Der TE-Wecker am 06. September 2021

Von Montag bis Freitag finden Sie morgens ab sofort den "TE-Wecker" – die kompakte Aussicht auf den Tag in Deutschland und der Welt.

 

Die Themen im TE Wecker heute: Roland Tichy analysiert die Chancen der CDU. In München startet die Internationale Automobilausstellung IAA, in Frankfurt löst die Fahrradausstellung Eurobike das einstige Flaggschiff der deutschen Autoindustrie ab. Die Deutsche Umwelthilfe und Greenpeace wollen »Klimaklagen« gegen vier deutsche Großkonzerne stellen, damit die ihre Geschäftsmodelle einstellen. Afghanischer Migrant sticht zwei Menschen mit dem Messer nieder. Live vom Mars.

Wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten.

Und: Empfehlen Sie uns gerne weiter!

Anzeige
Unterstützung
oder

Kommentare ( 6 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

6 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Diogenes
16 Tage her

Wo bleiben eigentlich der Aufschrei und die Demos gegen den Benzin-Preis-Wahnsinn, der wie „gottgegeben“ plötzlich von der Regierung ohne Debatte und Erklärung über 40 Millionen Autofahrer verhängt wird? (Hört bloß auf mit Argumenten, das sei am XY Tag in einem virtuellen Parlament SO mit Mehrheit beschlossen worden.)

Wer auf die Idee kommt, die dafür verantwortlichen Parteien zu wählen, kann auch gleich eine grenzfreie Vermögensvollmacht an die neuen Kommunisten abtreten.

Unglaublich, zu was dieser KL-SCH alles mißbraucht wird.

Reimund Gretz
16 Tage her

#grünschwarzrotermist
… und deshalb wählt man sie einfach weiter!
Was in Deutschland abgeht, ist ein „Absurdum“, das der Rechtsstaatlichkeit und Logik entbehrt!
Noch nie war das Versagen auf allen Ebenen (Bereichen) so offensichtlich zu sehen!
Viele können, oder wollen das immer noch nicht erkennen?

Hannibal Murkle
17 Tage her

Die Welt berichtet gerade, große Mehrheit wünscht die Schuldenbremse statt Überschuldung. Aufwachen, Union, Eures Thema!

Diogenes
16 Tage her
Antworten an  Hannibal Murkle

Alle gleichgeschalteten Lüg-Medien berichten die gleichen verlogenen „Umfragen“. Eine davon gesehen oder gelesen bedeutet alle gelesen zu haben. DAS ist Totalitarismus pur! „Redaktions-Netzwerk“ oder „FUNKE Mediengruppe“, was für eine verächtliche Untertreibung für die Verbreitung von Gift, Spaltung, Hetze und gezielte Diskreditierung. Dieses „Volk“ hat sich seit 100 Jahren nicht verändert. Es sind nur die Mittel unendlich viel subtiler und umfassender als es sich die Parteien vor 100 Jahren hätten träumen lassen. Die Minderheit, die weiß was kommen wird wird genau so zunichte gemacht werden wie die in den 1920er Jahren, – nur mit Farbenwechsel.

Hannibal Murkle
16 Tage her
Antworten an  Diogenes

Also mir wären solide Finanzen lieber als exzessive Schuldenmacherei samt Inflation. Ich glaube, einer Mehrheit in Deutschland ebenso.

Hannibal Murkle
17 Tage her

Merz erinnerte gestern an Sachsen-Anhalt, wo der Union schlechtes Ergebnis vorausgesagt wurde – es wurde ein gutes. Die DUH/Greenpeace-Klagen und Afghanen-Holen könnte die Union gerne kritisieren- Kurz in Österreich will keinen einzigen mehr holen.