Aufstand der Bauern, Busfahrer und Spediteure – TE-Wecker am 18. Dezember 2023

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten. An Wochenenden und Feiertagen erscheint der Wecker mit einer Schwerpunktsendung.

 

Berlin: große Traktorendemonstration vor dem Brandenburger Tor ++ OB-Wahl in Pirna: zum ersten Mal stellt AfD den Oberbürgermeister einer deutschen Stadt ++ Lufthansa fordert von Klimaextremisten 740.000 Euro Schadenersatz ++ Trotz Klimarettung: Ampel streicht Elektroauto-Förderung ++ Rüsselsheim: Figuren der Weihnachtskrippe Köpfe abgehauen – religiös motivierte Straftat? ++ TE-Energiewende-Wetterbericht ++

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 7 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

7 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
h.milde
2 Monate her

„Ich bin stolz auf dieses Land, schäme mich aber für diese Regierung“ stand auf einem vorausfahrenden LKW vor einiger Zeit auf der B 303 in Oberfranken. Aber auch hier die Frage aller Fragen: Wen habt ihr, liebe Bauern, Busfahrer, LKWler, Gastwirte, Handwerker, Bauleute, Einzelhändler uva. die sich darüber beklagen gewählt bei der letzten BTW? Nun? Die GRÜNEN Sozialisten, und die verdientermaßen nun endlich deutlich reduzierte „s“PD haben ja aus ihrem Ansinnen, der Zerstörung des besten Deuschtkand das es jemals gab -Zitat Genosse Steinmeier- ganz iS. der vorbereitenden GröKaZ samt entchristlichter „C„DU/SU „historischen Transformtion“, keinen Hehl gemacht. Nur die „f“DP des… Mehr

Last edited 2 Monate her by h.milde
Axel Fachtan
2 Monate her

Geköpfte Weihnachten.
Da kommt Stimmung auf.
Bei Taliban und Klimaklebern.

Nobody
2 Monate her

Habecksche Insolvenzlogik. Für die Bauern lohnt sich ihre Arbeit nicht mehr, daher könne aber sein, dass sie die dann aufgegeben werden, aber insolvent sind sie deshalb nicht…Friedliche und frohe Weihnachten wird es dieses Jahr keine geben…

Flik Flak
2 Monate her

Aufstand? Das soll ein Aufstand sein? Also wirklich. 🤣

Nibelung
2 Monate her

Das mußte so kommen, denn die Insolvenzrate bei den mittleren und kleinen Unternehmen als Rückgrat der Nation steigt und steigt und wer sich das noch gefallen läßt, der kann doch nicht normal sein, wenn eine wild gewordene poltische Bande alle Regeln der Kunst überschreitet und das Geld für alles zum Fenster rauswirft und der Steuerzahler am Ende dafür am Stock geht, während sie einkassieren und uns wie Mielke erzählen, sie hätten uns doch „lieb“. Die werden das Ende der Legislaturperiode nicht mehr erreichen, denn bis dahin werden noch große Umwälzungen auf sie zukommen, denn die Leute bemerken nun, daß es… Mehr

Nibelung
2 Monate her

Der Mittelstand merkt nun, daß es ihm an die Gräten geht, während die ganz großen Kapitalgesellschaften noch ihre Geschäfte verlagern können, aber andere vom Inland mit ihren Umsätzen abhängig sind. Das ist doch nun für die meisten sowas von offensichtlich wie sie zerstört werden sollen und nun bekommen die sogenannten Verschwörungstheoretiker recht, die schon lange davor gewarnt haben, seit sich die SED mit der neuen Staatsratsvorsitzenden festgesetzt hat, die im Osten sozialisiert wurde und garnichts anderes kannte, als die Macht des gewohnten Systems anzuwenden, mit allen Folgen, die nun sichtbar zu tage treten und von den roten und grünen Zeitgenossen… Mehr

BeVo
2 Monate her

Einfach so machen: die Busfahrer nehmen keine Bundestagsabgeordneten mehr mit. Die Speditionen liefern nicht mehr an Bundestagsabgeordnete. Die Bauern verweigern die Belieferung des Bundestages mit Lebensmitteln und das machen auch die Lebensmittellieferanten mit dem Deutschen Bundestag. Das Geschriebene gilt auch für die Bundesministerien. Soll Habeck doch von Luft und Hass auf ihn leben! Ebenso die willfährigen Beamten und Staatssekretäre allerlei Geschlechts.