Jan Henrik Holst

Dr. Jan Henrik Holst hat ein bißchen Migration im Hintergrund, studierte Sprachwissenschaft und interessiert sich für Politik, Gesellschaft und den philosophischen Rahmen von Demokratie und Meinungsfreiheit.

Er lebt in Norddeutschland und arbeitet unter anderem als Dozent für Sprachen Nordeuropas. Benutzt im täglichen Leben mehr als 15 Sprachen. Er hat diverse Länder erlebt und versteht manchmal nicht gewisse Erscheinungen von Engstirnigkeit in Deutschland.

Vor 20 Jahren, 1998, gründete er Club und Partei „Die Guten“, um gegen die Einführung des Euro, Machtverlagerung nach Brüssel und weitere Fehlentwicklungen aufmerksam zu machen, und erreichte in provokativer Weise Medienpräsenz.

Mehr
AKTUELLSTE ARTIKEL
Drastische Strafen

Man mag es kaum glauben, aber es ist wahr: Die politische…

VON Jan Henrik Holst | Di, 16. Oktober 2018
DER ABGANG, DEN DEUTSCHLAND NOCH BRAUCHT

Am 9. September war Reichtagswahl in Schweden. Am Dienstag, dem 25.

VON Jan Henrik Holst | Mi, 3. Oktober 2018
ALLE KLARHEITEN BESEITIGT

Gestern wurde in Schweden ein neuer Reichstag gewählt. Inzwischen sind so…

VON Jan Henrik Holst | Mo, 10. September 2018
Eine Vorgeschichte

Schweden steht vor großen Herausforderungen. Da sind z. B. Migrations- und…

VON Jan Henrik Holst | So, 9. September 2018
Schweden: Das große Schweigen

Schweden galt lange als Zukunftslabor und war stolz auf seinen Ruf…

VON Jan Henrik Holst | So, 2. September 2018
STAATLICH VERORDNETE LEGASTHENIE

Es gibt Tage, die gleich auf mehrere Arten in der deutschen…

VON Jan Henrik Holst | Mi, 1. August 2018

Die Ereignisse: Die Zeitung WELT veröffentlichte Anfang 2017 den Artikel…

VON Jan Henrik Holst | So, 22. Juli 2018
"Die Guten" in Bonn

Neunzehnhundertachtundneunzig gründeten einige Mitstreiter und ich eine Kleinpartei mit dem provokanten…

VON Jan Henrik Holst | Di, 17. Juli 2018