Saarlandwahl: Schock für die Merkel-CDU – TE Wecker am 28. März 2022

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten.

 

Saarlandwahl: Schock für die Merkel-CDU ++ Im Gespräch: Peter Hahne analysiert Saarland-Wahl ++ Neue Verhandlungen Russland – Ukraine in der Türkei ++ Kämpfe dauern an ++ Indien baut 10 neue Kernkraftwerke ++ Weiterhin Rätsel um Flugzeugabsturz China Eastern Airlines ++ Raketeneinschlag in Saudi-Arabien und Formel-1-Trümmer ++

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 7 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

7 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Klapa
1 Monat her

Ein besonderer Charakterzug des neuen CDU-Chefs – einen Parteifreund während des Wahlkampfes frühzeitig im Regen stehen lassen.

schwarzseher
1 Monat her

Die CDU ist krank, schwerkrank. Neben den Spätfolgen von morbus merkelicus leidet sie an duckmäuseritis und fortgeschrittener Rückgratverkrümmung. Ein hoffnungsloser Fall.

FKR
1 Monat her

Das war wohl eher eine Coronawahl.

Petra Horn
1 Monat her
Antworten an  FKR

Eine SPD Frau an die Spitze zu wählen ist dann aber eher kontraproduktiv.
Die SPD hat bereits drei von denen: Schwesig, Dreyer und Giffey.
Aus Berlin hört man zu Corona nicht so viel. Aber Schwesig und Dreyer sind Hardliner.

Delegro
1 Monat her

Der Titel ist nur zu unterstreichen. Die „Merkel“ CDU ist abgewählt worden. Herr Merz, endlich verstanden?

Edu
1 Monat her
Antworten an  Delegro

Wenn Sie in einem alten Schrottauto den Fahrer auswechseln, wird dadurch das Auto nicht besser.

Evero
1 Monat her

Herrllich die TE-Frühstücksnachrichten von Holger Douglas und mit Peter Hahne. Alles drin. Mehr muss man nicht wissen!