Infrastruktur: Wenn die Netze zerstört werden … – TE-Wecker am 1. Mai 2024

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten. An Wochenenden und Feiertagen erscheint der Wecker mit einer Schwerpunktsendung.

 

Autos raus, Kraftwerke raus, Heizungen raus – jetzt soll auch noch das ganze Erdgasnetz rausgerissen werden. Angeblich überflüssig. Das hat der frühere Staatssekretär Graichen gesagt. Auch Habeck betonte das. Woher dann die Energie kommen soll, wissen sie nicht. Ein Gespräch mit Christian Rieck, Professor für Finanzwesen in Frankfurt, Autor bei TE und Betreiber eines YouTube-Kanals mit Themen der Spieltheorie, darüber was abläuft. Soll die Infrastruktur hierzulande völlig zerstört werden?


TE wird 10 Jahre – feiern Sie mit uns am 15. Juni 2024 in Halle – alle weiteren Informationen zum Programm und Ticketkauf finden Sie hier: https://te.tckts.de/tickets/

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 21 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

21 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Mausi
26 Tage her

Und dann kommt der: „Thüringer CDU-Chef Voigt „Die AfD redet viel über Probleme, liefert aber nicht“, vgl. ntv.
Die Opposition muss nicht liefern. Im übrigen verhindert die von der CDU und Herrn Voigt unterstützte Brandmauer die verbleibenden Lieferungen, selbst wenn sie im Sinn der CDU ausfallen würden.

Last edited 26 Tage her by Mausi
AnSi
26 Tage her

Ich predige meinen Kunden immer, dass sie an ihren Maschinen redundante Sicherheitsvorkehrungen treffen sollen. Falls eines versagt, so greift das zweite System. Aber im täglichen Leben wird seitens der „Experten“ aus dem Wirtschaftszirkus auf Redundanz und damit auf Sicherheit verzichtet. Das ist einfach nur noch irre!

Logiker
26 Tage her

Man sieht (nicht nur) an diesem Beispiel, dass das deutsche Parteienwahlrecht nicht mehr funktioniert wie bis in die 90er Jahre, als es nur 2 große Parteien und die kleine FDP in die Parlamente schafften.

Seitdem geht es nicht mehr um Parteien, die sich zur Wahl stellen, sondern um für den Wähler völlig unkalkulierbare Koalitionen nach der Wahl.
Die vorher von diesen meist theatralisch und kategorisch ausgeschlossen wurden, aber bei der kleinsten Chance auf Verlust oder auf Machterlangung JEDE dieser „demokratischen“ Parteien zum Verkauf der eigenen Großmutter motivieren.

Wolfgang Schuckmann
26 Tage her

Wir bewegen uns mit diesen Leuten auf den Feld des Irrsinnes. Mit welcher Intensität Habeck- Einheiten, das muss von Ärzten n bestimmt werden, die jeden Tag mit diesem Krankheitsbild zu tun haben. Den anderen Part der Maßnahmen muss über das Grundgesetz abgewickelt werden, denn eines dürfte sicher sein, hier wird eine Grenze überschritten. Es sei hiermit daran erinnert, dass dieser Lebenswichtige Teil unserer Infrastruktur wenigstens in einem erheblichem Umfang mitfinanziert worden. Über diesen Teil der Realität wird man ohne juristische Auseinandersetzung nicht einfach nach diktatorenart bestimmten können. Es wird langsam Zeit die Im Grundgesetz vorgesehene Notbremse zu ziehen und dieser… Mehr

Logiker
26 Tage her

Es gab in der Ehemaligen wenig, auch von Energie.
Aber an Bildung hat es nie gemangelt.

Und das zahlt sich bis heute aus.
Allerdings ist es nicht leicht, bei vollem Bewußtsein und Verstand, woran es im großen und bevölkerungsreichen Teil des Landes offenbar gravierend mangelt, dieser seit der Merkel-Ära um sich greifenden Zerstörung beiwohnen zu müssen.

Dumm nur, dass in D die Zahl derer, die wegen jahrzehntelangem Bildungsdefizit mehr glauben als wissen, größer ist. Wenn Sie wissen, was ich meine…..

Last edited 26 Tage her by Logiker
Robert Tiel
26 Tage her

Putin bombt die Infrastruktur der Ukraine kaputt.
Wir machen das lieber selber.
Damit es auch gelingt…

Logiker
26 Tage her

Wozu andere Waffen und Sprengladungen brauchen, um primäre Infrastruktur zu zerstören, funktioniert das in Deutschland völlig ohne fremde Mächte und brutale Gewalt.

und eine nicht geringe Anzahl an Bürgern (um es vorsichtig auszudrücken) sieht sprach- und widerspruchslos zu. Viele davon, die beim kleinsten MeToo-Geblubber auf die Straße gehen und als „wir“ firmieren.

Last edited 26 Tage her by Logiker
Teiresias
26 Tage her

Es geht bei dem Energievandalismus nur darum, künftigen Regierungen den Rückweg zur Vernunft zu verbauen.
US-Interessen werden von den Grünen so zementiert.
Die Verschwörungstheorie, nach der die mit Hilfe der Stasi gezüchteten Grünen nach dem Mauerfall von der CIA übernommen worden wären, wird immer plausibler.

Last edited 26 Tage her by Teiresias
Robert Tiel
26 Tage her
Antworten an  Teiresias

Und wer weiß, wen und was die so in den Stasi-Unterlagen gefunden haben, womit der und vor allem die erpressbar war..?

hoho
26 Tage her
Antworten an  Robert Tiel

Es hatte wohl einen Grund, warum die Untersuchungen und Zusammenkleben der geschredderten Stasi Akten nicht weiter geführt wurden.

Georgina
26 Tage her
Antworten an  Teiresias

@Teiresisas, Ihnen ist dabei klar und bewußt, daß der Wahlbetrüger Biden das Gleiche mit den USA tut, wie Scholz und Habeck hierzulande? Sie müssen dann ebenfalls plausibel darlegen, warum die USA auch zerstört wird, von innen.

Wie Sie das herausfinden? Nicht-linke US-Medien konsultieren.

Teiresias
26 Tage her
Antworten an  Georgina

Warren Buffet hat bereits 2005 erklärt, daß „seine Klasse einen Klassenkrieg führen würde.“
„USA“ meint nicht die Interessen des arbeitenden Mittelschichtamerikaners, sondern die der US-Hochfinanz.
Der Durchschnittsamerikaner wird genauso bekämpft wie der Durchschnittseuropäer.

Wilhelm Roepke
27 Tage her

Gasnetze raus reissen ist ungefähr so sinnvoll wie das Sprengen deutscher Brücken durch die Wehrmacht im ersten Drittel des Jahres 1945: eine Verzweiflungstat vor der vollständigen Niederlage. Damals gegen die Alliierten (die zum Glück dann zügig gewonnen haben), jetzt im Kampf gegen die Physik (die natürlich gewinnen wird, die Frage ist, wann). Denn die Deutschen mögen leider Ideologien, in die sie sich verrennen können.

Haba Orwell
27 Tage her

> Soll die Infrastruktur hierzulande völlig zerstört werden?

Es gab bereits in den USA Pläne, Deutschland möge sich ausschließlich der Bio-Landwirtschaft widmen – werden die erst jetzt verwirklicht? Die Landwirtschaft soll aber auch zerstört werden, damit wir industriellen Insektenfrass essen müssen – wohl importierten.

HPs
26 Tage her
Antworten an  Haba Orwell

D hat die 3.grösste Volkswirtschaft der Welt.
Als SBZ wäre es niemals so weit gekommen.
Damit ist alles gesagt.

Teiresias
26 Tage her
Antworten an  HPs

Nein, damit ist nicht alles gesagt.
Als Frontstaat im kalten Krieg hatten die USA ein Interesse an einem starken, wohlhabenen Deutschland.
Dieses Interesse ist mit dem Mauerfall erloschen.
Jetzt ist Polen der neue Frontstaat.
Polen soll das neue Deutschland werden.
In Deutschland schaltet man die Kraftwerke ab, in Polen werden reihenweise neue AKWs gebaut (15 Stück!).
Was von der deutschen Industrie nicht in die USA verlagert wird, geht nach Polen (Beispiel: Wärmepumpenhersteller Viessmann mit heizungsgesetzgarantiertem Umsatz).
Für Deutschland bleibt nichts.

Last edited 26 Tage her by Teiresias
HPs
26 Tage her
Antworten an  Teiresias

Von den 15 AKWS bleiben am Ende höchstens 2 richtige, wenn überhaupt.
Der „Rest“ sind SMRs die es noch garnicht gibt – höchstens Bonsai-Ausgaben von klassischen Druckwasserreaktoren.

Polen,
bzw. Das polnische Volk höchstpersönlich hat sich für NATO-Mitgliedschaft und die USA als Schutzmacht entschieden – mit Russen und Deutschen haben sie katastrophale Erfahrungen gemacht, F & UK sind nicht verlässlich.
Alles andere ist dummes Gerede.
Oder schlicht NEID !

Last edited 26 Tage her by HPs
Logiker
26 Tage her
Antworten an  HPs

wie man sieht, funktioniert das als treuer Diener US-amerikanischer Ideologien noch weniger.

Es gab in der Ehemaligen wenig – aber an Bildung hat es nie gemangelt.

Last edited 26 Tage her by Logiker
Haba Orwell
26 Tage her
Antworten an  HPs

Die Rangfolge nach Kaufkraft aktuell: China, USA, Indien, Japan, Russland, Indonesien, Deutschland, Brasilien. Die Russen hoffen, bald länger schon stagnierendes Japan zu überholen – und die Inder, in 10-15 Jahren die USA zu überholen.