Plasmidgate: weiterer Skandal bei Covid-Impfstoffen – TE-Wecker am 10. Dezember 2023

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten. An Wochenenden und Feiertagen erscheint der Wecker mit einer Schwerpunktsendung.

 
Die an Skandalen schon überreiche Geschichte der Covid-Impfstoffe wird um eine weitere Variante bereichert: Jetzt kommt mit Plasmidgate ein weiterer Skandal hinzu. Damit wird die Verunreinigung der Impfstoffe mit bakterieller Plasmid-DNA bezeichnet. Die Verunreinigungen stellen ein erhebliches Risiko dar, können sie doch durchaus in den Zellkern vordringen und auch Krebserkrankungen auslösen. Ein Gespräch mit dem Facharzt für Allgemeinmedizin Dr. Lothar Krimmel.

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 9 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

9 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Sidetrack
2 Monate her

Was sagt denn Alena Buyx vom Ethikrat zu diesen Vorgängen?

R. Scholl
2 Monate her

Werter Herr Dr. Krümmel, das Wording Impfgegner und Verschwörungstheoretiker dient doch auch nur als Framing. Die meisten Menschen waren und sind einfach nur kritisch.

Sidetrack
2 Monate her

Erstklassiges Interview.
Einmal mehr ein Indiz dafür, dass die gesamten „Eliten“ von BionTec, EMA, RKI, PEI und BMG vor Gericht gehören.
Und auch die milionenschweren GEZ Produzenten/Moderatoren in den ÖRR „Talkshows“, die Typen wie Lauterbach ein Jahresabo zukommen ließen.

Michael M.
2 Monate her

Und Lauterbach ist heute schon wieder im Panikmodus, Zitat „… keine Weihnachtsfeiern, schnell Impfen, Maske tragen…“ 🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️.
Oh mein Gott, wer diesem Herrn immer noch auch nur ein einziges Wort glaubt, der ist hoffnungslos verloren und lebt offenbar in einer isolierten „ARD und ZDF Blase“.

jsdb
2 Monate her

Hmm, wenn ich das richtig verstanden habe, waren die Impfstoffe ingsgesamt, die für uns verwendet wurden, NICHT ZUGELASSEN! Die zugelassenen wurden anders in einem anderem Verfahren hergestellt, als die die auf die Bevölkerung losgelassen wurden. Damit lag keine Zulassung vor, das ist für mich Betrug! Es erinnert mich stark an den Contagan bzw. Abgasskandal. Die verantwortlichen bei den Herstellern und Versager bei der Prüfung müssen zur Rechenschaft geztogen werden! Da Betrug im Spiel ist, sind auch die Impfstoffe illegal eingesetzt worden. Die Ärzte haben in „Gutem Glauben“ gehandelt, die Hersteller und die Prüfer nicht! Somit wurde auch keine keine Einwilligung… Mehr

Kleinstaater
2 Monate her

Damit Insertionen von Fremd-DNA ins Genom einen langfristigen (generationenübergreifend-genetischen) Effekt haben, müssten diese in die Stammzellen der Spermien und der Eizellen eingebaut werden. Und ausgerechnet eine auf diese Weise veränderte Keimzelle müsste dann bei der Fortpflanzung zum Zug kommen. Das ist schon sehr unwahrscheinlich, dazu müsste man schon sehr gezielt vorgehen.   Damit will ich nicht sagen, dass ich glaube, dass solche Ideen nicht bereits in der Mache oder in den Pipelines sind. Die ersten sich selbst replizierenden Impfstoffe (Link) haben ja letzte Woche in Japan ihre erste Zulassung erhalten (ohne Kill Switch). Es hat mich schon im Mai 2020… Mehr

Maja Schneider
2 Monate her
Antworten an  Kleinstaater

Ein wieder hochinteressantes und sachliches Gespräch, das auch gut informierten Zuhörern noch einmal einige der komplizierten Details der durch die sogen.“Impfung“ hervorgerufene Abläufe im Körper deutlich und verständlich gemacht hat und schonungslos noch einmal auf die Tragweite dieses Menschenversuchs und den skandalös Umgang mit der Wissenschaft hingewiesen hat.

Biskaborn
2 Monate her

Beängstigend! Nur erfahren das die Wenigstens , so können Pharma, Lauterbach , Medien weitermachen wie bisher. Auch die Gesundheit zählt nicht mehr, es sei sei denn man bringt diese mit dem Klimawandel dramatisch in Verbindung!

h.milde
2 Monate her

Die un/gewollte Kombination verschiedener Arten, insbesondere deren Erbgut mit bleibenden(!) positiven oder negativen Eigenschaften nennt man im Allgemeinen eine CHIMÄRE.
Hier könnten also in Menschen massenhaft GMOs -Genetic Modified Organism- produziert worden sein, mit ungeahnten und unabsehbaren Folgen, biologisch, sowie kulturell, und das mit „Segen“ der sog. Kirchen.
Dagegen wären die bisher schon bekannten multitoxischen, organ & immunschwächenden Eigenschaften der erwähnten Lipidnanopartikel, modRNA ua. Verunreinigungen ein „Kindergarten“.
Sie wollten -und wollen weiterhin- besser als Gott und die Natur sein, nun denn:

„Quanto tremor est futurus;

Quando IUDEX est venturus;

Cuncta stricte discussurus….“

Schönen 2ten Advent