Impfpflicht? Neuer Coronagipfel von Bund & Ländern – TE Wecker am 24. Januar 2022

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut gelaunten und gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten.

 

Impfpflicht? Neuer Coronagipfel von Bund & Ländern ++ weiter massive Demonstrationen gegen Corona Zwangsmassnahmen ++ Heftige Strassenkämpfe in Brüssel ++ grünes Baden-Württemberg: Reifeprüfung auf bei null Punkten ++ In Bayern erste vier dauerhafte Impfschäden behördlich anerkannt ++ Impfstoffhersteller übernehmen keine Haftung – zu gefährlich ++ Börsen-Beben in USA: Chefs von vier Zech-Konzernen verlieren 67 Milliarden Dollar ++ FC Bayern landet nicht auf dem neuen Berliner Flugplatz BER ++

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 20 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

20 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Peter Pascht
4 Monate her

Damit die Impfhersteller freigestellt wurden von der Haftung, wurde das AMG „Arzneimittelgesetz“ (AMG §8) absichtlich durch die Politik so verändert
Damit die Politiker sich freistellen von jeglicher Haftung, haben sie die Impstoffbestellung und Zulassung an die EU delegiert.
Die EU kann für nichts haftbar gemacht werden da die keine Rechtsperson ist.
So läuft das dreckige Spielchen mit dem verarschen von Millionen deutschen Bürgern durch die Politikkaste.
Aber mit einer nutzlosen Impfpflicht drohen.
Selbst die Vereinigung Deutscher Virologen hat vergangene Tage kundt getan, dass zum jetzigen Zeitpunkt eine Impfpflicht keinen medizinischen Nutzen mehr bringen kann.

Hannibal Murkle
4 Monate her

„ grünes Baden-Württemberg: Reifeprüfung auf bei null Punkten“

Zustände wie in Nordkorea und den anderen linken totalitären Failed States. Mir machen die Träume der Lebensmittelverteuerung die meisten Sorgen – in Nordkorea gab es schlimmen Hunger auch schon. Es wäre arrogant zu glauben, nach 70 Jahren Wohlstand könne es im Westen nie wieder passieren. Glaubwürdig wie Energiewende-Kosten von einer Kugel Eis.

Last edited 4 Monate her by Hannibal Murkle
Gilbert T
4 Monate her

Impfstoffhersteller übernehmen keine Haftung

Wieviele Impfopfer werden wohl am Ende leer ausgehen? Hat es jemals einen Impfstoff mit einer solchen Bandbreite und Häufung an schweren Nebenwirkungen gegeben? Da kann ich es sehr gut verstehen, wenn man keine Haftung übernehmen will.

Es ist ja nur ein Pieks. Es ist ein Pieks des Grauens:
Beschreibung wissenschaftlich belegter schwerer Erkrankungen, die von COVID-19-Impfstoffen verursacht werden
https://sciencefiles.org/2022/01/23/beschreibung-wissenschaftlich-belegter-schwerer-erkrankungen-die-von-covid-19-impfstoffen-verursacht-werden/

Peter Pascht
4 Monate her

Statistische Analyse Sterbezahlen und Inzidenzzahlen Eine statistische Analyse der Sterbezahlen zeigt: die Sterberate steigt seit 20 Jahren 2000-2021 exponentiell an, mit einer sehr kleinen Varianz die jährliche Variation ist jedoch reiner Zufall Man kann daher,aus der gestiegenen oder abgenommenen Sterbezahl von Jahr zu Jahr, keine Aussage machen, bzw. Schlussfolgerung ziehen. (sh.Statistik Hypothesentest, aus einem nicht bestätigten Hypothesentest kann man keine Schlussfolgerung ziehen) Eine statistische Analyse der Inzidenzzahlen zeigt: diese sind insgesamt Normalverteilt, also zufällig den Werten nach Normalverteilt = es gibt keine ursächliche Abweichung das Eintreten der einzelnen Werte entspricht einer Poissionverteilung die Inzidenzzahlen sind also rein zufällige Zahlen in… Mehr

Last edited 4 Monate her by Peter Pascht
Peter Pascht
4 Monate her

Sterbezahlen 2000 – 2021 lt. statistischen Bundesamt. Zahlen bis 2015 gesichert und definitiv. Ich kann darin die Corona Katastrophe nicht erkennen !!! So haben wir eine Zunahme 4,9% für 2020 gegenüber 2019 aber auch eine Zunahme 6,55% für 2015 gegenüber 2014, ohne Corona Was gab es für eine Katastrophe 2015 in Deutschland ? Da fällt mir so spontan jetzt nichts ein. 😉 Jahr ; Sterbezahl; % Bevölkerung; % Zunahme/Abnahmen zum Vorjahr 2021 ; 1017619 ; 1,22% ; 3,25% 2020 ; 985572 ; 1,18% ; 4,90% 2019 ; 939520 ; 1,13% ; -1,61% 2018 ; 954874 ; 1,15% ; 2,43% 2017… Mehr

Last edited 4 Monate her by Peter Pascht
Eco
4 Monate her

Wichtig wäre, dass man den Bürgern sagt, dass zwar heute so getan wird als wäre die Impfpflicht kaum eine Einschränkung für bisher Geimpfte (zumindest Geboosterte), die Regierung hier aber bisher immer alle Versprechen gebrochen hat und sich deshalb niemand sicher fühlen kann, auch für 3-fach Geimpfte kann die Impfpflicht folgen haben.

Manfred_Hbg
4 Monate her

TE Wecker: „Nun auch Zwangsimpfung bei an Krebs erkrankte Kinder“

> Dazu hier eine Meldung und Studie aus Belgien die auch zeigt welch anscheinend unnötiger Impf-Wahnsinn auch an den Kindern betrieben wird:

„Die Hälfte der Grundschüler hatte vor der fünften Corona-Welle Antikörper entwickelt“

https://www.vrt.be/vrtnws/de/2022/01/20/haelfte-der-grundschueler-hatte-vor-der-fuenften-corona-welle-an/

Carlotta
4 Monate her

Guten Morgen, Herr DOUGLAS, ich meine, die Schweiz habe vorgehabt, den Genesenenstatus auf 12 Monate zu verlängern, ihn im Endeffekt jedoch auf 9 Monate verlängert, demnach 3 Monate weniger als geplant.

Salue
4 Monate her

Die Begründung für die heute zu besprechende Impfpflicht zeigt deutlich, für wie dumm sie den Bürger halten. Man kann es kaum glauben und erfüllt eigentlich die inoffizielle Definition von Schwachsinn- Etwas führt nicht zum erwünschten Ergebnis? Also machen wir weiter! „Der Expertenrat weist darauf hin, dass es langfristig dringend erforderlich ist, die verbliebenen Immunitätslücken in der Gesellschaft durch Impfungen zu schließen. Ansonsten sei zyklisch mit erneuten starken Infektions- und Erkrankungswellen zu rechnen.”

Eco
4 Monate her
Antworten an  Salue

Das kann dann aber nur Impfabo für alle heißen.

Peter Pascht
4 Monate her

Von wegen Gefahr für die Öffentlichkeit Die Impfpflicht begründet sich auf der unbelegten Anschuldigung, jeder Bürger stelle eine Gefahr für die Öffentlichkeit dar. Dagegen muss präventiv die Impfpflicht erfolgen. Das erfüllt den Straftabestand der „falschen Verdächtigung“ Die Wahrscheinlichkeit, durch Corona einen anderen Menschen oder die Allgemeinheit zu schädigen liegt lt. Zahlen des RKI weit unter 0,1% (die Anzahl der tatsächlich infektiösen Menschen ist nur ein Bruchteil der Inzidenzzahlen) Die Wahrscheinlichkeit, durch eine schwere Strafat einen anderen Menschen oder die Allgemeinheit zu schädigen liegt lt. Zahlen des Bundeskriminalamtes bei 0,172% Gibt es nun eine gesetzliche Impfpflicht für alle, dagegen, eine schwere… Mehr