Merkel in sprechenden Bildern beim G7-Gipfel

Beim G7-Gipfel in Cornwall lieferte Angela Merkel Bilder zur heutigen Kolumne von Wolfgang Herles, in der er über die Kanzlerin sagt, sie sei besessen von Angst.

IMAGO / UPI Photo

Den berühmten Satz kennt wohl jeder: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Beim G7-Gipfel in Cornwall lieferte Angela Merkel die Bilder zur heutigen Kolumne von Wolfgang Herles, in der er über die Kanzlerin sagt:

Merkel ist vor allem immer eins gewesen – besessen von Angst. Ihre „Leistung“ bestand darin, angstbesetzt zu handeln ohne angstvoll zu wirken. Der phobische Charakter der Dr. Merkel offenbart sich in der Corona-Krise, aber er war schon vorher evident. Sie ist eine Hysterikerin, die ihre Hysterie erfolgreich verbergen konnte.

Ein Tweet kommentiert Bild eins vom G7-Gipfel mit „Without Masks” – ohne Masken und das zweite mit „Without Brain” – ohne Verstand:

Anzeige
Unterstützung
oder

Kommentare ( 121 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

121 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Georg J
4 Monate her

Aber auch der Clown in der Mitte und die anderen Kasper um ihn herum zeigen uns von was für einer intellektuell unterirdischen „Nichtelite“ die westliche Welt in den Abgrund geführt wird. Nur noch gruselig diese Muppetsshow.

Peter Pascht
4 Monate her

„Merkel ist vor allem immer eins gewesen – besessen von Angst. Ihre „Leistung“ bestand darin, angstbesetzt zu handeln ohne angstvoll zu wirken. Der phobische Charakter der Dr. Merkel offenbart sich in der Corona-Krise, aber er war schon vorher evident. Sie ist eine Hysterikerin, die ihre Hysterie erfolgreich verbergen konnte.“ Die Körpersprache dieser Frau ist wie ein offenes Buch. Ihre verkrampfung des Nackens (eingezogene Kopf) wie die Verkrampfung der Hände (Raute) dienen als Auffang-Gesten ihrer hysterischen und phobischen Angst vor der Realität, welche sie nicht begreift, nie begriffen hat. Ihre Welt war und ist für immer geblieben. die DDR, alles andere… Mehr

Last edited 4 Monate her by Peter Pascht
Peer Munk
4 Monate her

Ein braver deutscher Untertan (und auch ein Journalist der Hofpresse) sieht möglicherweise Folgendes: Mutti Merkel ist die einzige, die sich an die Maßnahmen hält! Und die Maßnahmen sind ja wohl richtig, das sagt nämlich „die Wissenschaft“. Alle anderen Machthaber sind Heuchler, sie halten sich selbst nicht an die Regeln, die sie verordnen. Merkel ist die allerbeste! Außerdem signalisiert sie: Wir sind noch mitten in der „Pandemie“. Wir müssen unbedingt weiterhin Grundrechte einschränken, für das Wohl der Menschen. Merkel wird wohl damit rechnen, fotografiert zu werden. Ist dieses Foto also ein Zeugnis ihrer Angst? Oder ihrer Gewieftheit, wenn es darum geht,… Mehr

Last edited 4 Monate her by Peer Munk
Wolf Koebele
4 Monate her
Antworten an  Peer Munk

Ich habe ein Bildschirmfoto gespeichert, auf dem sie – in derselben Runde – recht vergnügt ohne grinst. – Das mit der Hysterikerin halte ich für möglich, aber noch gravierender ist ihre Psychopathie und ihr Größenwahn. Total m***ge.

Karina Gleiss
4 Monate her

Bei der Ankunft am Flughafen in Newquay hat sie übrigens noch beherzt Hände geschüttelt. Ein Lakai musste ihr einen Hinweis geben. Ihr Göttergatte stand derweil kopfschüttelnd daneben.

Odysseus JMB
4 Monate her

Es mag für die Leser von TE interessant sein, dass es durchaus möglich ist, einen Firefox-Thread abzuschießen, wenn man unerhörte Spekulationen über unsere Madame Merkel zum besten gibt. Ich versuche es also zum 3.Mal auf eine besonders dreiste Art und bin interessiert, ob es mir gelingt meinen Post, zu dem Beitrag von Herrn Goergen doch noch abzuschicken. Auf dem G7-Familien-Foto kann ich nur eine Person „von Format“ ausmachen, und die wurde gerade aufgefordert, sich zu ergeben. Aber Scherz beiseite. M Angst andichten zu wollen, wie es offenbar Hr. Herles in seinem Beitrag unternimmt, wäre das Letze, was ich M unterstellen… Mehr

Last edited 4 Monate her by Odysseus JMB
Peter Pascht
4 Monate her
Antworten an  Odysseus JMB

Sie liegen falsch mit ihrer unwissenden Vermutung, Merkel sei Angst angedichtet worden.

Chris Groll
4 Monate her

Glauben Sie das wirklich. Der größte Teil der Deutschen ist von Merkel begeistert, findet sie hat alles super gemacht.

omma boese
4 Monate her

kim jong u ckermark war schon im oktober 2018 meine einschätzung.
hat einen mächtigen aufriß gegeben, ist aber heute mehr denn je meine
überzeugung, mischung aus intensiver information und persönlicher erfahrung
seit mehr als 50 jahren….

christin
4 Monate her

„…sonst gibt es noch irgendwann eine Revolution…“

Ist das Ihr Ernst? In Deutschland nie und nimmer.

Schachspieler
4 Monate her

Ist sie vollständig geimpft?- k.A.
Werden 1,5 m Abstand eingehalten? – Nein.

Wozu also die Aufregung über die Konsequenz der Kanzlerin? Welcher D… hat angeordnet, dass man da so eng sitzen muss?

Hoffnungslos
4 Monate her

Man sieht auf dem Gruppenfoto sehr gut diejenigen, die Bedeutung haben und die, die am Rand stehen, mit verkrampften Händen. In welche Falle hat sich die CDU/CSU da nur verrannt….