Streik gegen Coronamaßnahmen in Österreich – TE Wecker am 1. Dezember 2021

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut gelaunten und gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten.

 

Streik gegen Coronamaßnahmen in Österreich ++ Gewerkschaft des österreichischen Bundesheeres unterstützt Protest ++ Verfassungsrechtler Vosgerau: Der Harbarth-Senat des Bundesverfassungsgerichtes entwickelt sich zum Totengräber des freiheitlichen Verfassungsstaates ++ Alles wieder dicht: Weihnachtsmärkte, Freizeitparks, Clubs ++ INSA-Umfrage: Spahn wird immer unbeliebter ++ Nachfolger von Leopard 2 kommt zehn Jahre später ++ Deutlicher Trainer Baumgart: 35.000 verschwundene Stellen für Pflegekräfte liegen nicht an Fußballern, sondern an Politik ++ Neues aus Brüssel: kein Weihnachten mehr ++

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 8 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

8 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Peter Pascht
8 Monate her

Bei den RKI Zahlen kann sich jeder raussuchen was ihm passt !!!
Während die Rückmeldungen der Gesundheitsämter in astronomische Höhen schießen und korrellieren nicht mehr, wie seit fast 2 Jahren, mit den Zahlen der Hospitlasierten und Vertorbenen.
Die Rückmeldungen der Kliniken, sind bez. des Anzahl der Infektionsfälle nur halb so hoch und korrellieren auch mit den Zahlen der Hospitalisierten und Verstorbenen.
z.Bsp.

  • RKI: Inzidenzwert 443
  • ergibt korrelliert gemäß fast 2 Jahren Gesetzmäßikeit: 205
Peter Pascht
8 Monate her

„Gewerkschaft des österreichischen Bundesheeres unterstützt Protest“ ???
Na sowas, auch im österreichischen Bundesheer gibt es „Rechtradikale“ wie in der deutschen Bundeswehr 😉
„Alles wieder dicht: …“ ???
Nicht ganz, da gibt es einige die sind nicht ganz dicht 😉

Schoenberg
8 Monate her

Inzwischen stehen die RKI-Zahlen von heute auf deren Webseite. Kann dort irgend jemand mit Grundkennissen in Mathematik etwas anderes sehen als einen Rückgang? https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/COVID-19-Trends/COVID-19-Trends.html?__blob=publicationFile#/home Ich glaube, ich weiss wie die Zahlen ausgewertet werden – wirklich nur weil es so schön ist, vielleicht bald verboten wird, aber die Corona-Politk unserer Regierung verstehen hilft: Du musst verstehn! Aus Eins mach’ Zehn, Und Zwei lass gehn, Und Drei mach’ gleich, So bist Du reich. Verlier’ die Vier! Aus Fünf und Sechs, So sagt die Hex’, Mach’ Sieben und Acht, So ist’s vollbracht: Und Neun ist Eins, Und Zehn ist keins. Das ist das… Mehr

gelernter Ossi
8 Monate her

Auch diese Streiks werden in mittlerweile guter chinesischer-nordkoreanischer Tradition niedergeknüppelt werden. Ich glaube wir werden nach Afrika abhauen. Die sind ja sowieso alle bald hier, dann ist dort Platz.

Hannibal Murkle
8 Monate her

In der Nacht auf Euronews gesehen – NATO rechnet ernsthaft mit einem russischen Angriff auf die Ukraine und aktiviert Krisenstäbe. Putin erzählt wiederum im Fernsehen, wie schnell Raketen von der Ukraine nach Moskau kommen können. Ich glaube, es ist gerade so eine Situation, in der selbst Spinnende*Innen das Gendern im Mund vergessen müssten.

Hannibal Murkle
8 Monate her

Bisserl Energie zum Aufwachen – Anfang Dezember ist um 7 Uhr ohne Strom dunkel: „Unter diesen Bedingungen besteht die Gefahr, dass Deutschland auf Blackouts zuläuft“ https://www.welt.de/wirtschaft/article235358770/Atomkraft-statt-Erdgas-Dieser-EU-Plan-erhoeht-das-Blackout-Risiko.html Das liegt daran, dass man in Schland auf Erdgas statt Kernkraft setzt. „… Die Atomkraft handeln die Verfasser mit schneller Feder ab: Stromerzeugung mit Kernkraft: nachhaltig. Zwischen- und Endlagerung: nachhaltig. Uranabbau, -verarbeitung und -anreicherung: nachhaltig. Wiederaufbereitung: nachhaltig. So schlägt es die Regierung in Paris zumindest vor …“ Jetzt können die Grünen zeigen, wie sie sich eifrig der EU unterordnen. „… Beim Thema Erdgas wird der Vorschlag allerdings differenzierter und plötzlich weit restriktiver. Unter „Gaz“… Mehr

Last edited 8 Monate her by Hannibal Murkle
Wolfgang Schuckmann
8 Monate her
Antworten an  Hannibal Murkle

Alle Engelszungen werden den Verblendeten nicht den Weg herbeireden können, wenn sie permanent nicht sehen wollen wo es lang geht. Hier, an dieser Stelle der gesellschaftlichen Entwicklung kann man sehr klar erkennen wie totalitäre Ideologien funktionieren.
Zuerst den Probanden den Verstand mit Propaganda ausschalten. Zweiter Schritt dann, das Echo solange verstärken, bis sich die meisten die Ohren zuhalten um dann die Scheuklappen angelegt zu bekommen, alles hört auf mein Kommando, die Augen geradeaus und vorwärts Marsch!
Ein Lied: Mit festem Tritt vorwärts – in die Katastrophe!

Oekoverweigerer
8 Monate her
Antworten an  Hannibal Murkle

Mit erneuerbarer Zappelenergie kann der Bedarf der Grundlast nicht gedeckt werden. Ich schreibe es zum X-ten Mal. Die Grundlast ist der Bedarf, den wir Tag und Nacht verbrauchen. Nur wenn kein Wind weht und keine Sonne scheint, vor allen Dingen nachts, steuern wir stark auf einen Blackout zu. Alle, ich wiederhole ALLE KWs laufen und liefen um die Grundlast zu decken.