Spionageverdacht: Referent von AfD-Spitzenkandidat verhaftet – TE-Wecker am 24. April 2024

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten. An Wochenenden und Feiertagen erscheint der Wecker mit einer Schwerpunktsendung.

 

Spionageverdacht: Referent von AfD-Spitzenkandidat verhaftet ++ noch schneller, noch mehr Solaranlagen: Bundestag will Solarpaket 1 beschließen ++ Angeblich keine Verzögerungstaktik: Entschwärzung RKI-Protokolle verschoben ++ Tesla baut in Grünheide weiter Stellen ab ++ antisemtische Demonstranten in US-Eliteuniversitäten ++ Ruhe bitte: Tag ohne Windräderlärm ++ TE-Energiewende-Wetterbericht ++


TE wird 10 Jahre – feiern Sie mit uns am 15. Juni 2024 in Halle – alle weiteren Informationen zum Programm und Ticketkauf finden Sie hier: https://te.tckts.de/tickets/

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 17 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

17 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Mausi
1 Monat her

AfD Spionage:
https://twitter.com/lookinglikethis/status/1783079327564714314?ref_src=twsrc%5Etfw
„Laut Tagesschau ehemaliges SPD-Mitglied und hat sich vor 10 Jahren dem Verfassungsschutz als Mitarbeiter angeboten.“

Anglesachse
1 Monat her

REM: Scholz u. Baerbock „lieben“ Chinabesuche und die „böse“ AfD beherbergt einen (eingebürgerten?) Chinesen als Partei-Referenten, der zufällig auch noch Spion für die „Kommunisten“ sein soll?
…selten so gelacht!…….
Wie ist das eigentlich mit den ganzen anderen islamophilen „kürzlich hinzugezogenen“ Parteigängern der „Schwampel“ usw…auch Alles Spione für den Iran?

Tesla
1 Monat her

Nach WELT Informationen soll Krahs Mitarbeiter sich sogar vor ca. 10 Jahren als Informant bei den dt. Behörden angeboten haben, aber sei als unzuverlässig eingestuft worden. Das würde bedeuten, dass die Behörden schon lange von ihm wussten – und ich vermute auch, dass seine Verbindungen zu China dann ebenfalls schon viel länger bekannt sind. Dann jedoch erhebt sich die Frage, warum man ihn ausgerechnet jetzt hochgehen lässt. Der Grund ist mit den aktuellen Wahl-Umfragen und den bevorstehenden Wahlen in diesem Jahr leicht erklärt. Es hat sich einfach eine passende Gelegenheit ergeben. Nachdem die Verteufelungsversuche der ÖR Propagandaschleudern und insbes. auch… Mehr

Schwabenwilli
1 Monat her

Die junge Freiheit ist da schon ein Stück weiter

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2024/die-lange-vorgeschichte-im-fall-maximilian-krah/

Wenn sich das bewahrheitet hat die AfD ein Problem und offensichtlich weiß der Vorstand bescheid über interne Vorgänge. Schau mer mal.

stebu
1 Monat her

Bin mal gespannt wann der erste Journalist der richtigen Seite von „AfD Spion für China“ spricht. Es wäre auch nett zu wissen, seit wann die Spionage Abwehr von diesen Vorgängen weiß. Der Zeitpunkt jetzt sieht verdächtig nach Wahltaktik aus.

Schwabenwilli
1 Monat her
Antworten an  stebu

…… und dann sollte man das Stichwort „V Mann“ im Hinterkopf behalten. Die Zufälle vor der EU Wahl sind natürlich alle rein Zufällig😉

GefanzerterAloholiker
1 Monat her

Petr Bystron hat es auf den Punkt gebracht. Es ist „eine von der Nato betriebene Kampagne“, um Parteien „zu diskreditieren, die sich für Frieden einsetzen und gegen die Fortsetzung des Krieges in der Ukraine kämpfen.“ Der Iran besiegte das Land Israel in der UN moralisch. Dann führte der Iran in aller Bierruhe das israelische stählerne Dömchen vor. Die Nerven liegen in Israel blank. Um den Krieg ist es sichtbar schlecht bestellt. Also verdoppelt man die Anstrengung. Man braucht Geld. Viel Geld. Leider baut alles auf „Deplorables und Expendables“ auf, diesen goyim. Man hat ihnen alles genommen: sie sind gegendert, gewoket,… Mehr

Adorfer
1 Monat her

Da war unser BundesOlaf gerade in China. Da werden sich die Schlapphüte gedacht haben, warten wir noch ein Weilchen mit unserem Spion. Natürlich geht es gegen die AfD, was sonst. Motto: Verdacht ist immer gut, es bleibt hängen immer was hängen. Und hinterher hat er bestimmt die Zahl der E-Tankstellen in Brüssel an die Chinesen verraten. Ach ja. Politik mit Hilfe der Justiz. Wie in den USA. Mein Gott was sind modern.

Paul Brusselmans
1 Monat her

Klassifizierte Dokumente dürften auch im EP nur bei Vorhandensein einer Security Clearance, ausgestellt vom Heimatsstaat, in separaten, abhörsicheren Räumen zugänglich sein. Selbstverständlich ohne Handy und die Möglichkeit, sich Notizen zu machen. Und der Zugang erfolgt auf einer „need to know“ Basis. Das wäre übrigens der Weg gewesen, von der Laiens „Geschäftsgeheimnisse“ bei den Pfizer-Verträgen zu wahren. Einsicht für eine stark begrenzte Zahl von Abgeordneten der entsprechenden Ausschüsse plus Rechtsberater. Dies bedeutet wiederum, dass es da ganz andere Gründe gibt – insbesondere den gegen EU-Recht verstossenden Haftungsausschluss zugunsten Pfizer, da bei bedingter Zulassung ausnahmlos die Haftung gilt. Die Sozialisten sollten sich… Mehr

Pseudolisa
1 Monat her

Man kann es auch übertreiben mit dem angeblichen „Zubauen“ und „Zupflastern“ von Dächern mit Solarpanelen … Mittags laufen bei uns Herd, Spülmaschine und Waschmaschine, sehr günstig, wenn die Sonne scheint. Und wenn Wärmepumpen eine Quelle von Infraschall sind, haben wir jedenfalls keine Probleme damit. Ich bin froh, in den letzten 15 Jahren durch die Wärmepumpe viel Energiekosten gespart zu haben.

Kassandra
1 Monat her
Antworten an  Pseudolisa

Es gibt wohl solche und solche. Und eben welche, die u.a. durch einen tiefen beständig vibrierenden Brummton von sich hören lassen.

GefanzerterAloholiker
1 Monat her
Antworten an  Pseudolisa

Umgekehrt. Ihr Haushalt hat keinen Bedarf mehr. Check. Aber die Fertigung der Zukunft benötigt wieder Strom mit Eichqualität. Daran liefert die Transformation vorbei. Was die also tun, ist alleine Abbau. Keine Zukunft.

Stephan Stahl
1 Monat her

Um Mittagszeit werden schon seit Jahren die Photovoltaikanlagen gedrosselt. Wiso dann noch welche zubauen, wenn die alten schon zu viele sind? Viel hilft viel oder was?