Bordeaux: Entsetzen über brutale Gewalttat gegen Großmutter und Enkelin – TE-Wecker am 21. Juni 2023

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten. An Wochenenden und Feiertagen erscheint der Wecker mit einer Schwerpunktsendung.

 

Bordeaux: Entsetzen über brutale Gewalttat gegen Großmutter und Enkelin ++ Ampel: Mit Gesetz gegen Lieferengpässe bei Medikamenten ++ Hersteller der Weck-Gläser stellt Insolvenzantrag ++ Hagen: jetzt fahren Polizisten in Bussen und Bahnen mit ++ Merkel bekommt Bayerischen Verdienstorden ++ Nur noch wenig Luft im Tauchboot zur Titanic ++ Wird das noch was? Blamables 0:2 der Nationalmannschaft gegen Kolumbien: Gespräch mit Olaf Opitz über Gründe  ++ TE-Energiewende-Wetterbericht ++

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 11 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

11 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Mig
11 Monate her

Ich hoffe Frau Dr. Merkel geht vorsichtig zum Podium wenn sie die „Ehrung“ entgegen nimmt. Nicht das sie auf der söderschen Schleimspur ausrutscht.

Täusche ich mich oder ist der tägliche Stromverbrauch in Deutschland immer rückläufiger? Liegt es daran das einige Industrien aufgehört haben zu produzieren?

eschenbach
11 Monate her

1.These: Diese Pleiten der Deutschen Nationalmannschaft lassen die Unzufriedenheit in der Gesellschaft weiter steigen und nutzen deshalb der AfD. (Kann man bedauern, muss man aber nicht…)

2.These: Wo wir gerade von Pleiten reden: Entweder habe ich die „guten“ Tage für die Windmüller vergessen, oder die erste Jahreshälfte war eine Katastrophe.

Last edited 11 Monate her by eschenbach
h.milde
11 Monate her

Das Schockierende an den „Bildern von Bordeaux“ ist, es sind wahre Bilder, ungeschönt, ungeschnitten, brutal & direkt! Und sie sind nicht mehr so schnell aus der schönen linksGRÜNEN Bullerbü-W€lt zu kriegen. Aber, sowas passiert va. seit 2015 vermehrt, hundertfach am Tag, aber „unsichtbar“, dh. also nur deskriptiv in mehr oder weniger korrekt(!) berichtenden Medien, also ganz weit weg, eigentlich nicht so schlimm, eigentlich ist ja gar nichts schlimmes passiert. Außerdem, OKTOBERFEST ist ja überall! Der glückliche Ausgang dieses brutalen Angriffs auf die wehrlose Dame und ihre Enkelin, keine schwerst, bis tödlichen Kopfverletzungen erlitten zu haben, und des nmW. mißlungenen Entführungsversuch… Mehr

Paul Brusselmans
11 Monate her

Ach ja zu Hagen: EU-„Armutseinwanderung“ – die ist nach EU-Recht überhaupt nicht vorgesehen. Freizügigkeit gibt es, wenn ich genügend Eigenmittel habe, mich niederzulassen oder schnell einen Job finde, von dem ich leben kann. „Selbständig“, dann pleite, reinrutschen in das Sozialsystem ist explizit nicht vorgesehen. Und mit Verhinderung der „Armutseinwanderung“ und Abschiebung erledigt sich auch die Frage des in den Herkunftsländern nach EU-Recht zu zahlenden Kindergeld für echte und virtuelle Kinder aus der arbeitenden Bevölkerung abgepressten Steuermitteln.

Paul Brusselmans
11 Monate her

Gestern auf dem frz Nachrichtenkanal Cnews mit dem Soziologen und Kommentatoren Mathieu Bock-Côté, einem (recht gut integrierten) Franko-Kanadier: Der Vorfall: am hellichten Tag wird eine Grossmutter mit kleiner Enkelin an der Haustür überfallen, brutal auf den Boden geschlagen, die Enkelin durch die Luft geschleudert. Offensichtlich hat der Räuber eine Halskette erbeutet, rennt zu seinem Auto, wird gestellt. Der Täter ist schwarz, drogensüchtig, polizeibekannt und hat bereits über ein Dutzend Vorstrafen. Er kommt in die Psychiatrie, was aber nicht bedeutet, dass er damit schuldunfähig ist. Daraus machen die Linksmedien folgendes: Wir haben hier einen Franzosen (in Frankreich geboren, Sohn von Einwanderern,… Mehr

BeVo
11 Monate her

Wieder ein (dieses Mal in Frankreich, Bordeaux) Hergekommener, der sich nicht zu benehmen weiß! https://www.tagesspiegel.de/berlin/ich-kam-mir-wie-ein-parasit-vor-eu-zuwanderer-beklagen-frustrierende-erfahrungen-mit-amtern-in-berlin-10015513.html Die Frau aus Portugal, die in der Veröffentlichung zitiert wird, soll den Mund halten! SIE ist hierhergekommen. SIE wusste, dass die Amtssprache in Deutschland Deutsch ist. Schluss jetzt mit den völlig überzogenen Ansprüchen der Hergekommenen! In der Veröffentlichung heißt es weiter: „… Es gebe Menschen, die wegen der Sprachbarriere nicht am Sicherheitsdienst des Jobcenters vorbeikämen, sagt Krull. In diese Richtung geht die Erfahrung des 24-jährigen Ahmed Ahmed. Der Vater von drei Kindern im Alter von zwei, sechs und sieben Jahren zog in diesem Frühjahr aus… Mehr

Paul Brusselmans
11 Monate her
Antworten an  BeVo

Folgendes und das ist geltendes EU-Recht (vielleicht aber auch voll nazi). Ist 1. Herr Ahmed Ahmed politisch verfolgt? Wenn nein, darf er in der EU kein Asyl bekommen. 2. Ist er über einen Drittstaat in die EU, in dem ihm keine politische Verfolgung droht (Türkei)? Falls politisch verfolgt UND nicht durch einen sicheren Drittstaat: hat er einen Antrag in Bulgarien gestellt? Wurde er anerkannt? Wenn ja, dann hat er in Bulgarien zu bleiben (ist nicht Schengen) und darf nicht weiterwandern, um einen Asylantrag zu stellen. Kommt Herr Ahmed mit negativem Bescheid aus Bulgarien, dann hat er die EU zu verlassen.… Mehr

BeVo
11 Monate her
Antworten an  BeVo

Ich denke schon mindestens seit 2015, als Merkel die Türen für Alle geöffnet hatte, zu dem Herkommer-Problem nach. Meine Überlegung: Wenn die Clans und Großfamilien, die denken, Deutschland wäre ihrs und hier die Sau rauslassen, nicht aus Deutschland zurück nach Palästina gebracht werden, werden wir noch viel schlimmere Probleme bekommen. Dänemark macht das seit Jahrzehnten richtig: Jeder, der in Dänemark sesshaft sein will, wird von dem dänischen Staat gezwungen, Dänisch ausführlich zu lernen, das beinhaltet ein Sich-Befassen mit dem Land Dänemark, dessen Gesellshaft, Geschichte und Kultur. Mit Allem eben, was Dänemark betrifft. Und jeder Arbeitsfähige und jede Arbeitsfähige muss sofort… Mehr

Kuno.2
11 Monate her

Merkel bekommt den bayrischen Verdienstorden. Für welche außerordentlichen Verdienste denn, welche nicht bereits durch ihr Gehalt und jetzige Pension (in Höhe des Gehalts) abgegolten wäre?

Last edited 11 Monate her by Kuno.2
Wilhelm Roepke
11 Monate her

Die Forderung, den Präsidenten des DFB abzusetzen, ist richtig. Politiker sollen Politik machen und Sportler Sport. Daher brauchen wir auch keinen Präsidenten mit Parteibuch der AFD statt SPD wie bestimmt einige Kritiker von Tichys Einblick jedem Autor hier wieder unterstellen, sondern einen ohne jedes Parteibuch. Aber einen, der „Deutsche Fussball Nationalmannschaft“ aussprechen kann, ohne sich deswegen selbst für rechtsradikal zu halten, denn weder die Worte „Deutsch“ noch „national“ sind anstössig; das glauben linke Politiker nur. Und keine Sorge, deswegen kriecht der sportliche Ungeist von Olympia 1936 nicht aus der Flasche. 2006 hat es bewiesen, 2014 auch.

BeVo
11 Monate her
Antworten an  Wilhelm Roepke

Wie in den Morgen-Nachrichten heute bei TE zu hören ist, hat doch die Merkel das Wort „national“ (Nationalmannschaft) beim Fußball abgeschafft!
Weshalb steht diese Frau noch nicht vor Gericht! Die hat hier in Deutschland (auf Wunsch und Willen ihrer Freunde in den usa, die überall auf der Welt Chaos schaffen [erst Chaos schaffen und dann „wiederaufbauen, wie die Baerbock, ebenfalls Vasallin der usa, das in der Ukraine will] – Merkel, diese alte Konlonialtante -) erst das Chaos seit 2015 geschaffen.