Empörung in Italien über Schandtat – TE-Wecker am 5. Februar 2024

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten. An Wochenenden und Feiertagen erscheint der Wecker mit einer Schwerpunktsendung.

 

Empörung in Italien über Schandtat ++ Regensburg: Eltern sollen ihre Töchter nicht mehr allein zur Schule gehen lassen ++ London: Afghane immer noch auf der Flucht, der Frau schwer verletzte – innenpolitische Folgen ++ Potsdams OB will Einreiseverbot für Sellner ++ Kein Geld: Bahn streicht Neubaustrecken ++ Autofeinde in Paris: Parkgebühren für SUVs sollen verdreifacht werden ++ TE-Energiewende-Wetterbericht ++

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 10 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

10 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
imapact
26 Tage her

Wenn ich die Herden systemunterstützender Demoschafe sehe, die derzeit sämtliche Städte und Städtchen heimsuchen, frage ich mich bei solchen „Vorfällen“ immer: wen oder was haben die Betroffenen oder ihre Eltern gewählt? Ich hatte erst neulich wieder ein Gespräch mit dem Angehörigen der grünlackierten Wohlstandsbourgeoisie – da wird relativiert und verdrängt bis zum Abwinken. Offenbar muß die Dosis immer noch mehr gesteigert werden, bis die Schafe nicht mehr ihren Metzgern hinterherlaufen.

h.milde
26 Tage her

Über drastische Veränderungen freuen sich ja auch besonders diejenigen, die es bunt & vielfältig & klimagerecht wollen.
Nu sinnse halt da, und liefern wie bestellt.
„Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe“ -W. Busch-

Waehler 21
26 Tage her

Autofeinde in Paris? Wohl er versteckter Protektionismus.
Es trifft nämlich nicht die französische Autoindustrie.

Last edited 26 Tage her by Waehler 21
Dr. Meersteiner
26 Tage her

Regensburg ist ein sicherer Hafen, es besteht also kein Grund zur zur Beunruhigung! https://www.regensburg.de/leben/zuwanderung-u-integration/sicherer-hafen-regensburg „Regensburg ist in jedem Fall gerüstet und bereit, für geflohene Menschen ein sicherer Hafen zu sein, der ihnen nach allem, was sie in ihrer Heimat und auf der Flucht erleben mussten, Schutz bietet.“, versichert Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer. In Kooperation mit der Hilfsorganisation „Space Eye e.V.“ werden aktuell beispielsweise im Rahmen einer Zwischennutzung Menschen aus Flüchtlingslagern auf den griechischen Inseln in einem bislang leerstehenden Gebäude in der Vitusstraße untergebracht. Die Stadt Regensburg hatte bereits 2018 in einem offenen Brief an die Bundeskanzlerin ihre Bereitschaft erklärt, in Not… Mehr

h.milde
26 Tage her
Antworten an  Dr. Meersteiner

Da sollte doch mindestens ein Lametta entweder von beBuPaZ, oder Minipräsi Söder für die „sichere Hafenmeisterin“ drin sein.
Vllt. könnten aber jetzt auch Taxler davon profitieren? Dann gäbe es von denen auch noch ein Guddi.

Luckey Money
27 Tage her

Kein Pardon für solche Täter.
Das ist ein Angriff aus unsere Gesellschaft. Die größtmögliche Demütigung. Der Bursche wird verprügelt, während die anderen seine Freundin vergewaltigen und missbrauchen.
Mehr Verachtung kann man den Menschen“ die euch Schutz geben“ nicht demonstrieren.
0 Toleranz für solche Abartigen!

Last edited 27 Tage her by Luckey Money
Kassandra
26 Tage her
Antworten an  Luckey Money

Bedenken Sie, dass das in Deutschland lange bekannt ist. Wobei da das Pärchen, das das „erleben“ musste, ein wenig älter gewesen ist: https://www.bild.de/regional/koeln/koeln-aktuell/urteil-im-siegauen-prozess-10-weitere-monate-knast-fuer-vergewaltiger-eric-x-76391164.bild.html
Dass selbst die Bild die Bilder des Delinquenten löschte lässt arg tief blicken.

D. Ilbert
27 Tage her

So sindse halt, die Sozis. Gaaanz demokratisch lassen sie die Frösche über die Trockenlegung des Teiches abstimmen.

Wie groß mag der Anteil von Fahrzeugen mit einem Gewicht von mehr als 1,6t sein? 25% oder 30? Der Neidfaktor bestimmt das Abstimmungsergebnis. Zumal sich das Gewicht ja auch im Preis spiegelt.

Sozis aller Länder: mir graut vor euch. Und vor denen, die immer wieder auf euch reinfallen, erst recht.

elly
27 Tage her

 Regensburg: die Heimatstadt von Sea Eye.
Wahlergebnis der Landtagswahlen 2023: Grüne 23,9% https://www.regensburg.de/wahlen/ergebnisse/
Wahlergebnis der Bundestagswahl 2021: Grüne 15,3% / 16,2% ein plus von über 5% https://www.bundeswahlleiterin.de/bundestagswahlen/2021/ergebnisse/bund-99/land-9/wahlkreis-233.html

Querdenker_Techn
27 Tage her

Paris: Wer klagt gegen die Stadt Paris, die alle „Auswärtigen“ diskriminiert, vor dem EuGH? Schließlich sollen die Pariser diese hohen Parkgebühren nicht zahlen. Das erinnert doch stark an das Maut-Desaster Deutschlands.