Ist die SPD verfassungsfeindlich?

Wie soll man als Bürger diese Botschaften deuten? Als Warnung natürlich. Demonstrieren: Um Gottes Willen! Montags lieber zuhause bleiben.

 

Die Bundesregierung rüstet auf: Steffen Seibert benutzt DDR-Jargon, Justizministerin Barley, SPD, will gegen besorgte Bürger „stärker vorgehen“, wenn sie sich in einer Kundgebung befinden, in der irgendein Spinner den Hitlergruß macht und Staatssekretärin Chebli, SPD, meint, man sei „zu wenig radikal“. Bundespräsident Steinmeier, SPD, empfiehlt zum Konzert mit linksradikalen Kapellen.

Die Presse bereitet derweil den Boden insoweit, dass das Ausland und Zuschauer der Leitmedien glauben, Nazis hätten Chemnitz komplett übernommen. Gleichzeitig sponsern Coca Cola und Flix Bus die Toten Hosen und die Band FeineSahneFischfilet, die offen zur Gewalt gegen Polizisten aufruft.

Wie soll man als Bürger diese Botschaften deuten? Als Warnung natürlich. Demonstrieren: Um Gottes Willen! Montags lieber zuhause bleiben.

Unterstützung
oder

Kommentare ( 162 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Andere bringen wir ungekürzt.
Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

----

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung

Jetzt will die SPD die Frauenquote im Bundestag. Ein neuer Punkt der Verfassungsfeindlichkeit.

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/mehr-wirtschaft/spd-liebaeugelt-mit-frauenquote-fuer-den-bundestag-15789547.html

Kaum zu glauben. Aber wahr. Die SPD fordert keine frei gewählten Abgeordneten im Bundestag mehr.

Wäre sie verfassungskonform, würden die Grünen gemaßregelt und die SPD würde deren Beobachtung fordern.

Ach Herr Tichy, viel schlimmer noch: geht man demonstrieren, schickt der Staat „Feine Sahne Fischfilet“….. Das nennt man psychologische Kriegsführung!

Ich bin ja bei Ihnen, Herr Tichy, aber:
Was ist denn heute „die Mitte“?
CDU, SPD, Grüne, Linke und sogar weite Teile der FDP
sind heute ausnahmslos „links-gestrickt“!
Dem Aufstieg der AfD zur neuen Volkspartei steht eigentlich nichts mehr im Wege…

Die Kunst des Rücktritts ist verweiblicht worden, mit steigender Quote kleben die Gesäße stärker am Sessel.

„Ist die SPD verfassungsfeindlich?“ Was für eine Frage -nicht nur die SPD !

„Vor der SPD habe ich keine Angst“ sagt Herr Tichy.
Ich schon, denn Dummheit ist gefährlich. Die Weimarer Zustände sind nicht vergessen.

Und genau was haben die mit der SPD zutun? Werden Sie doch ausführlicher…

Wie weit die Sozialdemokraten in der Verunglimpfung politischer Gegner gehen, zeigt das Beispiel Rumänien.

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/empoerung-in-rumaenien-regierungsberater-stellt-praesidenten-mit-hitlerbart-dar-15770157.html

Ist jetzt Präsident Johannis ein Nazi? Nun, schliesslich ist er D, kein Sozialdemokrat, nicht bestechlich und direkt gewählt vom Volk, anders als H. Steinm (ich kürze ihn immer so ab, also ohne „eier“).

H. Johannis kämpft gegen die Korruption im Lande, für die seit vielen Jahren die Sozialdemokraten verantwortlich sind. Ihr Vorsitzender ist deshalb vorbestraft und darf nicht mehr kandidieren als Regierungschef. So setzt er jetzt immer eine andere Marionette ein.

Die Parallelen bezüglich Nazi Bashing sind augenfällig

Sehr mutige Worte, Herr Tichy! Dafür herzlichen Dank!

Ist die SPD verfassungsfeindlich?
Ja, die SPD ist verfassungsfeindlich.
Die SPD spaltet das Land, in dem sie sich gemein macht mit der Regierung Merkel.