Berlin: Bundestagswahl soll wiederholt werden – aber nur Zweitstimmen – TE Wecker am 5. Oktober 2022

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten. An Wochenenden und Feiertagen erscheint der Wecker mit einer Schwerpunktsendung.

 

Berlin: Bundestagswahl soll wiederholt werden – allerdings nur Zweitstimmen ++ Kohledeal in NRW ++ RWE wird Solar-Großinvestor in den USA ++ Habecks steiler Umfragesturz ++ Piloten streiken wieder – diesmal bei Eurowings ++ Nach Pipeline-Anschlägen: Länder verstärken Sicherheit und Überwachung kritischer Infrastruktur ++ Kissinger: China könnte einen „Friedensprozess“ anstoßen ++ EU-Parlament stimmt für Einheitsstecker USB-C – technischer Fortschritt adé ++ Winterspiele in der Wüste ++

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 7 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

7 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Soeren Haeberle
1 Monat her

Drahtlose Energieübertragung, – abgesehen von Funk und Fernsehen -, hatte bereits Tesla anfangs des 20.Jh. im Griff.
Wenn jedoch in der EU der Schwerpunkt auf Gurkenkrümmung entlang der Euler-Kurve und „Händewasch – Challenge“ in Verbindung mit „Thank you for leadership, Bill“ auf der Tagesordnung steht, darf man keine technologische Revolution erwarten.
Bzw. „Deutschland“ verschenkte Magnetbahn-Schwebetechnik an China und das MP3 – Datenkompressionsverfahren an die Welt, – wir sind ja sooo gut und uneigennützig.
https://www.welt.de/wirtschaft/article160308667/Physiker-bauen-visionaeren-Stromturm.html

ketzerlehrling
1 Monat her

Und diese mögliche Wahlwiederholung wird dann regulär abgewickelt, ohne miese Tricks?

Biskaborn
1 Monat her

Das Bild welches die deutsche Wirtschaft und ihr Führungspersonal abgib wird am Beispiel RWE wohl nun auch für den Letzten mehr als deutlich. Klar, die sind nicht dumm, warum nicht in den USA investieren wenn es sich hier nicht mehr lohnt. Nur seine peinlichen, ja dümmlichen, Aussagen hätte sich der Vorstand sparen sollen. Aber der Bückling vor den Grünen scheint diesen Opportunisten wichtiger zu sein!

Lore
1 Monat her
Antworten an  Biskaborn

Man kann nicht meckern, aber als absoluter Spitzenreiter ist Deutschland immer noch für die Welt gut: Als schlechtes Beispiel

Ananda
1 Monat her

Tja, wenn man einen Wahlzettel mit den falschen Direktkandidaten hatte ist das „rechtens“ und darf nicht mit den richtigen Direktkandidaten wiederholt werden. Und was ist mit den Leuten, die gar nicht wählen konnten weil die passende Anzahl an richtigen Wahlbezirks-Wahlzetteln nicht vorhanden waren.Die dürfen ihre Stimme nur noch für die Parteien abgeben ?
Diese Auslegung der Parteien ist blanke eigennützige Willkür. Das zuständige Gericht kriegt sicherlich entsprechende Anweisungen von „Oben“. Dass diese Parteien so gerne von „Demokratie“ palavern.

Klaus M.
1 Monat her

„Berlin: Bundestagswahl soll wiederholt werden – aber nur Zweitstimmen“
Angst, dass DIE LINKE eines ihrer beiden Berliner Direktmandate (das dritte Direktmandat wurde in Leipzig gewonnen) verlieren könnte (was zur Folge hätte, dass die Partei aus dem Bundestag flöge)?

R. Scholl
1 Monat her

Das Vertrauen KÖNNTE beschädigt werden? Es IST! Und zwar schon lange und – in diesem Fall benutze ich mal das Wort, das ich nicht mehr hören kann – NACHHALTIG. Ich habe auch kein Vertrauen mehr in irgendeine Institution und schon gar nicht mehr in die Ärzte. Weg! Kommt auch nicht wieder! Verspielt!