Habeck hat Deutschland ‚frisch gedacht‘ – TE Wecker am 12. Januar 2022

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut gelaunten und gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten.

 

Habeck hat Deutschland ‚frisch gedacht‘: Schneller Windräder bauen ++ Grüne kämpfen in Baden-Württemberg mit FFP2 gegen Virus ++ Polen entlastet seine Bürger: keine Mehrwertsteuer auf Lebensmittel und macht Treibstoffe billiger ++ Rohstoffkrise nimmt Fahrt auf ++ Biontech und Pfizer entwickeln Impfstoffe gegen Nebenwirkungen der Covid-Impfstoffe  ++ Oberbayern mit veraltetem Biontech-Impfstoff gespritzt ++ Wieder Stromausfall – diesmal Stuttgart ++ Neue Jobs im Reichstag: Staatsdichter ++

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 21 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

21 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Mausi
7 Tage her

Na, hoffentlich denkt Herr Habeck jetzt schon an die nächste Kälteperiode. Und die kommt so sicher wie das Amen in der Kirche. Welche Klimaheizung hat er dann in der Hinterhand?

Gilbert T
7 Tage her

Tolles Geschäftsmodell, was sich Pfizer da ausgedacht hat. Da richtet der Corona-Impfstoff Schaden an, und was macht man? Statt das gefährliche Zeug vom Markt zu nehmen und zu überarbeiten, will man noch einen mRNA-Impfstoff raushauen, der den Schaden wieder gut machen soll. Der wiederum wahrscheinlich auch Nebenwirkungen hat, wofür man dann noch einen weiteren Impfstoff braucht. Wo soll das enden?
Kekulé sagt, das Immunsystem wird in Alarmstimmung versetzt und vernachlässigt seine anderen Aufgaben. Ich bin überzeugt, dass dadurch nicht nur Gürtelrose reaktiviert wird, sondern auch andere Erkrankungen wieder ausbrechen können.

Gabriele Kremmel
7 Tage her

Wir haben doch schon einen Reichstagspoeten: Herrn Habeck. Sein blumiges „Deutschland frisch denken“ ist doch reinste Poesie. Seine Vorstellung davon, wie, ist reinste Phantasie.

Zahlreiche Hobbypoeten ergänzen den phantastischen Hofstaat. Was fehlt, ist ein Hofnarr, der ihnen den Spiegel vor die Nase hält.

Mausi
7 Tage her
Antworten an  Gabriele Kremmel

Sein Frischebegriff lässt sich nur über die Löcher in seinen Socken verstehen. Er kann anscheinend nicht unterscheiden zwischen kaputt bzw. reparaturbedürftig und luftig frisch.

Hoffnungslos
7 Tage her
Antworten an  Gabriele Kremmel

Wer ein Land „frisch denken“ will, ist noch lange kein Poet. Was versteht Herr Habeck denn unter „frisch denken“? Lebendige Wälder abholzen? Stahlgerüste installieren, die Vögel und Kleintiere schreddern? Den Strombedarf eines Industrielandes kann so „frisch gedacht“ niemand sichern. Ist „frisch denken“ also das neue „dumm“, oder “ darüber habe ich noch nicht so genau nachgedacht“, oder „da habe ich mich wohl verrechnet“?

Manfred_Hbg
7 Tage her

Moin Moin auch,
meine heutige Top 1 TE-Wecker Meldung:
„Rosen sind rot, Veilchen sind blau, Gendern ist scheiße, das weiß ich genau.“

Nachdem mir die vorausgegangenen Weltwetterrettungs-Meldungen -wieder mal- meine morgendliche Stimmung & Laune gedämpft hatten, hat mir dann diese letzte Meldung wieder gute Laune und ein Lächeln gezaubert. Danke TE-Wecker 🙂

Iso
7 Tage her

Klingt doch mehr nach was Anderem als frisch gedacht.

Biskaborn
7 Tage her

Die Begeisterung für das Programm in einigen Teilen der Bevölkerung, die Empfänger der 135. € pro Monat sind schon mal pro Grüne gekauft und aus der Wirtschaft, Subventionen in Größenordnungen stehen in Aussicht sowie bei den diversen roten und grünen NGO‘s sowieso ist glaubhaft. Also Protest gegen sein wahnwitziges Programm dürfte sich kaum regen.

martin ruehle
7 Tage her
Antworten an  Biskaborn

Der Protest gegen Habecks giftgrünes Dystopia wird den derzeitigen Protest gegen den Impfwahn weit in den Schatten stellen, weil sich die Menschen, deren Landschaft, Natur und Heimat durch über 250m hohe Windanlagen zerstört wird, flächendeckend zu wehren wissen.
Die verlogene Klimadebatte, die völlig irrationale Weltrettungshybris sind angesichts der explodierenden Strom- und Energiekosten auch von den grünen Propagandamedien nicht mehr wegzulügen und betreffen JEDEN Bürger unmittelbar.
Mit der Erosion von Glaubwürdigkeit und Vertrauen in Regierung und Staatsmedien, wird die Kraft des Windes eine neue Bedeutung gewinnen: der Sturm, der den Landschafts-und Naturzerstörern mit Wucht ins Gesicht bläst!

Gabriele Kremmel
7 Tage her
Antworten an  martin ruehle

Wie sollen die sich wehren können, wenn ihnen die Grundlage dafür entzogen wird?

Manfred_Hbg
7 Tage her
Antworten an  Gabriele Kremmel

Mhh, auch wenn ich so meine Zweifel habe: am besten wäre bei den nächsten Wahlen indem man diese grünen Traumtänzer u. Tagesträumer unter 5% halten würde.

martin ruehle
7 Tage her
Antworten an  Gabriele Kremmel

Wer seine Heimat liebt, die Landschaft, die ihn von klein auf geprägt hat, die Natur, Berge, Wälder und ihre Artenvielfalt liebt, wer dies alles liebt und durch den Öko-Subventionsirrsinn und die Klima-Propagandalügen von Zerstörung bedroht sieht WIRD AUFSTEHEN und dagegen kämpfen – auch ohne vorher die Verantwortlichen um Erlaubnis zu fragen!

Gabriele Kremmel
7 Tage her
Antworten an  Biskaborn

Ich glaube nicht, dass die 135 Euro pro Monat ausreichen werden, um den überteuerten Strom UND die Teuerung bei allen Produkten und Dienstleistungen durch überteuerten Strom ausgleichen zu können. Plus überteuerte Heizkosten und Treibstoffe.

Kassandra
7 Tage her
Antworten an  Gabriele Kremmel

Der Puffer, den Habeck und die Grünen haben, geht genau bis zur nächsten Nebenkostenabrechnung.
Schade, dass exorbitante Benzin- wie Dieselpreise nicht ausreichen.

giesemann
7 Tage her

Jedoch der schrecklichste der Schrecken ist der Mensch in seinem Wahn. Und wenn Dummköpfe anfangen, „neu“ zu denken, dann wird es gefährlich. Das sind zumeist diejenigen, die andere für Querdenker halten. Dabei sind sie selber welche – und was für welche. Jedoch die normative Kraft des Faktischen wird es wieder hinbiegen, garantiert.

Hannibal Murkle
7 Tage her

„Wieder Stromausfall – diesmal Stuttgart“

Solche Meldungen mehren sich – mich wundert, dass es nicht längst zumindest Spaziergänge gegen Klimagedöns samt Kosten und Nebenwirkungen gibt. Wollen die Leute wirklich alles für Green-Tech-Aktienkurse hergeben?

Iso
7 Tage her
Antworten an  Hannibal Murkle

Die Leute sind halt gut dressiert, da vertragen sie auch die zukünftigen Lastabwürfe.

teanopos
7 Tage her

Frisch? Das ist der Muff seines eigenen grün-sozialistischen Jugendtraums. Und so tolerant, pardon, totalitär tritt er und seine Sippe auf. Er will seinen Traum endlich in Erfüllung gehen sehen. Habeck, er der mit diesem Land nichts anfangen kann, will das Land endlich zu dem machen, mit dem er, der einzig wahre, etwas anfangen kann. Sprich: Das ganze Land nach seiner totalitären Nase, seine dummen Nachbarn, sprich Bürger zahlen doch. Sie, die Bürger, also wir zahlen, monetär, mit Lebensqualität, mit einer wirklich zerstörten, verschandelten Natur. 100000+ Windräder für den Umweltschutz, merkt der Mann noch was?(wenn er es ernst meint, und das… Mehr

Last edited 7 Tage her by teanopos
Evero
7 Tage her

Ja, das ist ein informativer und unaufgeregter Start in den Tag. Danke!
Eine angenehme Nachrichtensprecherstimme, interessante Themen, keine gräßliche Hipp-Hopp-e-Musik. Wie in normalen Zeiten.