Heute tritt EU-Internet-Zensurgesetz in Kraft – TE-Wecker am 25. August 2023

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten. An Wochenenden und Feiertagen erscheint der Wecker mit einer Schwerpunktsendung.

 

Putin bestätigt Tod des Söldner-Chefs Prigoschin und drückt Angehörigen Beileid aus – offen, wer jetzt das Kommando über Söldnertruppe Wagner übernimmt ++ Heute tritt EU-Internet-Zensurgesetz in Kraft ++ illegale Grenzübertritte: Bundespolizei greift immer mehr illegale Migranten auf ++ Indien glückt erste Mondlandung – Deutschland zahlt der Raumfahrtnation 10 Milliarden Euro an Entwicklungshilfe ++ TE-Energiewende-Wetterbericht

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 4 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

4 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Biskaborn
9 Monate her

Wird es eine neue EU Kommission geben? Auch hier gibt es Autoren die der EU, wenn auch kritisch, das Wort reden. Solange sich die Konservativen nicht zusammenschließen, wird es ohnehin nichts mit einer Reform dieser mittlerweile vollkommen verkommenen EU.

JamesBond
9 Monate her

Heute wurden auch endgültig die Wetterfrösche entzaubert – nur falsche Ansagen und dann kurzfristig Unwetterwarnungen, wenn’s Mobilphone eh nicht mehr tut (Spitzentechnik da nutzt die Warnapp nix).
Stattdessen wird von den Wetterclowns immer die Klimakatastrophe als Thema befeuert. Absurdistan hat überall fertig!
Zensur? Gibts doch hier auch schon! In Essen hunderte Fachkräfte die ohne Gericht in Sekunden entscheiden was ist Hassreden im Sinne der Grünen. Nicht vergessen die Zensur bei Leserbriefen. In den Leidmedien wird nur noch eine Meinung zugelassen – die Richtige!

Marie
9 Monate her

außerdem: Selbstbestimmung oder Fremdherrschaft? Nein, es hätte nicht eines weiteren Beweises bedurft, dass die Ampelregierung alle Anstrengungen unternimmt, die Grundlagen unserer Gesellschaft zu zerstören. Das „Selbstbestimmungsgesetz“, das gestern vom Kabinett beschlossen wurde, ist bei weitem der größte und gefährlichste Sprengsatz, der an unser Zusammenleben gelegt wurde. Künftig ist die Nennung biologischer Tatsachen strafbar und wird mit einem hohen Bußgeld bis zu 10 000€ belegt. Wir leben (noch) in einem Land, in dem jeder nach seiner Fasson selig werden kann. Das reicht einer Mikrominderheit aber nicht, sondern wir sollen nach ihrem Diktat leben. Es geht nicht um Selbstbestimmung, sondern um Macht…… Mehr

Nibelung
9 Monate her

Das Zensurgesetz nennt sich in der Sprache der neuen Demagogen in Brüssel Digital Sercices act und das kann sich jeder über PDF herunterladen um die neue Zwangsjacke im Einzelnen besser verstehen zu können, wenn er zwischen den Zeilen lesen kann., weil es in vielen Passagen völlig harmlos daher kommt, es aber in wesentlichen Punkten in sich hat. NIcht nur die Begrifflichkeit als solche, von einem Service zu sprechen ist schon eine Verhöhnung der Bürger Europas, denn das hat es in sich und ist der feuchte Traum aller Despoten um die Diskussion zu lenken und bei mißliebigkeit zum Schweigen zu bringen.… Mehr