascht
Peter Pascht
25 Tage her

„Weiter Bauernproteste in Deutschland und Frankreich“ Vielleicht sollten wir uns erinnern, wo und wie, 1848 begann. 1848 ist in der Geschichte bekannt als die „Bürgerliche Revolution“ in Europa. In Deutschland ging dem, 1830-1848 ein „nationales Erwachen“ voraus. Wer es wissen will dem empfehle ich ein Besuch im „Hammbacher Schloss“. Was die Franzosen schon 1789 vollzogen hatten. Das was im heutigen Deutschland „rechtsradikal“ heißt. Aber kommen wir zum „Tonfall und Sprache“ der „heutigen zivilierten Welt“ zurück. Ach was, das sind doch blos „Nazis“ und „Faschisten“. (bitter,bitter, bitter) Richtige Demokrat*inen bewerfen Kunstgestände in Museen mit Essen, wie dumme kleine Kinder, Dank „antiautoritärer… Mehr

Last edited 25 Tage her by Peter Pascht
BeVo
25 Tage her

Was noch so passiert ist: Aktuell fahren die usa (vorerst noch) verbale Geschütze gegen Ungarn auf, da sich Ungarn weigert, Waffen an die Ukraine zu liefern. Frage: Ist demnächst mit einem us-amerikanischen Überfall, mit einem Bombardement durch die usa auf Ungarn zu rechnen? Den Tiefenstaatlern der usa traue ich jegliche Gewaltanwendung gegen Dritte per se zu, frei nach dem Motto: „Und willst Du nicht mein Freund sein, schlag‘ ich Dir den Schädel ein“.
https://www.anti-spiegel.ru/2024/offene-drohung-des-us-botschafters-in-budapest-an-die-ungarische-regierung/?doing_wp_cron=1706501928.1552720069885253906250
Sorry, aber diejenigen in den usa, die zu dem Terror weltweit anstacheln und selber terrorisieren, haben aber kräftig einen an der „Waffel“.