Desaster der NRW-Wahl für SPD und FDP – TE Wecker am 16. Mai 2022

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten.

 

Desaster der NRW-Wahl für SPD und FDP ++ Grüne im Glück ++ INSA-Chef Hermann Binkert: für Grünen hochgefährlich, die Ampel in Berlin durch ein schwarzgrünes Bündnis in Düsseldorf zu konterkarieren ++ Thilo Sarrazin: Die Grünen werden zu einer Art Überpartei ++ 9-Euro-Ticket gefährdet: Länder wollen mehr Geld ++

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 9 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

9 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Dagmar
1 Monat her

Dann muss man wohl ins Auge fassen, wie von den linksgrünen Massenmedien bereits tituliert, dass Baerbock als nächste Bundeskanzler-Kandidatin aufgestellt wird? Merkel wurde 16 Jahre über den grünen Klee gelobt, jetzt, wo sie weg ist, schafft man es, ehrlich zu sein und sieht ihre Verfehlungen. Dasselbe wird nun mit Baerbock gemacht, sie wird hochgepusht: Für Deutschland, die soziale Gleichheit und Freiheit, ist ihre Politik schlecht, für das sowieso viel zu mächtige Parteiensystem eine optimale Lösung.

Protestwaehler
1 Monat her
Antworten an  Dagmar

Diese „Medien“ hypen jeden der ihnen eine Teilhabe an den Futtertrögen verspricht. Das diese rein politisch motiviert handeln ist Unsinn, die sind in erster Linie von Geldgier getrieben und verteidigen ihre privilegierte wirtschaftliche Sonderstellung in der Gesellschaft.

Frau U.
1 Monat her

Der grösste Wahlsieger sind die Wahlverweigerer in NRW mit 44 %!
In den alten SPD Hochburgen, die von den Grünen transformiert wurden, Wahlbeteiligung von 44% (Gelsenkirchen) und darunter.
Ich kenne viele Demokraten, die diesmal nicht zur Wahl gingen, da sie es aufgegeben haben, gegen die geballte transatlantische Medien-Politblase anzustimmen, die jeden niederprügeln, der nicht der grünen und damit richtigen Meinung ist.
Deutschland wird von den Grünen zerstört und wir lassen es zu!

Last edited 1 Monat her by Frau U.
Hannibal Murkle
1 Monat her
Antworten an  Frau U.

Man hätte aus Protest alternativ stimmen können – wohl wissend, dass es auch diesmal nur für die Statistik sein wird. Dennoch wäre es eine Stimme gegen die transatlantische Propaganda-Blase, die wohl auch manche CDUler zum Nachdenken animieren würde – 18% für die Klimaindustrie-Lobbypartei werden keine Bedenken wecken.

Im Ostblock haben wir bereits eine Propaganda-Blase überwunden – die Transatlantische müsste auch zu schaffen sein.

Last edited 1 Monat her by Hannibal Murkle
Kassandra
1 Monat her
Antworten an  Hannibal Murkle

Die „Transatlantische“ durchdringt alles. Denken Sie an Bärbel Bohley, die das bereits 1990 formulierte. Propagandistisch wird uns politisch-medial zu jedem Thema nur die Seite der Medaille dargebracht, die der Agenda dient. Gegen die, die den „hoax“ öffentlich machen, gehen sie mit allen Mitteln, inzwischen über die des Rechtsstaates hinaus, vor. Was wollen Sie tun, wenn welche es schaffen, aus einer Grippe „Corona“ zu framen und die Masse, die es nicht merkt, gar nicht merken kann, sich permanent testen und sogar arrestieren lassen muss? Von mehrfachen Genspritzen gar nicht zu reden? Das dadurch mögliche Abgreifen von Milliarden von Steuergeldern gar nicht… Mehr

Frau U.
1 Monat her
Antworten an  Hannibal Murkle

Das Problem ist, dass viele im Osten immer noch glauben, dass sie durch eine friedliche! Revolution (haha) der Montagsdemos die Wende herbei geführt haben. Leider ist dies ein Wunschtraum, denn sie sind somit dem Zusammenbruch des Staates nur zuvor gekommen und haben auch noch den Weg frei gemacht, um die Täter wieder wohlversorgt unter zu bringen, statt dem Chaos auszusetzen, der unmittelbar erfolgt, sobald staatliche Strukturen wegbrechen (siehe Blackout oder zur Zeit Iran, Sri Lanka). Viele Wessis wissen das und sind deswegen desillusioniert oder fatalistisch. Die Grünen sind die geförderten Nachfolger der CDU-ler und werden ihre Transformation durchsetzen, bis der… Mehr

Hannibal Murkle
1 Monat her
Antworten an  Frau U.

Stark zum Zusammenbruch des Ostblocks hat die Schlappe in Afghanistan beigetragen – die hatte der Westblock letztes Jahr genauso, leider hat sich das Woke Imperium als weniger reformierbar als Marxismus-Leninismus erwiesen. Dann entweder die nächste militärische Panne in einem fernen Land (die Ukraine kenne ich genausowenig wie Afghanistan) oder Hungeraufstände wie in Sri Lanka – was kommt eher? „ Was wollen Sie tun, wenn welche es schaffen, aus einer Grippe „Corona“ zu framen und die Masse, die es nicht merkt, gar nicht merken kann, sich permanent testen und sogar arrestieren lassen muss? Von mehrfachen Genspritzen gar nicht zu reden?“ Auch… Mehr

GMNW
1 Monat her

Auf den Jubel der CDU am Wahlabend kommt jetzt ganz schnell die Ernüchterung mit einem gewaltigen Kater; es geht auch ohne die CDU!
Eine mögliche ‚Ampel-Koalition‘ in NRW wird 107 Sitze von gesamt 195 Sitzen im Landtag bekommen!
Eine satte Mehrheit!

Hannibal Murkle
1 Monat her

So wie die nicht mehr bürgerliche FDP ihre Existenzberechtigung verliert, müsste es genauso für die CDU gelten. In der Krise kann die Grüne Begeisterung nicht lange dauern („Lifestyle-Partei“) – schon jetzt muss die Hälfte der Gesellschaft sich stark einschränken. Einmal hat die NRW-CDU die Teuerungen angesprochen, noch vor dem Krieg – bitte weit mehr davon. Nur deutlicher als Scholz redet, wie es im Podcast heißt. Der interviewte Experte redet vom Chaos einiger Bundesminister – was ist mit der Plappernden, die nie-nie-nie wieder etwas aus Russland kaufen will? Einst hat die CIA Titan via Tarnfirmen aus der Sowjetunion für die Superflugzeuge… Mehr

Last edited 1 Monat her by Hannibal Murkle