„Klimapaket“: Weg frei für mehr Solaranlagen aus China – TE-Wecker am 16. April 2024

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten. An Wochenenden und Feiertagen erscheint der Wecker mit einer Schwerpunktsendung.

 

„Klimapaket“: Weg frei für mehr Solaranlagen aus China ++ Kanzler Scholz auf China-Tour ++ wieder Einreiseverbot eines EU-Bürgers in Deutschland ++ Politiker zeigen mehr Beleidigungen an ++ Rostock: wieder schwere Straftat in Innenstadt ++ Berliner Fahrradpolizisten ohne Fahrräder ++ TE-Energiewendewetterbericht ++

TE wird 10 Jahre – feiern Sie mit uns am 15. Juni 2024 in Halle:
alle weiteren Informationen zum Programm und Ticketkauf finden Sie hier:
https://te.tckts.de/tickets/

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 13 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

13 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Rosalinde
1 Monat her

Strom aus Solarzellen ist in der Tat unübertroffen umweltneutral, aber sehr teuer.
Denn was die Grünen immer wieder unterschlagen sind die Kapitalkosten des eingesetzten eigenen Geldes. Denn dieses würde am Kapitalmarkt mindesten
7% p.a. bringen wenn es nicht zum Kauf verwendet würde. Ohne Subventionen rechnet sich das in frühestens 20 Jahren.

Mausi
1 Monat her

https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/energie/preise-tarife-anbieterwechsel/stromclouds-spezialtarife-fuer-prosumer-haben-ihren-preis-56743
100% Ökostrom wird schon ergänzt von Anbietern, die gegen Gebühren den kleinen privaten Strom in der Cloud speichern!
Auf dem Papier nähern wir uns dem WunschTraumziel nur Wind- und Sonnenstrom zu verbrauchen.
Wie sagt der gute Unternehmer? Geld wird auf dem Papier verdient.

Last edited 1 Monat her by Mausi
Mausi
1 Monat her

„Klimapaket“ führt dazu, dass dem Stromabnehmer Tarife mit 100% Ökostrom angeboten werden können, ohne dass das den Verbraucherschutz wegen Mogelpackung auf den Plan ruft. Es führt auch dazu, dass der kleine Stromerzeuger seinen Strom in der Wolke parken kann, um ihn abzurufen, wenn seine Kleinstromanlage keinen Strom produziert. Auch das ist eine Mogelpackung, die dem Stromverbraucher ohne Verbraucherschutzaktionen aufgeschwatzt werden kann. Es fehlt eigentlich nur noch, dass jemand dafür Geld nimmt, dass dieser Strom die Cloud belegt. Am Ende kann sich RRG hinstellen und behaupten, wir würden zu 100% von Ökostrom leben.

Last edited 1 Monat her by Mausi
AnSi
1 Monat her

Man kann es langsam nicht mehr erfassen. Also zumindest ICH komme so langsam an meine kognitiven Grenzen… Dieser Klima*** ist doch völlig irre! Heute morgen erreichte mich eine Mail vom TÜVRheinland, dass es jetzt eine „verbindliche Normforderung zum Klimawandel“ gibt. Sie soll dazu dienen, den Klimawandel zu BEKÄMPFEN! Nicht mehr, nicht weniger! Man muss jetzt als Unternehmen auch den „Klimaeffekt“ für die Managementsysteme ISO 9001, ISO 14001 u.a. einhalten und nachweisen! Die neuen Anforderungen sind SOFORT umzusetzen und von Auditoren zu prüfen und bei Nichtbeachtung verliert das Unternehmen ab sofort seine Zertifizierung. Das Ganze liest sich, als würde die Welt… Mehr

h.milde
1 Monat her

Ein Gedankenexperiment, zur dringlichsten Aufgabe unserer GRÜNvermarxten BuntreGIERung: Die „Natur“ stellt ab sofort ALLE CO2(Kohlendioxid)-Emissionen ein, von Vulkanismus, Ausgasungen aus Mooren & Gewässern, verwesende Pflanzenreste, brennende Wälder, Steppen & Kohleflöze, bis hin zu Eintragungen aus dem Weltall, etc. Nur noch Menschen & Tiere, sofern sie nicht bisher gekeult wurden, emittieren „klimazerstörendes“ CO2, nachdem sie O2(Sauerstoff eingeatmet, und Kohlehydrate von cholophyllhaltigen Pflanzen aus CO2 + H2O(Wasser) + Sonnenlicht(Energie) in der Photosynthese produziert, sowie Fette & Proteine va. in der Atmungskette verstoffwechselt = oxidiert = verbrannt haben, um überhaupt über/leben zu können. Fragen: 1.) Wie schnell würde eine solch wunderbare GRÜNE &… Mehr

Kassandra
1 Monat her

So so. Jetzt liefert China Solaranlagen nach Deutschland, wo es doch schon Generatoren nach Afghanistan liefern muss, weil der Plan, dort mit deutscher Entwicklungshilfe ein funktionierendes Stromnetz seit den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts aufzubauen, misslungen ist – einfach, weil sie es nicht konnten und Millionen unsinnig ausgaben, wie diese Dokumentation beschreibt: „Die teuerste Ampel der Welt – dunkle Geschäfte mit Entwicklungshilfe“ https://www.youtube.com/watch?v=vSL1xTI2DH0 Nebenbei wird in der Betrachtung nämlich auch noch erklärt (ab min. 31:00), wie „eingesparte“ Beträge von Steuerzahlern aus aller Welt mit dem Hawala-Finanzsystem, das seit dem Mittelalter etabliert ist und sich ausschließlich auf Bargeldtransfers stützt, in dunkle… Mehr

elly
1 Monat her
Antworten an  Kassandra

„Entwicklungshilfe im Jahr 2022 auf RekordniveauVerantwortlich für den Anstieg ist die Versorgung von Flüchtlingen. Für Unternehmen bieten sich bei Projekten in Entwicklungsländern dennoch interessante Geschäftsmöglichkeiten.“
https://www.gtai.de/de/trade/entwicklungslaender/wirtschaftsumfeld/entwicklungshilfe-im-jahr-2022-auf-rekordniveau-1004492

Peter Pascht
1 Monat her

Dieses Land wird von Verbrechern und Polit-Halunken regiert die uns ihre sozialistischen Utopie Lügen verkaufen wollen. Wärmepumpen Lüge !!! Schon das Wort „Wärmepumpe“ ist eine Lüge ! Die sogenannte „Wärmepumpe“ ist KEINE Pumpe sondern ein Kompressor. Er komprimiert elektrische Energie in Wärmeenergie. Geheizt wird also mit elektrischem Strom und zwar zu 50-75%, das auch noch sehr ineffizient. Wäre die „Wärmepumpe“ eine Pumpe würde Wasser als Füllmedium zum Erdwärmetransport ausreichen. Deswegen werden komprimierbare teilhalogenierte Fluorkohlenwasserstoffe (HFKW) Gase als Füllmedium verwendet, aktuell ein Kältemittelgemisch HFKW R410A. Fluorkohlenwasserstoffe (HFKW), die schädlich sind für Umwelt, diejenigen Gase welche das Ozonloch verursachen. Dieses Ampel-Regime erzählt… Mehr

Last edited 1 Monat her by Peter Pascht
Manfred_Hbg
1 Monat her
Antworten an  Peter Pascht

Im Grunde sollte hier doch zum Beispiel ein Blick auf den hinteren Teil eines Kühlschranks ausreichen.

Der (Wahl-)Pöbel wird von dem vergrünten Altparteienkarteill einfach für dämlich verkauft. Und umso grüner der Politiker und die Partei, umso dreister wird das Volk belogen und für dumm verkauft.

AnSi
1 Monat her
Antworten an  Manfred_Hbg

Der (Wahl-)Pöbel hat doch noch nicht mal verstanden, dass er demnächst mit einem Kühlschrank oder Wärmetauscher heizen soll. Die stellen sich die Dinger in die Vorgärten und wundern sich, warum die Bude kalt bleibt und der Stromzähler gleich abhebt. Wir hier haben auch jeder so ein Ding im Garten. Nennt sich hier Klimaanlage, aber ist das gleiche Prinzip. Das Volk IST dumm! Beweise dafür gibt es seit 2020 genug!

Teiresias
1 Monat her

„Klimapaket“: Wir vergrössern das Leistungsbilanzdefizit zu China und beteiligen uns so an der Abzahlung der chinesischen Immobilienblase. Dafür erhöhen wir unsere Staatsverschuldung auf die eine oder andere Weise.

Bekommt Deutschland dafür im Gegenzug irgendwas, oder ist unser Vasallentum soweit gediehen, daß die USA dafür etwas für sich herausgehandelt haben?

Haba Orwell
1 Monat her

> Politiker zeigen mehr Beleidigungen an

Wieso die Nomenklatur derart verhasst ist, denken die Typen:innen sicherlich gar nicht nach.

Kassandra
1 Monat her
Antworten an  Haba Orwell

Ach – mir scheint, solche wie MASZ oder Lang, aber auch Roth, Künast oder Kaddor, Chebli nicht zu vergessen, haben erkannt, dass das ein durchaus gutes Zusatzgeschäft sein kann. Interessieren würde mich allerdings, ob sie die Anzeigen durch welche schreiben lassen, die sie auf Steuerzahlerkosten in ihren Parlamentsbüros beschäftigen?