Aufspaltung: Russlands Ziele in der Ukraine – TE Wecker am 28. Februar 2022

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut gelaunten und gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten.

 

Heute UN-Dringlichkeitssitzung ++ Heute treffen sich Delegationen Russlands und Ukraine ++ Aufspaltung: Russlands Ziele in der Ukraine ++ Habeck schließt weitere Nutzung der Kernkraft in Deutschland nicht mehr aus ++ Jetzt doch: zwei LNG-Terminals ++ Russische Truppen zerstören bei Angriff größtes Flugzeug der Welt AN 225 ++ Rund um die Welt wöchentliche Corona-Proteste ++ Türkei: sechs Oppositionsparteien wollen für die Parlamentswahlen ihre Strategie gegen Erdogan vorstellen ++ Weniger Karnevalsartikel importiert ++

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 6 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

6 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Nachdenkerin X
7 Monate her

Gestern war zu lesen, daß Leute mit ukrainischem Paß kostenlos mit der Deutschen Bahn fahren dürfen. Müssen die auch einen negativen Test vorlegen? Ich darf ja noch nicht einmal spontan in den hiesigen Regionalbus einsteigen. Und Nancy Faeser, der es ja gar nicht schnell genug gehen kann, hier Ukrainer aufzunehmen – ich vermute mal, nicht unbedingt aus humanitären Gründen – läßt sie die einfach so einreisen? Ich als Deutsche darf ja noch nicht einmal ungetestet in mein Heimatland einreisen. Sind WIR jetzt die Bürger zweiter Klasse? Ganz sauer stößt mir auf, daß Ukrainer, die in Deutschland (!) leben, von Deutschland… Mehr

Reimund Gretz
7 Monate her

Man wundere sich, was plötzlich bei Demos alles geht, wenn sie der Politik genehm sind und wie wohlwollenden die „Hofberichterstatter“ darüber berichten können!
Frieden, Freiheit, Souveränität!

Edmund
7 Monate her
Antworten an  Reimund Gretz

Nationalismus scheint auf einmal auch ok zu sein – jedenfalls, wenn es die Ukraine betrifft.

Hannibal Murkle
7 Monate her

Da Putin viel langsamer vorankommt als er dachte, wird er echte Friedensgespräche führen müssen, um aus der Nummer rauszukommen – abhängig auch davon, wie sehr die Sanktionen Russland behindern. Die Ukraine will unbedingt in die EU – wissen die, dass die damit auch Zirkus mit LGBTQIAA-Aktivistenden*Innen wie in Polen bekommen? Dass jegliche Gelder gestrichen werden, wenn die nicht sputen? Polen erlebte noch einige Jahre EU mit Demokratie – die sind aber vorbei. Will die Ukraine Klimagedöns mit etlichen Kosten? Jetzt kämpfen die um Donbas – als EU-Provinz würden die alles schließen müssen. Russland hatte bisher jedoch dass Zarenreich-Modell im Kopf… Mehr

Last edited 7 Monate her by Hannibal Murkle
Hannibal Murkle
7 Monate her

Da RT verboten werden soll, habe ich mir ein wenig „Fake News“ angeschaut, solange es geht (auf Englisch). Die bringen im Prinzip die gleichen Meldungen wie Euronews oder Tagesschau24 – sind das ebenso Fake News?
Bei den Interviews und Kommentaren kann der Westen verschiedene Meinungen aushalten?

Hannibal Murkle
7 Monate her

Wird jetzt wirklich Klimagedöns begraben? Hsbeck und Lindner möchten bei jeder Gelegenheit noch mehr Windräder bauen. Ich glaube es erst, wenn die CO2-Abgaben abgeschafft sind, wie Polen es anregt.