Der TE-Wecker am 09. September 2021

Der morgendliche "TE-Wecker" - von Montag bis Freitag - heute mit den folgenden Themen:

 

Neues vom SEK-Skandal in Frankfurt. Räumung der Baumhäuser im Hambacher Forst rechtswidrig. Stromausfall legt Raffinerie lahm. Tausende von Windrädern werden stillgelegt. Vorschau auf Tichys Ausblick, den TE Talk.

Wir freuen uns, wenn Sie regelmässig einschalten.

Und: Empfehlen Sie uns gerne weiter!

Anzeige
Unterstützung
oder

Kommentare ( 8 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

8 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Hannibal Murkle
12 Tage her

Gerade im Welt-Wahlticker erschienen – Merz findet die dänische Idee der Arbeit-Verpflichtung gut.

fatherted
12 Tage her

Die Rotoren….sind kein „gefährlicher Sondermüll“ sondern ein Materialmix der sich nicht recyclen lässt. Lagern kann man die Dinger bis zum St. Nimmerleinstag…die lösen sich nicht auf und gefährden weder Grundwasser noch Umwelt…evtl. könnte man sie in der Nordsee „verklappen“? Ob die Grünen das befürworten?

AnSi
12 Tage her

Was ist an „Klimmzügen“ rechtsextrem oder Nazi? Bin ich jetzt völlig gaga?

Mig
12 Tage her

Top wie jeden Morgen!
Wäre das nicht mal eine Recherche wert?
Wie gründlich werden die stillgelegten Windräder wirklich zurückgebaut. So weit mir bekannt ist müssen die Fundamente und die Versorgungswege komplett zurückgebaut werden. Letztendlich verdichten die Betonmassen den Boden und sind nicht gut für den Grundwasserspiegel.
Was geschieht mit den Rotorblättern? Dem Turm?
Wie umweltverträglich und mit was für einem Aufwand müssen diese Anlagen zurückgebaut werden?

Fritz Goergen
12 Tage her
Antworten an  Mig

https://www.tichyseinblick.de/wirtschaft/windraeder-schrott/ … und noch mehr von Holger Douglas.

Kassandra
12 Tage her

Weil die bleiben – wie die Bunker am „Atlantikwall“.
Immerhin wird darüber mit der Zeit das Gras wachsen.

Last edited 12 Tage her by Kassandra
Hannibal Murkle
12 Tage her

Die „Welt“ veröffentlichte gerade ein Interview mit Wagenknecht, laut dem Linke für „Verachtung des Normalbürgers“ stehe, Die Grün:Innen seien autoritär.
CDU – aufwachen! Man kann den Leuten sicherlich erklären, dass wir keine Verachtung der staatlich gefütterter Kreise hinnehmen müssen. Sofern die Union da nicht mehr mitmacht.

Hannibal Murkle
12 Tage her

„Räumung der Baumhäuser im Hambacher Forst rechtswidrig“

Sobald die gebotene Bürgerliche Revolution kommt, rechtsstaatliche Reformen, werden linksradikale Aktionen nicht mehr geduldet. Im Augenblick verspüren Linksgrüne nicht das geringste Unrechtsbewußtsein – zum Verfall der Merkel-Zeit gehört, dass die Öffentlichkeit dafür die Augen verschlossen hat. Jetzt bekommt die Union die Rechnung.

https://www.xing.com/communities/posts/erschossen-lebendig-begraben-zu-tode-gefoltert-maos-paradies-nach-dem-langen-marsch-1022713993?comment=39694030

https://www.welt.de/politik/deutschland/article208137355/Ende-Gelaende-Linke-und-Gruene-fuer-Abschaffung-des-Verfassungsschutzes.html

„… Inwiefern Gewalt gegen Polizisten „die Erde retten“ sollte, bleibt Geheimnis des Vereins mit maoistischen Wurzeln …“