Impfpflicht für über 50-Jährige? – TE Wecker am 1. April 2022

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten.

 

Impfpflicht für über 50? ++ Lauterbach will vierte Impfung – er hat zu viele Impfdosen bestellt ++ Niedersachsen-Check: 70 Prozent gegen Atomausstieg ++ Ukraine: Geberkonferenz spendet Waffen und Munition ++ Ungarn wählt am Sonntag und stimmt über Genderthematik für Kinder ab ++ Preise für Milchprodukte steigen weiter ++ BASF-Chef Brudermüller: Erdgas-Boykott unverantwortlich ++ Was bringt ein Tempolimit auf 1,4 Prozent der Straßen? ++

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 11 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

11 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Janhaeretikus
1 Monat her

Zwei Männer kamen auf mich zugelaufen. Der eine trug einen weißen Arztkittel. An seiner Brust war ein Schild befestigt. Es trug die Aufschrift „Diensthabender Tierarzt“. Der Weißkittel führte einen Rottweiler an straff gespannter Leine. Der Hund knurrte mich böse an. Neben ihm lief ein asketisch wirkender Mann. Bekleidet war er mit einem schwarzen Anzug und weißem Hemd; am Kragen eine rote Fliege, groß wie ein Armbügelbrett. Auch er hatte ein Schild auf der Brust. „Minister für Gesundheitsaufklärung und Angstpropaganda“ stand darauf. Der Asket hatte die linke Hand erhoben und stocherte mit seinem langen dünnen Zeigefinger in die Höhe. In der… Mehr

Gabriele Kremmel
1 Monat her

Mit dem 50. Geburtstag sollen bestimmte Grundrechte ihre Gültigkeit verlieren und das Recht auf körperliche Selbstbestimmung automatisch genommen werden?

Alleine eine solche Debatte zeugt von einer Verdummrohung der Abgeordneten, die mich sprachlos macht. Oder sind sie alle einfach nur korrupt? Denn es gibt nicht ein einziges Argument für die Impfung mehr, das sie notwendig machen würde. Für niemanden.

FerritKappe
1 Monat her

Man muß sich das Vorstellen, die Impfpflicht wird gegen einen Schnupfen eingeführt.
Da ungefähr jede Krankheit schlimmer ist als ein Schnupfen kann das nur bedeuten das arm Ende eine monatliche „Impfung“ gegen alles, von Fußpilz bis HIV draus wird.
Und speziell Ü50 impfen, wie wurde das genannt sozialverträgliches Frühableben.

Lupo A
1 Monat her

Impfpflicht nur für über 50? Wer‘s glaubt! Teile und herrsche: Wenn diese Altersgruppe im Sack ist, kommen Stück für Stück die anderen Altersgruppen dran. Das ist leicht zu durchschauen.

Und ich denke, dass diejenigen, die bisher dem Impfdruck widerstanden haben, auch dieses billige Manöver durchschauen. Nicht jeder ist mit „Es gibt eine Bratwurst!“ zu verführen und mit „Es betrifft Dich ja gar nicht!“ zu beruhigen.

Abgesehen von der völligen Verkommenheit einer Politik, die mit derartigen Anreizen arbeitet: Für wie dumm hält die Politik den Bürger eigentlich?

Dr. Meersteiner
1 Monat her

Ein sehr aufschlussreiches Interview mit einem Arzt zum Thema Spikung findet sich in der Berliner Zeitung. Absolut lesenswert!
https://www.berliner-zeitung.de/gesundheit-oekologie/eine-impfpflicht-wuerde-das-tor-zum-missbrauch-weit-oeffnen-li.219816

Marie
1 Monat her

Skandal:
Deutsches Verfassungsgericht räumt ein, dass Covid-Impfungen schädlich und tödlich sein können, aber Pflicht bleibt.
Beatrix v. Storch: “ Das Gericht schützt unsere Grundrechte nicht mehr“
So ist es !

Biskaborn
1 Monat her

Ob die wichtigen und richtigen Anmerkungen von Herrn Brudermüller überall ankommen, in der Politik, den Medien und nicht zuletzt bei der Bevölkerung? Ich habe ernsthafte Zweifel. Die Deutschlandzerstörer einerseits sehen langsam das große Ziel erreicht und ein nicht geringer Teil der Bevölkerung andererseits hat vollkommen die Orientierung verloren, Dank der System- Medien hierzulande!

Ernst-Fr. Siebert
1 Monat her

Ist es nicht so, daß russisches Gas weiter in Euro oder Dollar bezahlt werden kann? Allerdings sind dazu über die russische Gasprombank Rubel zu tauschen (wo sonst?) und damit das abgewickelt werden kann, ist es sinnvoll dort ein Konto zu haben.
Man kann von den Russen halten, was man will, aber clever sind sie und sie, im Gegensatz zu anderen, sägen sich nicht den Ast ab, auf dem sie sitzen.
Das mag uns nicht passen, aber als Frage an Tichy: Was war doch gleich “ die halbe Wahrheit“?

Reimund Gretz
1 Monat her

Sagen wir es mal so, die im Wolkenkuckucksheim (Impfung) können beschließen was sie wollen, wir werde das solange wir im Besitz der geistigen Fähigkeiten sind nicht anerkennen! 

Olaf64
1 Monat her

Ja, auch ich werte eine Zwangsbehandlung mit zweifelhaften, neuartigen mRNA-Vakzinen gegen eine „Grippe“ als Kriegserklärung. CDU/CSU, SPD, Grüne und FDP sind der Feind, der uns von innen heraus angreift. Mein Vertrauen in die hier Regierenden ist mittlerweile bei null angekommen – und so geht es doch einigen in meinem Bekanntenkreis. Übrigens empfehle ich den Artikel „Einschränkungen unserer Freiheit? Die Pandemie war erst der Anfang“ auf WELT.de von Kristina Schröder, unserer ehemaligen Bundesministerin für Familien, Senioren, Frauen und Jugend. Leider befindet sich dieser Beitrag hinter der Bezahlschranke. Wir sollten bezüglich weiterer Übergriffe der Bundesregierung höchst wachsam sein – allerdings interessiert sich… Mehr