Iran: Staatstrauer, Machtkämpfe im Iran – Europa: Aufregung um EU-Reaktion – TE-Wecker am 21. Mai 2024

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten. An Wochenenden und Feiertagen erscheint der Wecker mit einer Schwerpunktsendung.

 

Iran: Staatstrauer und Machtkämpfe nach Tod des Präsidenten – Aufregung um EU-Reaktion ++ Empörung über Haftbefehle gegen Netanyahu ++ Justiz verschont von der Leyen wegen Pfizer-Gate vor EU-Wahl ++ Duisburg: Nach Messerstecherei zwei Menschen in Lebensgefahr ++ TE-Energiewende-Wetterbericht ++


TE wird 10 Jahre – feiern Sie mit uns am 15. Juni 2024 in Halle – alle weiteren Informationen zum Programm und Ticketkauf finden Sie hier: https://te.tckts.de/tickets/

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 3 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

3 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Manfred_Hbg
25 Tage her

Zitat: „Duisburg: Nach Messerstecherei zwei Menschen in Lebensgefahr

?? UND mit Blick nach Berlin läßt sich anbei sagen: „Früh übt sich, wer später im Alter ein Messermann werden will.““

>> „Ein acht Jahre alter Junge soll seinem Mitschüler in Berlin mit der Klinge eines Bleistiftanspitzers den Unterarm aufgeschnitten haben. Die beiden Grundschüler waren am Freitagmittag in Spandau in Streit geraten und schubsten sich gegenseitig, wie die Polizei Berlin nun mitteilte.“

https://www.news4teachers.de/2024/05/polizei-grundschueler-verletzt-siebenjaehrigen-mit-spitzer-klinge-reue-fehlanzeige/

Haba Orwell
25 Tage her

> Machtkämpfe im Iran – Europa

Vielleicht hätte man sich mehr den Machtkämpfen in Cosa Nostra („EU“) widmen sollen – es mehren sich Anzeichen, dass der Attentäter in der Slowakei doch nicht alleine handelte:

https://tkp.at/2024/05/21/hinweise-auf-komplizen-fur-fico-attentaeter-mehren-sich/

Iran spricht hingegen vom technischen Problem, also so war es auch wohl.

Kassandra
25 Tage her
Antworten an  Haba Orwell

Dort schreiben sie: „Er muss jedoch Komplizen gehabt haben, jemanden, der Zugang zu den in der Wohnung des Schützen gelagerten IT-Geräten gehabt haben könnte. Dies muss nicht unbedingt durch Betreten der Wohnung geschehen, wenn jemand Fernzugriff hatte.“
Was heißt, dass sowohl etwas weggenommen wie auch zugefügt werden kann, ohne dass der Eigentümer des Computers etwas bemerken muss?