Berliner Wahlbetrug: Klage vor Bundesverfassungsgericht – TE-Wecker am 12. Dezember 2022

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten. An Wochenenden und Feiertagen erscheint der Wecker mit einer Schwerpunktsendung.

 

Berliner Wahlbetrug: Klage vor Bundesverfassungsgericht auf Wahlwiederholung in allen Bezirken, nicht nur in 431 ++ Illerkirchberg: Gedenkfeier mit scharfer Kritik an Asylpolitik ++ INSA: Linke würde nicht in den Bundestag gewählt werden ++ Korruption in der EU: weitere Wohnung eines EU-Parlamentariers durchsucht ++ Orion-Kapsel sicher im Pazifik „gewassert“ ++

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 7 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

7 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
AnSi
1 Monat her

Derweil werden die Nachrichten immer absurder. Auf Welt.de schreibt man, dass einer Mutter das Sorgerecht entzogen wurde, weil sie die 15jährige Tochter nicht impfen lassen wollte und gleich nebenan steht ein Artikel, dass der Pathologe Schirmacher über die tödlichen Folgen der Impfung sprechen möchte. Er verlangt Aufarbeitung. Dies ist jedoch ein Artikel hinter der Bezahlschranke, damit es nicht allzu auffällig wird mit der „wahrheitsnahen“ Berichterstattung. Merken die nicht, wie lächerlich das ist? Dazu der Wintereinbruch in Sachsen und Ba-Wü im Spätherbst. Oder auch die marodierenden Gangs in den Innenstädten, die nicht auf eine gelungene Integration hinweisen. Korruption bei der EU… Mehr

StefanB
1 Monat her

Wer verklagt die rotgrüne (= braune) Bundesregierung wegen deren äußerst umweltschädlichen (ebenfalls braunen) Energieerzeugung? Wo sind Greenpeace und Konsorten, wenn man sie mal braucht?

Nebenbei: Gasverbrauch steigt stark: Einsparungen und Füllstand der Gasspeicher fallen unter wichtige Marken
https://www.businessinsider.de/wirtschaft/gasverbrauch-steigt-einsparung-erstmals-unter-20-prozent-fuellstand-gasspeicher-sinkt-d/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=gasverbrauch-steigt-einsparung-erstmals-unter-20-prozent-fuellstand-gasspeicher-sinkt-d

Last edited 1 Monat her by StefanB
Dr. Meersteiner
1 Monat her

Heute m. E. auch sehr wichtig, die Pressekonferenz um 10 Uhr von Tom Lausen mit einer weiteren Datenanalyse zu den Sterblichkeitszahlen in Deutschland. Ab 2021 ein sprunghafter Anstieg um bis zu 10000 Todesfälle pro Quartal!
https://live.ffn.network/w/5sHc4G7rFFWm1zMbW2zRFm

Evero
1 Monat her

Gute Initiative, das mit der Wiederholung der Bundestagswahl in ganz Berlin! Sehr interessant finde ich, trotz steigender Preise, hoher Inflation, Wohnungsnot und hoher Mieten, sich überschlagender Strom- und Wohnnebenkosten das Umfrageergebnis, dass die Linke derzeit nicht mehr über 5 % der Wählerstimmen in Deutschland käme. Es fragt sich, wer die Stimmen der wachsenden Unterschicht der Gesellschaft bekommt? Das war natürlich eine rhetorische Frage. Wir wissen alle, dass die Altparteien der Bundesrepublik in den letzten 17 Jahren nach links gedriftet sind in das Terrain der Linkspartei. Das Sozialprekariat fühlt sich von Rot und Grün offenbar gut vertreten, besser als von der… Mehr

Last edited 1 Monat her by Evero
D. Ilbert
1 Monat her

Ein Morgenwecker, meine schlimmsten Befürchtungen zu bestätigen. Hätte ich meine persönliche Situation nicht vor 5 Jahren heftig geändert wäre er dazu angetan, mich in tiefste Depression zu stürzen. Wahrscheinlich bin ich aber nur ein Weichei. „Der deutsche Hardcore“ ist durch Nichts zu erschüttern. Der denkt immer noch, die „Fehler“ bei der Berlin-Wahl und bei Corona seien bedauerliche Einzelfälle. Einzelfälle wie…. … erlogene Lebensläufe, … erlogene Dr.-Titel, … wg. Betrug abgehalfterte Minister, immer noch gut genug, Deutschlands größter Stadt vorstehen zu können, … Minister, die mit Deutschland nix anfangen können, … selektiv-Demente als Bundeskanzler, … sich an Maskeneinkäufen bereichernde Bundestagsabgeordnete, …… Mehr

Evero
1 Monat her
Antworten an  D. Ilbert

Wie ich hörte, plant Freiherr Theodor zu Guttenberg derzeit sein Comeback.
Ich nehme an in der deutschen Politik.

Soeren Haeberle
1 Monat her
Antworten an  D. Ilbert

Zu Ihrer „Deutscher Hardcore“ – Liste möchte ich noich einen aktuellen Punkt hinzufügen:
Der „deutsche Hardcore“ glaubt auch, dass die Abermilliarden, die er schon nach Afghanistan pumpte, und nach wie vor in die Ukraine, zusammen mit den „schweren Waffen“ aus aller Herren NATO-Länder, der Verteidigung „westlicher Werte“ dienten, – und im Fall der Ukraine -, dienten (Konjunktiv).
Aber es kommt alles ans Licht, nicht nur die Zustände in der EU-Kommission.
Die Vorhanghälfte der „rechten“ geistig moralischen Wendejünger und die „linke“ Vorhanghälfte der woken „Werte-“ und „Klimajünger“ , werden gelüftet (griech. ἀποκάλυψις‎ (apokalypsis)‎ „die Enthüllung, die Offenbarung“).