ID-Fraktion im EU-Parlament schließt AfD aus – TE-Wecker am 24. Mai 2024

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten. An Wochenenden und Feiertagen erscheint der Wecker mit einer Schwerpunktsendung.

 

ID-Fraktion im EU-Parlament schließt AfD aus ++ Höcke-Prozess: Staatsanwaltschaft verzichtet auf Rechtsmittel ++ tschechischer Milliardär steigt bei ThyssenKrupp Stahl ein ++ Handelskrieg: China plant Gegenmaßnahmen gegen EU- und US-Zölle ++ nächste Woche WHO-Weltgesundheitsversammlung: neues Pandemie-Regime? ++ Norwegen, Irland und Spanien wollen palästinensischen Staat anerkennen – Gespräch mit TE-Korrespondent Godel Rosenberg über Auswirkungen auf Israel ++ TE-Energiewende-Wetterbericht ++


TE wird 10 Jahre – feiern Sie mit uns am 15. Juni 2024 in Halle – alle weiteren Informationen zum Programm und Ticketkauf finden Sie hier: https://te.tckts.de/tickets/

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 9 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

9 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Wilhelm Roepke
1 Monat her

Schade um die AFD in der EU, aber Krah ist maximal ungeschickt, wenn er gegenüber Franzosen und Itailienern völlig grundlos über die Waffen-SS schwadroniert. Statt sich mit den Problemen der Gegenwart zu befassen, reißt er alte Wunden auf, die längst verheilt schienen. Was sollen den RN und Fratelli machen? Ihre eigenen partriotischen Wähler reißen ihnen den Kopf ab, wenn SS-Versteher in der gleichen Fratkion sitzen. Krah soll sich gefälligst mit Fragen der Gegenwart wie Islam, Energiepolitik und Inflation auseinandersetzen und nicht ein paar Ewiggestrigen um den Bart gehen.

D. Ilbert
1 Monat her

Das ist der Irrtum, dem fast alle Energiewende-Kritiker anheim fallen: Rotgrün wolle ein „Industrieland“ mit gewendeter Energie versorgen.

Nix da mit Industrie. Die wird abgeschafft. Für den verbleibenden Rest wird sich schon noch ein Stromzuteilungsschlüssel finden lassen, der zumindest den dauerhaften und störungsfreien Empfang des völlig unparteiischen ÖRR sicherstellt.

Alles wird gut. Herr Habeck weiß das.

Gabriele Kremmel
1 Monat her

Diese drei Länder, wie Herr Godelberg sie nennt, fallen Israel offen in den Rücken und vertreten islamische Interessen. Inzwischen wird deutlich, wer oder was indirekt regiert. Wahlarithmetische Überlegungen mit Blick auf Muslime. Da kommt ja noch einiges auf uns zu.

Peter Pascht
1 Monat her

Die „bösen Faschisten“ und die „guten Faschisten“ 😉 Während die AfD nun auch in der EU nach deutschem Muster, überall ausgegrenzt und gemobbt wirde, besteht vdLeyen auf einer Kooperation der EVP mit der „rechtskonservativen“ EKR-Fraktion, Melonis italienischen politischen Begleitern, denn: Sie vdLeyen sagt „ich habe mit Meloni sehr gut zusammengearbeitet im Europäischen Paralament.“ Weibliche „Ich-Freundschaften“ sind also das Maß aller Dinge in der EU. Das ist das Bildungsniveau einer schamlosen skrupellosen Scharlatanin, die ihr mafiöses Handwerk weiter betreiben darf, trotz staatsanwaltlischer Ermittlungen gegen sie, wobei solche Emittlungen gegen die AfD nicht laufen. In Anbetracht, dass staatsanwaltschaftlich Ermittlungen gegen vdLeyen laufen,… Mehr

Last edited 1 Monat her by Peter Pascht
hoho
1 Monat her
Antworten an  Peter Pascht

Was mit AfD passiert deutet darauf, dass die deutsche Sicherheitsbehörden den heiligen Krieg gegen Russland und dann China unterstützen (müssen). Ob der Problemherr jetzt direkt für Sicherheitsbehörden arbeitet, ein U-Boot oder einfach ein Opfer der Sicherheitsbehörden ist, ist auch egal. Effekte sind da. Die Probleme die man damit beseitigen will, bleiben bestehen, der Krieg geht weiter. Ich denke jeder der mal darüber träumt dass die „Konservative“ etwas ändern würden, sollte sich genau anschauen was gerade in Niederlanden, Italien und Frankreich passiert – es würde mich sehr überraschen, wenn die „Konservativen“ die ev. in Frankreich gewinnen und in den Niederlanden und… Mehr

Kassandra
1 Monat her
Antworten an  hoho

Ja. Wenn man in einen lange geplanten Krieg ziehen wollte wäre man nachgerade als schlau anzusehen, sich den Islam zur Hilfe zu holen – oder? Womit die Entscheidung des II. Vatikanischen Konzils, den Allergrößten mit unserem christlichen Gott gleichzusetzen – und hinter dieses „Dogma“- wollen beide Kirchen nicht mehr zurück, erklärbar würde. Dass das nicht wenig hakt ist erkennbar – dennoch scheint nicht nur die Partei mit dem c uns in Ignoranz durch ein beeinträchtigendes Nadelöhr des niemals passend zu Machenden ins Unglück führen zu wollen: https://www.conservo.blog/2016/12/01/allah-und-der-gott-der-christenheit/ Ein sich fortsetzender „Fehler“, der uns aber auch den Vatikan zu Fall bringen… Mehr

Kuno.2
1 Monat her

Treibende Kraft ist der extreme Nationalismus der Rechtsparteien in Frankreich und in Italien. Die in den Niederlanden überlegen noch und sind sich nicht schlüssig.

bkkopp
1 Monat her

Einen Sonderapplaus an Herrn Rosenberg für seinen kraftvollen Kommentar. Die westliche Welt, und D / A ganz besonders, sollten einen “ Palästineserstaat “ erst anerkennen, nachdem Israel einen solchen anerkannt hat. Ich halte die jüngste Idee (Norwegen, Irland, Spanien) dass man mit einer Anerkennungsgeste im luftleeren Raum maximalen Druck auf die israelische Regierung ausüben könnte, mit den Palästinensern, P/A-Ramallah, endlich zu Potte zu kommen, für perfide, weil alle genau wissen warum, wann und wie alle Bemühungen seit bald 30 Jahren gescheit sind. Ich glaube nicht, dass es eine Elite der palästinesischen Arabern gibt, die bereit und in der Lage wären,… Mehr

Haba Orwell
1 Monat her

> Handelskrieg: China plant Gegenmaßnahmen gegen EU- und US-Zölle

Hat wer geglaubt, dass die restliche Welt sich nicht wehrt, wenn man im Westen zu spinnen beliebt? Während in Buntschland Habeck so ziemlich alles (politisch korrekte) subventionieren will, China produziert billiger einfach deswegen, weil die technologisch weit vorangekommen sind – könnte jeder schaffen, würde man sich mit MINT befassen statt mit 70 Geschlechtern und 100ten „Fakultäten“ über diese.