Vorboten des Winters: Kälte, Schneefall und Rekordenergiepreise – TE Wecker am 24. November 2021

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut gelaunten und gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten.

 

Vorboten des Winters: Kälte, Schneefall und die zweithöchsten Energiepreise seit Aufzeichnung ++ Eon-Chef: Stromnetz an Leistungsgrenze ++ UKW-Rundfkunk soll abgeschaltet werden ++ Juristen halten Zwangsimpfung für denkbar ++ PETA erhält kein Verbandsklagerecht ++ Zeitenwende in Südafrika? ++

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 14 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

14 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
bfwied
6 Monate her

Zwangsvorführung zum Impfen, harte Strafen etc. Solche Zwangsmaßnahmen hatten wir doch schon, auch damals machten Juristen federführend mit, Ergebnis: 55 Mio. Tote. Hatte nicht ein CDU-Ministerpräsident nach der Kapitulation im britischen Kriegsgefangenenlager noch NS-Recht geprochen? Hatte derselbe kurz vor der Kapitulation nicht als Richter Todesstrafen mitverhängt? Geschichte wiederholt sich nicht eins zu eins, aber in den Strukturen, die sind dieselben. Juristen suchen wieder nach Schlupflöchern, die sie den Regierenden öffnen, damit die ihre Vorstellung durchsetzen können, wobei es egal ist, ob das die Zwangsimpfung betrifft oder die zwangsweise Duldung der Windräder neben dem Haus, das nächtliche Anzapfen des Autoakkus oder… Mehr

H. Reich
6 Monate her

Verstehe ich das richtig, mit Novovax wären Impfpflicht, Strafen etc. zu rechtfertigen? Weil Sie sich dann außerhalb der Schußlinie wähnen? Mit sehr nachdenklichem Gruß…

Tatsachenrechercher
6 Monate her

Sorry, heute ist Mittwoch (!) der 24.11.2021. Hat das noch keiner gemerkt? Nicht Donnerstag.

Mig
6 Monate her

Na dann hoffen wir, dass zuerst in den Grün/innen – Hochburgen der Strom abgeschaltet wird: Berlin, Hamburg, Bremen, Stuttgart, München usw.
Merkel wird bis zu ihrem Ableben weiterhin mit an der Macht sein. Nun isse nun mal da.
Tja, Annalena wird sicher Außenministerin, immerhin kommt sie vom Völkerrecht. :))
Das wird ein toller Erfolg. Jeder wird sie gerne einladen, weil – da gibt es viel zu lachen. Heiko war schon, sagen wir es höflich, maximal ungeeignet – Annalena ist die logische Weiterentwicklung auf dem Posten. Putin, Erdogan, und Xi Jinping freuen sich sicher schon auf angeregte Unterhaltungen mit der Völkerrechtlerin.

humerd
6 Monate her

“ Rekordenergiepreise “
die Wähler haben sich genau dafür entschieden. Oder auch: wenn Kinder die Politik bestimmen. So manche Alten sind auf die Enkelbriefe der Promis für die grünen hereingefallen.

Hannibal Murkle
6 Monate her
Antworten an  humerd

Hereingefallen – laut Umfragen wollen die meisten Leute keinesfalls für Klimagedöns blechen. Wenn das jeder in seiner Umgebung outen würde, wäre es sichtbarer – vor zwei Jahren versuchten die Klimaindustrie-Lobbyenden*Innen oft mit der Masche, ein Widersprecher sei der „letzte Klimaleugner“. Anscheinend geht es nicht mehr, die Masche habe ich länger nicht gehört.
Wie hier im Thread erwähnt, selbst Biden fühlt sich genötigt, was gegen steigende Energiepreise zu tun – von den in Germoney mit einer Grippe+ abgelenkt wird. Schön wäre, könnte die Öffentlichkeit wieder darauf aufmerksamer werden.

Last edited 6 Monate her by Hannibal Murkle
JamesBond
6 Monate her

Eine Überraschung am frühen Morgen: “ Wie in dem Beitrag weiter zu lesen ist, war auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) Teil der Corona-Runde. Unter anderem mit Olaf Scholz (SPD), Christian Lindner (FDP) sowie Annalena Baerbock und Robert Habeck (beide Grüne) habe sie über schärfere Pandemie-Maßnahmen diskutiert.”
Wir werden dieses Merkel-Unglück nicht los. Was sind das für Parteien, die eine gescheiterte Wahlverliererin mit in Ihre Koalitionsverhandlungen einbinden?
SED – Blockparteien eine andere Begründung gibt es nicht!

Wolfgang Schuckmann
6 Monate her
Antworten an  JamesBond

An diesen Zuständen lässt sich genauestens ablesen welches Neuerungs-, u. Innovationspotenzial die zukünftigen Volksbeglücker verkörpern.

bfwied
6 Monate her
Antworten an  JamesBond

Kommunisten kriegt man bekanntlich ausschließlich durch geballten Widerstand los! Die ist leider, nicht zuletzt durch die Naivität und Großmannssucht Kohls, durch die Maschen geschlüpft.

Manfred_Hbg
6 Monate her

Moin Moin

Meldung TE Wecker: Bei der Umfrage „ob Baerbock Außenministerin werden soll“ haben 61,1% der Bürger mit Nein und 6,5% mit Ja gestimmt.

> Mhh, nach hören von diesem Umfrageergebnis kam mir der Gedanke und die Frage: WRLCHES Amt sollte Bearbock überhaupt übernehmen bzw für WELCHES Amt wäre sie überhaupt geeignet??

Also mir fällt kein Amt ein. Doch vielleicht haben ja die Zuhörer eine Idee?

Hannibal Murkle
6 Monate her
Antworten an  Manfred_Hbg

Ganz klar, Wahrheitsministerium, Kompetenzen siehe 1984. Historische Berichte über die Eiszeit vor 2000 Jahren neu schreiben, in welcher Epoche rächte Historiker eine Wärmeperiode sahen. Da Beringia nie existierte, sind die Ureinwohner Amerikas aus Asien geschwommen.

Hannibal Murkle
6 Monate her

Obwohl Biden im Wahlkampf viel über Klimagedöns erzählte, lässt er jetzt 50 Millionen Barrel Öl von der strategischen Reserve verkaufen, um Spritpreise zu drücken und Inflation einzudämmen. In Schland wird von der Inflation mit Corona-Hysterie abgelenkt. AUFWACHEN!

Manfred_Hbg
6 Monate her
Antworten an  Hannibal Murkle

Zitat: „In Schland wird von der Inflation mit Corona-Hysterie abgelenkt.“

> Na ja, unsere „Altparteienelite“ muß (auch) hier ja ablenken. Denn im Gegensatz zu den USA sind unsere Reserve-Tanks nicht randvoll gefüllt.
Wenn’d aber kalt in der Bude werden soll, dann immer schön an Mama Merkels Worte denken: dicke Pullis, Hände klatschen und Kniebeugen helfen 😉

Wolfgang Schuckmann
6 Monate her
Antworten an  Hannibal Murkle

Mit was, bitte schön, soll man denn Schlafmichel wach bekommen. Höchstens mit der Meldung, dass am 1.12.d. J. Das Toilettenpapier rationiert wird.