Wirtschaft in der Krise: Wer soll das bezahlen?

Die Staatsschulden sind explodiert und wachsen weiter in den roten Himmel. Die Verzweiflung von vielen Freiberuflern, Gastronomen und Händlern auch. Die deutsche Wirtschaft torkelt in die Krise. Nach dem Weihnachtsfest droht der Sturm.

 
Eigentlich sollten ab Dezember Leben und Wirtschaft wieder normal laufen. Aber jetzt wird unser Land eher noch mehr zu- als aufgesperrt. Weihnachtsstimmung mag sich nicht einstellen, Märkte sind vielerorts verboten, Restaurants geschlossen, in den Einkaufsstraßen gähnt Leere. Und das ist erst der Anfang: Ab Januar steigt wieder die Mehrwertsteuer, Energie und Strom werden teurer, neue Abgaben drohen und versprochene Hilfen werden eingestellt. Bis jetzt konnte sich Deutschland durch die Krise mogeln. Wird es im Winter schwer für viele Selbständige, Händler, Rentner und Arbeitnehmer?

Nach der Krise wird Deutschland anders aussehen: Jetzt werden viele Betriebe wie Motorenwerke, Zulieferbetriebe, Stahlwerke und Maschinenbauunternehmen für immer geschlossen. Auch wenn das Land wieder aufgesperrt wird – Unternehmen die weg sind, können nicht mehr neu den Betrieb aufnehmen. Konsumenten und Unternehmer sind verunsichert – das ist Gift für Wirtschaft und Arbeitsplätze. Die Staatsschulden sind explodiert und steigen weiter in den roten Himmel. Die Verzweiflung von vielen Freiberuflern, Gastronomen und Händlern auch. Die deutsche Wirtschaft torkelt in die Krise. Nach dem Weihnachtsfest droht der Sturm.

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 136 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

136 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
HavemannmitMerkelBesuch
8 Monate her

…und dann das.. http://www.pi-news.net/2021/01/koelner-opernhaus-rekers-milliardenvermaechtnis-an-die-domstadt/ 1000 Millionen Euro!! Für eine Oper! Wahrscheinlich haben sie gleich für 500 Mill. eine Etage für den Kampf gegen Rechts mit eingebaut… Dieses Land hat aber so was von fertig! Glaubt wirklich noch jemand Kohls schwarze Koffer haben unser Land gefährdet? Die echten Gefährder werden immer wieder neu gewählt von wem auch immer, aber offenbar sind wesentliche Teile der deutschen Wahlbevölkerung einfach nur unterirdisch dumm diese nadelstreifenden Verbrecher-Nieten immer wieder zu wählen weil die ihre eigene Verantwortung immer von sich weisen indem sie die Opposition verleumden und diffamieren, die es bestimmt wirklich nicht mehr schlechter machen… Mehr

Kuno.2
8 Monate her

Es ist völlig klar, dass die jetzt eskalierende Schuldenkrise nicht zur Rückzahlung der Schulden führt, sondern zur Währungsreform mit Währungsschnitt.

vermeer
9 Monate her

Genauso ist es.
Im „Osten“ wurde gelehrt…Zyklische Krise des Kapitalismus!
Und jeder weiß doch spätestens seit 2008, dass dieser letzte gigantische Hausse-Zug sich der Endstation nähert bzw. den Prellbock schon überfahren hat. Die Profiteure dieser Hausse, versuchen den Neustart kontrolliert ablaufen zu lassen.
Corona ist dafür ein willkommener Kriegsersatz gepaart mit Inflation und einer Kryptowährung wird es seine Wirkung nicht verfehlen.
Auferstanden aus Ruinen…!

HavemannmitMerkelBesuch
8 Monate her
Antworten an  vermeer

Wenn wir denn Kapitalismus hätten! Seit Rotgrün und spätestens seit 16 MerkelDDRElitejahren heute noch die alten SudelEDEMärchen der DDR Propagandahetze nachzuplappern, das alles wären angeblich Kapitalismussystembedingte Folgen zeugt nicht von Kopfkapazitäten. Wer seit Jahren die Wahrheiten in den alternativen Medien wir Tichy liest und auch verstehen kann, weiß, das die derzeitigen Krisen nichts mit Kapitalismus zu tun ahben sondern mit der jahrelangen Infiltration aller gesellschaftlichen Ebenene mit sozialistischen Alt- und Neukadern und deren ideologischem Gift, das sie pöh a pöh in die Politik und Wirtschaft eintröpfeln lassen. Seit Jahrzehnten inzwischen verdrängt man den funktionierenden Kapitalismus (auch soziale Marktwirtschaft genannt) und… Mehr

MG42
10 Monate her

In Frankreich darf man Weihnachtseinkäufe tätigen:“Bürger aus Baden-Württemberg können somit ungehindert über den Rhein ins benachbarte Elsass fahren. Die deutsch-französische Grenze ist offen, systematische Kontrollen durch die Polizei werden nicht durchgeführt. Ein Sprecher des baden-württembergischen Innenministeriums bestätigte auf BNN-Nachfrage mit Verweis auf eine Mitteilung des Sozialministeriums, dass „ein Grenzübertritt ohne anschließende Quarantäneverpflichtung nach den bisher geltenden Ausnahmeregeln weiterhin möglich ist“. Das gilt auch für die Schweiz.“

vermeer
9 Monate her
Antworten an  MG42

Noch besser…Stand gestern: Berliner die aus Polen zurück nach D kommen müssen nicht in Quarantäne aber Brandenburger schon.
(kommen zurück vom Böllerkaufen)
Mein herzliches förderales Beileid.

alter weisser Mann
10 Monate her

Wer soll das bezahlen?
Die Frage kann man sich sparen. Wir werden es bezahlen, wie bei allen anderen Gelegenheiten auch. Was wir nicht zahlen, das zahlen unsere Kinder.

Wolfgang Schuckmann
10 Monate her

Ich denke nicht, dass sich unsere Wirtschaft von diesem Crash so schnell erholen wird. Das große Kapital hat sich schon umgesehen, die Objekte sind markiert. Jetzt werden Papierwerte eingesetzt um aus schlechten Dollars gute zu machen. Der Beispiele gibt es schon zur Genüge. Es wäre müßig alle aufzählen zu wollen. Was uns bevorsteht wird momentan noch unter der Decke gehalten. Corona ist dafür die perfekte Tarnung. Die Briten, ja, die haben uns mal wieder den Unterschied von Handeln und Schwätzen gelehrt. Egal was ihre Eminenz in Downing Street anstellt, die Patrioten jubeln und die Toten werden beerdigt. Und so hat… Mehr

blaubeerbaum
10 Monate her
Antworten an  Wolfgang Schuckmann

…Nein, nicht am Coronavirus gestorben, an gesprungenem Herzen, Trauer um die Freiheit…“
Genau mein Empfinden! Ich schlafe mit Bildern dieser sülzenden ein und wache nachts mit selbigen auf und ich kann es drehen und wenden wie ich will, es gibt kein Ausweg mehr. Was einmal schmückender Beiname eines Demokraten war, „Querdenker“, ist heute Nazi und wird vom Verfassungsschutz verfolgt!!! Und das Unbegreiflich, dass jene leuchtenden Fahnenträger einer fdGO heute in Nullkommanichts auf die Seite einer sülzenden gewechselt sind. Es hat Spaß gemacht, diese Freiheit zu leben. Der Tod scheint fast schon eine Lösung vor dem was da kommt!

Alf
10 Monate her

Nach dem Weihnachtsfest droht der Sturm?
Nein, die Bescherung kommt schon vor dem Fest.
Und das ist gut so.
bild – Obwohl die Bundesregierung finanzielle Stützen für den Lockdown im November versprochen hat, ist noch kein Cent geflossen!
Und die Warterei auf die „Novemberhilfen“ wird noch weitergehen. In der Antwort auf eine FDP-Anfrage (liegt BILD vor) gesteht die Bundesregierung, noch nicht mal das Softwaretool ist fertig, mit dem die Hilfen beantragt werden können! Man arbeite derzeit „mit Hochdruck“ an der Software. Die Novemberhilfen würden daher frühestens im Januar ausgezahlt.
Diese Regierung ist pleite.

Donostia
10 Monate her
Antworten an  Alf

nicht die Regierung ist pleite. Das deutsche Volk ist pleite, herbeigeführt durch diese Regierung.

alter weisser Mann
10 Monate her
Antworten an  Alf

Diese Regierung ist pleite, allerdings nicht im fiskalischen/finanziellen Sinn.
Diese Regierung ist moralisch pleite gegenüber dem eigenen Staat und den eigenen Bürgern, spätestens seit 2015 oder auch seit 2012 (Griechenlandkrise).

Satter Buerger
10 Monate her

Erst mal zu den „explodierenden Staatsschulden“: 2019 hat der Bund 19 Milliarden Überschüsse erzielt, ein Großteil davon wird für dringend notwendige Investitionen in die Infrastruktur verwendet. Wir haben sechs Jahre „schwarze Null“ im Haushalt hinter uns. Die deutsche Wirtschaft boomt seit über zehn Jahren und beschert fette Steuereinnahmen. Und der Wohlstand ist sogar auch in den Taschen der Arbeitnehmer angekommen. Für 2021 sind rund 180 Milliarden Nettokreditaufnahme geplant, was angesichts von sechs Jahren ohne Schulden ein Witz ist. Zumal die neuen Schulden negativ verzinst sind, d.h., ein Anleger bekommt weniger zurück, als er gezahlt hat. Ca. 70% der Anleihen wird… Mehr

moorwald
10 Monate her
Antworten an  Satter Buerger

Schön, daß man mal geballte Ahnungslosigkeit gepaart mit Illusionen über eine glänzende Zukunft so konzentriert sieht.
Man könnte zu allem korrigierende Fakten anbringen. Aber es lohnt nicht. Denn einem Blinden kann man nicht die Augen öffnen.

usalloch
9 Monate her
Antworten an  moorwald

Hans-Georg Maaßen hat auf zwei wichtige Tatsachen hingewiesen. Einmal , die CDU hätte nach der Wende auf keinen Fall die CDU Ost integrieren sollen. Das andere mal, die Politik in Deutschland ist Wunschdenken. Inzwischen wissen wir nicht wer regiert, die NGO,s oder der Bauch der handelnden Politiker.

AnSi
10 Monate her
Antworten an  Satter Buerger

Bei Ihnen ist der Name Programm? Sie arbeiten wahrscheinlich im Finanzsektor und reiben sich die Hände. Von der Wirtschaft haben Sie keine Ahnung. Schon mal einen Betrieb von innen gesehen? Ich glaube, Sie leben ganz weit weg von der Realität. Auch für Sie wird es einen Schnitt geben. Ich hoffe, Sie sehen es dann weiter so optimistisch mit Ihrer rosaroten Brille!

Michael M.
10 Monate her
Antworten an  Satter Buerger

Ich bin mir sehr sicher dass ihr Nickname falsch ist, ersetzen Sie „satter“ durch „komplett ahnungsloser“ dann wird ein Schuh draus.
Ihre Auflistung an Naivität und Realitätsferne zu kommentieren ist lohnt nicht wirklich, der letzte Satz des Kommentars von „Moorwald“ ist die Begründung dafür.

caesar4441
10 Monate her
Antworten an  Satter Buerger

Na ,ja auch ein paar Millionen überflüssiger Arbeitsplätze und damit die Lebensgrundlage der Arbeitenden gehen dabei über die Wupper .Aber das muß uns der Ausstieg aus der dreckigen Industrie schon wert sein.

Kassandra
10 Monate her

Wie aber können „ärmere“ Länder von einem in die Knie gezwungenen Westen profitieren? Zum Schluss wird es, bis auf wenige, die konkrete Ziele verfolgen, nur Verlierer geben und alles platt sein. Leider

Hannibal Murkle
10 Monate her

https://www.welt.de/wirtschaft/article221566080/Allensbach-Studie-zu-Corona-Die-Generation-Mitte-versinkt-in-der-Depression.html

„… Jetzt erlebt Deutschlands Zuversicht einen historischen Absturz…“

Erzählt die Alternativloseste immer noch, sie gehe mit dem Zukunft-Zerstören den richtigen Weg? (Rhetorische Frage – besonders in FDP-Foren muss man Sowas deutlich erklären…)

„… Nur noch ein Fünftel der 30- bis 59-Jährigen blickt hoffnungsvoll in die Zukunft. … Ist die Generation schwer angeschlagen, sind die Folgen für das gesamte Land fatal …“

Da gehöre ich selber dazu – und bin seit Monaten deprimiert, das Gute im Leben sei endgültig vorbei. Wenn nicht Lockdowns dann Klima-Gängelungen, Great Reset und ähnliche Grausamkeiten. Meine Frau (ebenfalls 30-59) teilt diese Gemütslage.

Last edited 10 Monate her by Hannibal Murkle