Geheime Dokumente: Wer war für die Corona-Lockdowns verantwortlich? – TE-Wecker am 21. März 2024

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten. An Wochenenden und Feiertagen erscheint der Wecker mit einer Schwerpunktsendung.

 

Geheime Dokumente: Wer war für die Corona-Lockdowns verantwortlich? ++ Nach Bauernprotesten: EU-Zölle für einige Agrarimporte aus der Ukraine erst nach einem Limit ++ 10.000 Mitarbeiter protestieren gegen Bosch ++ Entsetzen über Stellenabbau bei TDK in Heidenheim ++ Ramadan: Kinder dürfen nicht mehr im Unterricht trinken ++ Brüssel: Atomenergiegipfel mit chinesischer Beteiligung ++ Sensation in Frankreich: Genehmigungen für Windräder gecancelt ++ TE-Energiewende-Wetterbericht ++

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 3 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

3 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
NochNicht2022
29 Tage her

Nun zur Lösung des „Rätsels“: „Die Risikobewertung wird veröffentlicht, sobald … ein Signal dafür gibt“ – Für die Antwort wäre bei dem linksbündigen Dokument Platz für wohl max. 12 Zeichen. Es könnten aber 2-3 Zeichen weniger sein, da die Schwärzung wohl eher „mechanisch“ bis nach rechts Außen exakt gezogen wurde. Da solche Dokumente nie Namen beinhalten, sondern Amtsbezeichnungen, wäre zu überlegen welche ggf. auch abgekürzte Amtsbezeichnung in Frage käme. Z.B. „Amtsleitung“ mit 11 Zeichen, das wäre dann wohl Jens Spahn. Das „Bundeskanzleramt“ wäre wohl draußen, es sei denn, es gibt da eine griffige Abkürzung mit 5-8 Buchstaben, trotzdem eher unwahrscheinlich.… Mehr

Haba Orwell
29 Tage her

> Sensation in Frankreich: Genehmigungen für Windräder gecancelt

Der „Great Reset“ wird noch dieses Jahr mit der westlichen Woken Kakistokratie fallen. Gerade Macron scheint besonders viel Angst zu haben – gut möglich, dass er deswegen beim Großen Transformieren etwas nachgibt.

Biskaborn
29 Tage her
Antworten an  Haba Orwell

Das große transformieren wird vielleicht in Frankreich abgeschwächt weil hier z.B. die Justiz in Sachen Windräder noch selbständig denken darf, nicht aber in D , hier wird bestimmt noch zugelegt, zumal bekanntlich die Bevölkerung mitmacht!