Kein Mann ist noch ein Mann

Achim Winter hat heute Schwierigkeiten mit seiner Geschlechterrolle. Nur, weil er einen Oberlippenbart hat, glaubt er, ein Mann zu sein. Das dies jetzt zu kurz greift, erklärt ihm der in Sachen Gender-Fluidity weiter fortgeschrittene Roland Tichy.

 

Auch sind einige Nachhilfestunden in Sachen „Straflose Verächtlichmachung“ angesagt. Wurde nach der bisherigen Rechtslage fröhlich drauflos gescherzt, müssen jetzt einige Regeln eingehalten werden: Staatsorgane und Regierungsmitglieder sind ab sofort besonders gut geschützt – und die als neue Antidiskriminierungsbeauftragte gehandelte Ferda Ataman passt auch auf. Weiterhin aufs Korn genommen werden dürfen allerdings ‚Kartoffeln‘, also Deutsche und alle, die so gelesen werden wollen, Israelis, Alice Schwarzer und AfD-Mitglieder.

Na denn: Hoch die Tassen und Gläser! Unser Wein kann übrigens ganz komfortabel auf der Website winters-winzer.de bestellt und nachgetrunken werden! Diesmal ist es der gut gekühlte Grauburgunder ‚Chätch‘ vom Weingut Brenneisen im Markgräflerland.

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 17 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

17 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Tom Schmied
1 Monat her

Herr Tichy überspitzt hier nicht. Er schildert wirklich deren völlig kaputte Denke.

Juergen Waldmann
1 Monat her

Hier fehlt mir der alte Fritz , König Friedrich der Große !
Juni 1740 tätigte der junge Preußenkönig seinen berühmt gewordenen Ausspruch „Jeder soll nach seiner Façon selig werden“. Mit diesem Satz unterstrich er seine tolerante Religionspolitik. Am selben Tag regte er an, dass alle Religionen toleriert werden müssen .
Heute sollte der Satz für alle gelten , die mit ihrem Geschlecht hadern !

Marcel Arndt
1 Monat her

Sehr schön! Ein Tip (mit einem P – die Engländer schreiben’s auch so…) oder Rat von mir (freundschaftlich gemeint): Herr Winter sollte den Bart in Richtung Kaiser-Franz-Joseph- oder Kaiser Wilhelm-I-Bart trimmen. Das waren noch Bärte (und Männer). Wie wäre das? Und ein Glas Wein darf dann sicher auch noch sein ;-).
Aber nochmal: Sie machen das sehr gut und unterhaltend. Wenn wir schon nichts zu lachen haben SOLLEN – machen wir uns einfach was zu lachen.

Viele Grüße aus Thüringen (wo man mehr Bier trinkt). Prosit!
Marcel Arndt

StefanB
1 Monat her

Ricarda lang ist nicht dumm, sie ist nur „strukturell bildungsfern“. 😉 Zum nur in eine Richtung möglichen Rassismus hat uns der Rotgrünfunk gerade wieder ellenlang in einem konstruierten Narrativ (= Lügenmärchen) belehrt. Demnach fühlen sich PoC, BPoC, BIPoc und Schwarze (zu diesen Begriffen**) im Land Brandenburg „nicht wohl“ – klar, wegen der vielen Nazis, also quasi dem Normalbrandenburger.* Umgekehrt wird allerdings nie die Frage gestellt, ob sich ein Normalbrandenburger, also ein Nazi, aber auch so mancher Berliner (insbesondere Berlinerin) in bestimmten Berliner Bezirken nicht auch „unwohl“ fühlt. Aber das ist ja auch nicht nötig, denn Rassismus und Diskriminierung gibt es… Mehr

thinkSelf
1 Monat her

Wie Herr Tichy und Herr Winter jedes mal die ganze Zeit ernst bleiben können nötigt mir wirklich erheblichen Respekt ab.

Eberhard
1 Monat her

Es mutet schon für jeden Normalbürger komisch an, was da von einigen besonders modernen Menschen und angeblich von der Natur inspiriert, heute so angerichtet wird. Dabei braucht es nur der eindeutigen Wurzel zur Klarheit. Für meinen ehemaligen alten Lehrmeister, damals noch zum Berufsbild Gas, Wasser. Sch…. und etwas Elektrik gehörend, gab es nur den männlichen Stecker und die weibliche Dose und das galt für alles und jeder Lehrling wusste, was das ist. Allein in der Technik wird das Problem auch bis heute weiter ganz eindeutig so geregelt. Da gibt es den Stecker und die Dose, ganz egal wie sie wohl… Mehr

Marcel Arndt
1 Monat her
Antworten an  Eberhard

Sehr gut erklärt. Mancher „Studierte“ kriegt das so nicht hin.

StefanZ
1 Monat her

Jetzt ist aber mal Schluß! Die Natur, hat das Konzept von Mann und Frau aus gutem Grund hervorgebracht. Da aber auch die Natur gerne mal rumprobiert, gibt es eben auch Männer die Männer lieben und Frauen die Frauen lieben.

Nachdenkerin X
1 Monat her

Noch eine Anmerkung zum angeblich frei wählbaren Geschlecht. (Nebenbemerkung: Ich weiß immer noch nicht, was nun binär und non-binär ist. Bin ich als heterosexuelle Frau nun non-binär – weil ich mich nur als EIN Geschlecht definiere, oder bin ich binär, weil ich zwar EIN Geschlecht habe, aber am anderen Geschlecht Interesse und dessen Existenz nicht bezweifle?) Zum vorigen: Zunehmend haben ja homosexuelle verpartnerte Männer den Wunsch, sich auch mit einem Kind zu „schmücken“, obwohl ihnen die Natur in der von ihnen gelebten Konstellation die Fruchtbarkeit versagt. Also müssen sie sich wohl an eine Frau wenden, die ihnen ihr Wunschhaustier äh… Mehr

Nachdenkerin X
1 Monat her

Komisch, als Indianer darf man sich nicht verkleiden (kulturelle Aneignung!), als Frau aber schon, selbst wenn man ein Mann ist. Wieso ist das keine sexuelle Aneignung? (Übrigens, „Olivia Jones“ sieht als Mann viel besser aus.)
Und gar nicht verboten ist, sich zur Frau zu erklären, also eine zu SEIN.
Aber wenn ich erkläre, daß ich nun Indianerin/Türkin/Ukrainerin/Nigerianerin bin?
Das müßte nach der heutigen (Staats-)Logik doch möglich sein!

Deutscher
1 Monat her

Der DFB hat jetzt das Spielrecht geändert: Fortan dürfen auch Männer in der Frauenmannschaft spielen. Voraussetzung ist lediglich, dass sie sich selber als Nicht-Mann definieren… LOL

Last edited 1 Monat her by Deutscher