Wahlschwindel und Wahlmanipulation in Berlin – TE Wecker am 27. Mai 2022

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten.

 

Wahlschwindel und Wahlmanipulation in Berlin ++ keine Einzelfälle ++ Staatsrechtler Scholz fordert Neuwahl ++ neue DAK-Studie zeigt desaströse Folgen der Corona-Politik für Kinder und Jugendliche ++ Lauterbach-Etat soll von 50 auf 64 Milliarden steigen ++ Putin: Russland sei bereit, die Ausfuhr von Getreide und Dünger zu erleichtern, würden Sanktionen gegen sein Land aufgehoben ++ Gaspreise in Europa gesunken – russische Gaslieferungen nach Europa stabil ++

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 9 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

9 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Reimund Gretz
1 Monat her

Wann setzt man den selbsternannten Eliten Grenzen?
Was von der „GROKO“ begonnen, wird von der „AMPEL“ fortgeführt!
Selbstherrliche, selbst bedienende „Berufstheoretiker“ mit mangelhaftem Sachverstand lässt man in Deutschland walten und schalten!
In Berlin kann man heute schon sehen was uns in ganz Deutschland bald erwartet wenn man sich gegen diese Ideologen und Utopisten nicht zur Wehr setzt!!

Marthe
1 Monat her

Gratulation zum 200. Wecker, gehört mittlerweile wie die Tasse Kaffee zum Frühstück.

Holger Douglas
1 Monat her
Antworten an  Marthe

Danke Ihnen sehr!

A. Loeffler
1 Monat her

200! Gratulation, und macht weiter so. Die Morgennachrichten sind zum festen Bestandteil meines allmorgendlichen Ablaufs geworden. Und das können bei einem Erwachsenen, politisch Gebildeten nicht viele Dinge neu von sich sagen. Allerdings sind auch Plätze sehr frei geworfen, zB Deutschlandfunk und Morgenmagazin;-)

Holger Douglas
1 Monat her
Antworten an  A. Loeffler

Vielen Dank, das freut uns sehr. mit herzlichen Grüßen Holger Douglas

Hannibal Murkle
1 Monat her

„ Russland sei bereit, die Ausfuhr von Getreide und Dünger zu erleichtern, würden Sanktionen gegen sein Land aufgehoben“

Dem sollten wir zustimmen und den Ruin abwenden – der Westen kann es in der Weltöffentlichkeit als Sorge um weltweiten Hunger verkaufen. Wenn die 7-20% Inflation je nach Land nicht Grund genug wären (OK, großer Teil davon ist Greenflation…)

Hannibal Murkle
1 Monat her

„ Wahlschwindel und Wahlmanipulation in Berlin ++ keine Einzelfälle ++ Staatsrechtler Scholz fordert Neuwahl“

Ist noch irgend etwas an der westlichen „Demokratie“ echt? Ein gestriger TE-Text erwähnte noch die Propaganda der Einheitsmedien und Denkverbote – wer bisher für Meinungsfreiheit ferner Länder kämpfte, kann es jetzt für welche vor Ort tun.

Holger Douglas
1 Monat her
Antworten an  Hannibal Murkle

Wenn demnächst Burkina Faso für die Meinungsfreiheit in D kämpft …

Hannibal Murkle
1 Monat her
Antworten an  Holger Douglas

Ich dachte an den Ägypter, der entdeckte, dass auch in Deutschland Meinungsfreiheit fehlt:

https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/abdel-samad-in-der-provinz-personenschutz-und-kein-bisschen-leise/

Er nennt die Demokratie-Säulen – neben den Wahlen auch Medien und eine Gesellschaft, die was für eigene Freiheit tut. Bei den brenzligen Themen nennt er u.a. Klima – neulich müsste man noch den Krieg hinzufügen, wo es erst recht Tabus und Denkverbote gibt.

Last edited 1 Monat her by Hannibal Murkle