Shell und BP: Rückzug aus Russland – TE Wecker am 1. März 2022

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut gelaunten und gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten.

 

Shell und BP: Rückzug aus Russland ++ Beratungen über Verhandlungen Russland und Ukraine ++ Türkei sperrt Bosporus für Kriegsschiffe ++ Erdogan verurteilt Invasion in die Ukraine ++ Großmanöver in der Slowakei ++ Gespräch Frank Hennig: Habeck hat Atomkraftwerk gesagt. Ist er einsichtig geworden, dass Energiewende nicht funktionieren kann?

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 3 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

3 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Mausi
2 Monate her

Keine Ölheizung, kein Verbrenner mehr. Kein Öl und Gas mehr für die Wirtschaft. Tja, wenn der Rückzug aus Öl und Gas mal nicht zum Schuss ins eigene Knie wird. Wieso steht BP unter europäischen Taxonomieregeln? Ist die EU wesentlicher Kunde? Wird sich das wirklich ändern? Das mit dem Knowhow glaube ich nur, wenn mir jemand erklärt, wieso das nicht inzwischen in China oder Russland angekommen ist. Und welchen Vorteil hat es, wenn China in Russland einspringt? Ukraine: Nächstes Treffen an der polnisch-weissrussischen Grenze. Welche Illusion soll diese Aussage bewirken? Auf welcher Seite der Grenze? Bosporus: Es fehlt die Information für… Mehr

Last edited 2 Monate her by Mausi
Reimund Gretz
2 Monate her

Das müssen wir schon im Interesse unserer Nachkommen verhindern – Auf die Straße!
„Größenwahnsinnige, selbsternannte Eliten beschließen

(kalten) Krieg!“

Unsere Interessen (Gesellschaft) sind:

Frieden!

Freiheit!

Souveränität!

thinkSelf
2 Monate her

Der Westen steigt aus russischen Unternehmen mit strategischer Bedeutung aus? So blöd waren die USA nicht Mal im WK II.

Die Verwirrung westlicher Eliten ist weiterhin voll in Takt.