Heike Rost
Fotografin & Journalistin

Vita Heike Rost:
1984 – 1987 Studium Photographie, Lette Verein Berlin.
Seit 1988 freiberuflich tätig als Photographin und Autorin für Magazine, Tageszeitungen, Agenturen. Schwerpunkte Reportage/Porträt, Bild, Text, Beratung und Konzeption)
Seit 2002 Mitglied des Deutschen Presserats.
Seit 2013 Mitglied der DGPh/Deutsche Gesellschaft für Photographie.

http://www.heikerost.com

 

Mehr
AKTUELLSTE ARTIKEL
Fotos, die den Lauf der Welt verändern

Ertrunkene libysche Kinder am Strand. Leichen erstickter Menschen im LKW an…

VON Heike Rost | Fr, 4. September 2015
Wir arm ist Griechenland?

Thessaloniki, im Juli 2015: Ein älterer Mann sitzt auf dem Boden, an ein Schaufenster gelehnt; dem verzweifelt weinend Zusammengebrochenen kommt ein Polizist zu Hilfe. Giorgos Chatzifotiadis versuchte tagelang vergeblich, bei verschiedenen Banken wenigstens einen Teil der Rente seiner Frau abzuheben.

VON Heike Rost | So, 19. Juli 2015
Bilder lügen nicht. Nur der Umgang mit ihnen ist nicht immer ehrlich.

Vor einigen Wochen in Ellmau im Duo mit US-Präsident Obama war Angela Merkel noch die Königin der Titelseiten durch das dpa-Foto von Michael Kappeler, einerseits hochgelobt von ihren EU-Kollegen als emotional kluge Verhandlungspartnerin in den zurückliegenden Verhandlungen der Griechenland-Politik, anderseits attackiert für "Grexit auf Zeit" und vermeintlich harte Haltung in der Griechenland-Krise, in der das Bild Deutschlands ebenso wie das seiner Kanzlerin ins Negative kippte. Zwischen Kritik an Macht, Zynismus und Kapitalismus rückte das emotional mächtige Bild eines weinend zusammengebrochenen griechischen Rentners ins Bewusstsein der Öffentlichkeit, welche Auswirkungen Politik auf einzelne Menschen haben kann.

VON Heike Rost | Do, 16. Juli 2015
"Symbolfotos" stehen für Alles und das Gegenteil, zeigt Heike Rost

Die samstägliche Netzlektüre ist immer wieder für Überraschungen gut: Eine Recherche…

VON Heike Rost | Di, 10. März 2015
Heike Rost über die Notwendigkeit, die Originalfassungen zu Rate zu ziehen

Diskussionen über kontroverse Themen im Netz entwickeln derzeit oft eine überraschende Eigendynamik, deren Bandbreite bei konstruktiver Kritik beginnt, oft über merkwürdige Kommentare und Beiträge weitergeführt wird, um gelegentlich in Beschimpfungen, seltsame Mails und interessanten Informationen zu enden. Und gelegentlich wird durch Kürzung eine Aussage ins Gegenteil verkehrt.

VON Heike Rost | Sa, 21. Februar 2015
Wie sehr mögen sich Hollande und Merkel wirklich - und was ist die geheime Botschaft des Bildes?

»Ein Bild sagt mehr als tausend Worte« sagte Arthur Brisbane, Chef…

VON Heike Rost | Sa, 7. Februar 2015
Michel Houellebecqes düstere Vision über die Selbstaufgabe

Frankreich im Jahr 2022: Nach Unruhen und gewalttätigen Auseinandersetzungen im Vorfeld der Wahl verbünden sich Frankreichs linke und bürgerliche Parteien PS, UDI und UMP mit der Bruderschaft der Muslime, um einen möglichen Wahlsieg der Rechten um Marine LePen zu verhindern.

VON Heike Rost | So, 18. Januar 2015