Das Drama in der Autoindustrie – TE-Wecker am 3. Dezember 2023

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten. An Wochenenden und Feiertagen erscheint der Wecker mit einer Schwerpunktsendung.

 

Dramatisch sieht die Lage für die Autoindustrie aus – vor allem für die Zulieferer. Aufgrund politischer Fehlentscheidungen sollen die Autobauer nur noch Elektroautos herstellen, die aber kaum jemand kaufen will. So steht vor allem VW vor einem Scherbenhaufen, der Konzern hat ganze Fabrikhallen umgebaut für die Produktion von Elektroautos. Die füllen jetzt die Halden.

Es ist ein vollkommener Mythos, dass die Zukunft bei den Autos rein elektrisch sei. Auch in China werden weiter Verbrennerautos gebaut, chinesische Autohersteller investieren seit vielen Jahren in die Entwicklung neuer Benzin- und Dieselmotoren und bieten sie auch in Europa an. Ein Gespräch von Roland Tichy mit Professor Thomas Koch vom Karlsruher Institut für Technologie. Er ist dort für Verbrennungsmotoren in Forschung, Lehre und Innovation zuständig.

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 9 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

9 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
JohnDoe1988
2 Monate her

Die AfD muss in Regierungsverantwortung, dann endet zumindest bei uns im Land der ganze Grüne Transformationswahnsinn. Die würden die KKW wieder hochfahren lassen, die CO2 Steuer abschaffen und all diesen anderen Mist auch in die Tonne treten. Mit den Blockparteien gibt es keine Zukunft für unser Land. Man hat es ja gesehen, bis 2060 wollen viele Länder ihre KKW Stromerzeugung verdreifachen, während Deutschland weiterhin der Geisterfahrer bleibt. Die Blockparteien wollen unser Land mit Absicht kaputtmachen, anders lässt sich das nicht mehr erklären. Es ist so als würde man versuchen mit einer Kugel im Bein an einem Marathon teilzunehmen, während alle… Mehr

Peter Gramm
2 Monate her

Ich nenne nur Roth, KGE, Fischer, Bärbock, Lang, Nouripour, Esken, Künath, Habeck….Solche Leute in verantwortlichen Positionen eines Industriestandortes. Ideologie und Wunschdenken werden uns ruinieren.

Nibelung
2 Monate her

Wenig Mitleid mit dieser Sparte, denn es sind schon Millionen Atbeitsplätze vorher über Jahrzehnte vernichtet worden und da haben sich auch die wenigsten darum geschert, denn nicht nur die Arbeitgeber haben sich auf die falsche Fährte bringen lassen, sondern auch ihre willigen Gehilfen aus den Gewerkschaften, die nun gemeinsam vor einem Schrotthaufen stehen, weil sie alle Gesetze des Marktes mißachtet haben. Wer sich von Grundsätzen leiten läßt, die außerhalb von Absatzinteressen leiten läßt und dabei die Kunden mit ihren Bedürfnissen außer acht läßt, muß zwangsläufig scheitern, denn schneller, höher, weiter und sinnloser geht immer, wenn aber das Angebot im Preis… Mehr

alter weisser Mann
2 Monate her

https://www.youtube.com/watch?v=biyGmVD4kHg
Bitte Inhaltsverzeichnis anbringen, nicht jeder hat immer Zeit sich sowas am Stück zu geben. Auch bei den podcasts unter der Woche mit verschiedenen Themen.

Wilhelm Roepke
2 Monate her

Professor Koch muss irren, sonst hätte die IG Metall nicht vor kurzem eine stramme Bekämpferin der AFD zur Vorsitzenden gewählt, sondern eine Kämpferin für den Erhalt der Autoindustrie. 😉

bkkopp
2 Monate her

Das Interview von Roland Tichy mit Thomas Koch ist eines der wichtigsten Beiträge zum Thema. Die Menschen, auch die in der Industrie, haben nicht oder viel zu wenig an Individualverkehr als System gedacht. Man sieht das “ saubere“ Auto, aber selten oder nie die Komplexität des Systems. Beim Verbrenner vom Bohrloch, über Tanker, Pipelines zur Raffinerie, mit Tankwagen zu Tankstellen und schließlich in den Tank der Fahrzeuge. An mehreren Stufen wird der Energieträger produziert, transportiert, zwischengelagert, und schließlich im Fahrzeugtank zum Verbrauch individuell bevorratet. Dieses System ist auf marktwirtschaftlicher Grundlage entstanden. Elektrifizierung wäre ein Systemwechsel. Es ist nicht wahrscheinlich, dass… Mehr

Georg J
2 Monate her

Im Februar/März 2020 fing die Zerstörung der westlichen Industriewelt an. Menschen, die in China plötzlich auf der Straße umfielen wurden mit der „Erzählung“ begleitet, dass dort eine tödliche Pandemie herrscht vor der wir uns in Europa schützen müßten. Lockdowns und experimentelle Impfungen waren die Folge, obwohl nie jemand in Europa plötzlich auf der Straße umfiel. Komisch, oder? Nun sind es „Klimamaßnahmen“, Flüchtlingsströme, verrückte „woke“ Ideen und vom Westen selbstverursachte Wirtschaftssanktionen, die die europäische Wirtschaft und Gesellschaft im Kern zerstören während der Rest der Welt diesen Unsinn nicht mitmacht. Der „Weltklimagipfel“ findet in einem Land statt in dem mit fossiler Energie… Mehr

Last edited 2 Monate her by Georg J
Michael Theren
2 Monate her

alles richtig, aber sicher offenkundig auch für nicht Experten, solange allerdings auch hier der Klimareligion gehuldigt wird, ist alles vergeblich…Religion und Markt passen nicht…

HeinerL
2 Monate her

Lieber guter Weihnachtsmann, sieh Dir die Regierung an, die Versprechen niemals hält, dafür zockt mit unsrem Geld. Alle, schwarz, gelb, rot und grün werden uns ins Elend ziehen, weil sie – das weiß jedes Kind einig gegen Deutschland sind. Sie nennen es Transformation, dabei sieht man heute schon, sie erheben ihre Hand gegen unser Vaterland! Traurig scheint der Weihnachtsstern, Deutschlands Pleite ist nicht fern. Durch Reformen voller Mängel, hilft nicht mal ein Weihnachtsengel. Nein, die Wahl war keine Gute, gib den Strolchen Deine Rute. Doch die reicht nicht, steck das Pack lieber gleich in Deinen Sack. Hau mit einem Knüppel… Mehr