Bewegung in der Kernkraftdebatte – TE Wecker am 29. Juli 2022

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten. An Wochenenden und Feiertagen erscheint der Wecker mit einer Schwerpunktsendung.

 

Reaktionen auf die Atomerklärung der Stuttgarter Professoren ++ Bewegung in der Kernkraftdebatte ++ Aiwanger: Bundesregierung sagt lieber, wir sollen im Winter kalt duschen ++ Trittin: Bayerische Stromprobleme in Bayern lösen ++ Habeck in Bayreuth ausgebuht ++ Welche Umweltauswirkung haben Windräder? ++ „Blut-Scheich“ speist mit Macron im Elysee-Palast ++ Audi: Vorsprung nicht mehr in der Technik, Vorsprung im Gendern ++

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 19 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

19 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Endlich Frei
9 Tage her

Die größte Farce kommt erst noch: Der Atomstrom-Import aus der Ukraine nach Deutschland – also von russischen Kamikaze-Atommeilern mitten im Kriegsgebiet.
Aber um das grüne Narrativ aufrecht zu erhalten, ist alles recht: Klma und Radioaktivität enden an den Grenzen- was interessiert mich die Realität. Der Politikstil erinnert michsehr an die Zeiten meiner Großeltern.

TomSchwarzenbek
10 Tage her

Also, wenn ich das Video von Habeck anschaue, weiß ein Kenner: Der hat sich vor dem Auftritt aber ordentlich einen auf die Lampe gegossen. Der Man scheint aber gewaltig unter Stress zu stehen. Das geht nicht lange gut….

Last edited 10 Tage her by TomSchwarzenbek
AnSi
10 Tage her

Kann mir mal jemand den kruden Satz von Habeck erklären?
Es ist echt unfassbar, was diese Sekte (nichts anders sind diese grüngefärbten I***ten) mit ihren gerade mal 14% anrichten! Aber am „allerallerschlimmsten“ finde ich die, dass das Volk in einer Art Schockstarre zu stecken scheint. Die starren alle auf die Schlange und zucken sich nicht!
Wo sind denn alle anderen Parteien? Wo steckt der Kanzlernde?
Wann erfolgt endlich mal der Faust-Schlag auf den Tisch?

Peter Gramm
10 Tage her

…“Wir haben jetzt eine Solaranlage auf dem Dach.“…sagt Frau KGE. Schön wenn man sich so etwas leisten kann Frau KGE. Auf Steuerzahlerkosten segelt es sich halt einfach energiebewußter. Ach gottchen, unsere Politgünstlinge mit ihren meistens für den normalen Steuerzahler gar nicht finanzierbaren Lebensritualen.

Nachdenkerin X
10 Tage her

Ach, der Aiwanger! Kürzlich wollte er noch (oder will er es noch immer?) bayerische Wälder abholzen, um Windradmonster aufzustellen, bei deren Anblick mir das Herz blutet. Ich wohne in Franken. Da soll es jetzt dem Steigerwald an den Kragen gehen. Oder hat Aiwanger plötzlich eine Erleuchtung? Ich fürchte nein. Es ist wohl eher die Geschmeidigkeit, die auch ein Herr Söder an den Tag legt.

Peter Gramm
10 Tage her

Energie ist vorhanden, sie kann immer nur gewandelt werden. Das haben die Grünen Klimachaoten bis heute leider nicht verstanden. Ideologen sind immer der Meinung mit ihren Spinnereien können sie in einer Gesellschaft etwas bewegen. Empfehle das Buch „killing fields“. Dort kann man nachlesen was Ideologen zu wege bringen. Sie haben lediglich kurzfristig einen „Mords“-erfolg.

Flavius Rex
10 Tage her

Die grüne Regierung wartet doch nur darauf, dass sie für das Weiterlaufen der AKWs jemanden anders verantwortlich machen kann. Den Gefallen sollte man ihr nicht tun.

Sollen sie doch alles abschalten und dann sind die Konsequenzen halt da, und sie werden so sein, dass die Grünen (incl. SPD und der anderen grünen Parteien) erst Mal von der Macht wegkommen.

Wenn jetzt vernünftige Leute versuchen das Schlimmste abzuwenden, dann werden wir die Grünen nie los and sie werden uns letztlich so oder so ruinieren.

h.milde
10 Tage her

Oha! AUDI´s Vorsprung beginnt also im Kopf? Ich denke die Chefs von AUDI haben selbst schon einen Sprung. Im Kopf. Und zwar einen ganz gewaltigen, wie sie es ja schon eindeutig beweisen haben, indem sie „Exklusionslisten“ führen und nicht mehr bei Broder´s Achse Anzeigen schalten möchten, nach einem -selbstverständlich- anonymen „Hinweis“, der auf Broders -> „Achse des Guten“ rechte(!), und damit antisemitische(sic!) Gesinnung ausmachte, die ja auch zur Delegitimierung des Staates führen, hinwies. AUDI bedankte sich dafür auch sehr freundlich, und tat sofort wie gewünscht. -> zur Erklärung für Neuleser, dem mitlesenden VerfSSchutz, NGOs wie AA, uvva.: H.M.Broder ist Jude… Mehr

Last edited 10 Tage her by h.milde
Julischka
10 Tage her

Komisch, daß man plötzlich wieder was vom Aiwanger hört und einem Söder, dem Coronahardliner, auch Södolf genannt, der plötzlich gegen die ReGIERung schießt und nicht will, daß man uns umerzieht!? Söder, zwei Jahre lang an vorderster Front, wenn es ums Gängeln, Bestrafen und ums „Impfen“ ging! Man könnte fast meinen in Bayern stehen Wahlen an! 🤔

roffmann
10 Tage her

Die Logik der GRÜNEN ! Bayrische Probleme müssen in Bayern gelöst werden ! Probleme der übrigen WELT in DEUTSCHLAD !