Der US-Präsident, sein Sohn, sein Laptop, seine Emails – TE Wecker am 21. April 2022

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten.

 
++ Der US-Präsident, sein Sohn, sein Laptop, seine Emails ++ von der Korruption, die zuerst Verschwörungstheorie ist und dann zur Wahrheit wird ++
Anzeige

 

Unterstützung
oder

Kommentare ( 6 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

6 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Christa Wallau
28 Tage her

Für mich ist klar, daß nicht allein Hunter Biden in der Ukraine seine Geschäfte mit Oligarchen gemacht und damit den Krieg indirekt vorbereitet hat. Ohne die jahrelange Unterstützung der USA und auch Europas (v. a. Deutschlands) hätte die Ukraine nicht überlebt und erst recht nicht aufrüsten können.

bkkopp
29 Tage her

Dem aufmerksamen Zuhörer wird nicht entgangen sein, dass Herr Thurmann auf die Frage nach den angeblichen Millionen von der Bauunternehmerin und Ehefrau des ehemaligen Moskauer Bürgermeisters nicht auf die Frage, sondern mit “ Burisma “ geantwortet hat. Wer weiß von wem die Behauptung in die Welt gesetzt wurde, und dass niemand irgendwo einen Geldeingang zugunsten Hunter Biden gefunden hat, der weiß, warum Herr Thurmann die Antwort vermieden hat. Burisma Holdings ist zwar operativ der ukrainische Gaskonzern eines ukrainischen Oligarchen, ist aber eine auf Zypern eingetragene Firma, bei der auch der frühere Präsident Polens, Kwasniewski, zusammen mit Hunter Biden im Board… Mehr

The Voice from Beyond
29 Tage her

Es ist ungeheuerlich, welch manipulatives Verhalten hier von den asozialen Medien und den MSM hier abgelaufen sind – und wie lapidar darüber berichtet wird.

Das hätte eventuell den Wahlausgang 2020 und damit die Frage des Kriegs in der Ukraine bestimmt. In einer rechtsstaatlichen Demokratie säßen die Verantwortlichen vor einem Tribunal und müssten mit Höchststrafen rechnen.

Last edited 29 Tage her by The Voice from Beyond
Soeren Haeberle
29 Tage her

Jetzt darf ich einmal sarkastisch sein:
Es ist schon so eine Sache mit diesen Festplatten und Laptops unter ehrenwerten Herrschaften, aber auch.
Edathy „verlor“ damals seinen Laptop, daraufhin Innenminister Friedrich seinen Job, Max Strauss „verlor“ seine Festplatte, darauf hin war Ludwig-Holger Pfahls auf der Flucht.
Achtung Zynismus:
Wären damals Politik und Medien richtig „synchronisiert“ und professionell gleichgeschaltet gewesen, – wie z.B. jetzt im Ukrainekrieg -, wäre das nicht passiert!
Hier besteht noch Verbesserungsbedarf!

Holger Douglas
29 Tage her
Antworten an  Soeren Haeberle

Eine sehr gute Beobachtung: Die Festplatte und ihre tiefere Bedeutung bei Verrat, Intrige und Korruption. In den Hauptrollen angeblich vergessliche Übeltäter und neugierige Servicetechniker

AnSi
28 Tage her
Antworten an  Soeren Haeberle

Ja, sowas aber auch! Auch Emails oder SMS gehen einfach so verloren (vdL ist da immer sehr geplagt). Beim Finanzamt verschwinden Steuererklärungen im Daten-Nirvana (Schwesig). Merkwürdig, dass es immer dann auftritt, wenn die Besitzer dieser Daten ins Rampenlicht gerückt werden. Es scheint, als ob die Daten angst vor Sonnenlicht haben. Oder so…