„Sie müssen lernen, die Windkraft zu lieben!“ – TE-Wecker am 24. März 2024

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten. An Wochenenden und Feiertagen erscheint der Wecker mit einer Schwerpunktsendung.

 
Dass man mit Schall Menschen umbringen kann, wissen Militärs schon seit längerem. Sie arbeiteten schon früh an einer Art Schallkanonen, überdimensionierten Lautsprechern, die gezielt hohe Schalldrücke abgeben. Die können sehr schmerzhaft sein, sollen Angreifer außer Gefecht setzen, werden heute mitunter auf Schiffen gegen Piraten eingesetzt. Franzosen konstruierten ein Gerät, mit dem sich im Umkreis von knapp zehn Kilometern alles Leben auslöschen lassen sollte. Scharf gebündelte Strahlen aus Schall mit sehr tiefen Frequenzen können schwere Körperschäden hervorrufen, insbesondere bei inneren Organen, wenn sie deren Resonanzfrequenz treffen.
Mit den Windrädern ist eine weitere unermessliche Quelle von Infraschall hinzugekommen. Die nämlich senden solche Frequenzen aus, nicht in der Stärke solcher Anlagen natürlich, aber dennoch spürbar und vor allem lang anhaltend, so lange der Wind weht zumindest. Dieser Infraschall entsteht, wenn ein Rotorblatt am Turm vorbeistreicht. Aber auch Wärmepumpen sind Quell von Infraschall.
TE Wecker über Windräder und die gesundheitlichen Auswirkungen bis hin zum Rat eines Psychologen an Windradwiderspenstige.

Unterstützung
oder

Kommentare ( 15 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

15 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Biskaborn
22 Tage her

Danke für diesen interessanten Beitrag! Trotzdem schießen die Anlagen wie Pilze aus dem Boden und verschandeln das Land. Nicht nur das, sie sind wie hier beschrieben auch gesundheitsschädlich für Menschen die in der Nähe wohnen. Nun aber der Widerspruch, besser wohl Wahnsinn, die Menschen scheinen genau das nicht zu wissen, nicht zu bemerken wollen. Immer wieder liest man wonach Anwohner von Gemeinden den Bau dieser Windmühlen dringend wünschen, weil sie davon profitieren wollen, angeblich in Form niedriger Strompreise, was zumeist nicht stimmt, oder als Beteiligung am Gewinn der Anlagenbetreiber. So ködert man in großem Masstab den weiteren Ausbau. Also auch… Mehr

Ede Kowalski
22 Tage her

Ein wirklich interessanter und informativer Beitrag Herr Douglas. Was ich jedoch etwas vermisst habe ist der Hinweis auf die mögliche Gefahr des Eisabwurfs im Winter. Wenn sich ein Windrad dreht, bewegt sich die Spitze des Rotorblatts mit einer viel höheren Geschwindigkeit als sein anderes Ende, das an der Nabe sitzt, schließlich muss die Spitze im Laufe einer Umdrehung in der gleichen Zeit eine viel weitere Strecke zurücklegen. Diese Geschwindigkeit ist die Blattspitzengeschwindigkeit. Bei Windkraftanlagen an Land wird sie aus Lärmschutzgründen auf 90 m/s beschränkt – das sind umgerechnet 288 km/h! Das Eis am Rotor ist also schwungvoll unterwegs und wenn es sich löst,… Mehr

Last edited 22 Tage her by Ede Kowalski
Peter W.
22 Tage her

Was die deutsche Bevölkerung lernen muss ist, dass rotgrüne Politik die Zerstörung des Landes betreibt. Hemmungslos und ohne jegliche Rücksicht oder gar Respekt den Scholz so gern anführt.

tube
22 Tage her

westlich von Berlin ist der Windpark Nauener Platte mit 82 Windrädern, da wohnen kaum noch Menschen, nur Landwirtschaft, ich habe mal dort eine Fahrpause eingelegt, beängstigend war allein schon die Geräuschkulisse. Und solche großen Windparks gibt es viele in Brandenburg.
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Windkraftanlagen_in_Berlin_und_Brandenburg

Peter Pascht
22 Tage her

„Aber auch Wärmepumpen sind Quell von Infraschall.“ Deswegen müssen sie lt. Gesetz einen Abstand von mindestens 3m zum Nachbarn einhalten, was bei Reihenhäusern gar nicht machbar ist. 3m ein dummer Witz. Vor allem aber heizen Wärmepumpen zu 75% mit Strom nicht mit Erdwärme. Erst Recht in Deutschland. Aber die Wärmepumpen können die überall übliche Kesseltemperatur von 80°C erst gar nicht erzeugen, sondern maximal 50-55°C. Da werden den Menschen Lügenmärchen aufgetischt beim Kauf einer Wärmepumpe. Das nennt man Verkaufsbetrug. Hinterher sitzen die Menschen auf hohen Stromkosten oder es wird ihnen der Strom für die Wärmepumpe abgeschaltet, wie im „Heigesetz“ vorgesehen und… Mehr

Peter Pascht
22 Tage her

„Sie müssen lernen, die Windkraft zu lieben!“ ??? Welche Windkraft denn? Die Windkraft aus den Grünen Märchenbüchern des WiMiKiGröfaz? Es gibt blos 1/6-1/5 des Jahres wirtschaftlich verwendbare Windenergie in der Natur. Zur Zeit, gar keine. Zur Zeit auch keine wirtschaftlich verwendbare Sonnenernergie, die auch nur 1/6-1/5 des Jahres wirtschaftlich verwendbar vorhanden ist. Aber „wirtschaftlich“ ist ein Wort das es in der Grünen Fake-Sprache nicht gibt. Wo bleibt der „Klimawandel“ ? In den Vorlberger und Bayerischen Alpen liegt Schnee und Neuschnee(heute Nacht) bis zum Abwinken und es schneit noch weiter. Ja sogar im Süd- und Nordschwarzwald bis Baden-Baden liegt Neuschnee bis… Mehr

h.milde
22 Tage her

„Lieben sollt ihr mich, ihr Kanaillen, lieben!“

schrie, der Überlieferung nach, Friedrich Wilhelm I., König von Preußen, einen Untertanen an, mit einem Prügelhagel versehen. Dieser „liebesbedürftige“ Machthaber ließ ua. Hermann von Katte, den besten Freund seines eigenen Sohnes Friedrich, später als Friedrich II. bekannt, vor dessen Augen köpfen.

GefanzerterAloholiker
22 Tage her

Es drängt sich die Frage auf, warum es in Deutschland erlaubt ist, während modernere Staaten sich weiterentwickeln. Die Amis, das Befreiervolk, erschoss Minderjährige medienwirksam nach dem Ende des WWII. In den Rhein-Wiesen wurden deutsche Männer eben nicht nur gefoltert und gedemütigt, sondern vor allem zu hunderttausenden ermordet. Die Lügen der Alliierten sind noch aberwitziger, wenn man die nicht vorhandenen Leichen nach der Zerstörung deutscher Städte bemerkt. Die Städte waren nämlich ausgebrannt worden. Rückstandslos. Spezielle Entwicklung, eines „peacemakers“. Von denselben Menschen, die dann weiter an uns herum-experimentierten. Die deutsche Obrigkeit hatte allerdings immer diesen Drang, das Volk „richtig ranzunehmen“. Etwa die… Mehr

StefanB
22 Tage her

Die Schweiz nähert sich – gar nicht mehr so leise – immer weiter der EUdSSR an. Die Technik allein wird sie auch nicht retten.

Haba Orwell
22 Tage her

Scott Ritter sagt in einem Video, man sollte nicht mehr seinem Land folgen, sondern endlich erwachsen werden und sich um Germany kümmern. Ob das geht? Der Michel meidet kritisches Nachdenken, bloß sich programmieren lassen und einem Führer folgen. Aktuell den Woken Fühenden:innen.

89-erlebt
22 Tage her

Am Bsp Dresden wurden „Topf & Söhne“ im Großversuch übertroffen. Das von Amerikanern und Britten angelegte Phosphor Feuer ließ Glas (ab 1.000 grad C) schmelzen. Das Zentrum Dresdens war voll mit Vertriebenen, die zu tausenden zu Asche verbrannten. Gezählt wurde nur das, was dinglich gefunden wurde. Einer der Dresden im Februar 1945 miterlebt hat, hatte mir auch die Mordflüge der Tiefflieger auf Bombenopfer auf den Elbwiesen bestätigt. Nach 20.07.44 bis Mitte 1946 starben / wurden ermordet mehr Deutsche als in den gesamten Kriegsjahren (1939-Juli 1944) zusammen. Die noch heute gültigen Benjesh Dekrete waren Legitimation für den Mord an ungezählten Sudeten… Mehr

Bambu
22 Tage her

Wieder einmal ein sehr interessanter Beitrag Herr Douglas. Bei der Wärmepumpe habe ich hinzu gelernt. In dem Zusammenhang stellt sich generell die Frage, ob das was Habeck hier mit Gewalt vorantreiben will, nicht gegen die Leitlinien der WHO verstößt, denn dort hat man die Gesundheitsgefahr Lärm erkannt.

https://www.exklusiv-muenchen.de/wohnen/energiepolitik-die-krank-macht-infraschall-von-luftwaermepumpen-schadet-der-gesundheit-lebensqualitaet-47113

Selbst in manchen Ministerien hat man das Risiko Wärmepumpe erkannt.
https://www.umwelt.nrw.de/fileadmin/redaktion/PDFs/umwelt/klimawandel/laermschutz_bei_luftwaermepumpen.pdf

Wenn man sich das dann durchliest, erscheint das was Habeck noch absurder.

mileiisteinanderernamefuermeloni
22 Tage her

„Sie müssen lernen, die Windkraft zu lieben!“
“Müssen“ passt schon mal wenig mit „lernen“ zusammen. Jeder kennt das aus der Schule. Echtes Lernen, das auch im Effekt von Dauer ist, geht nur durch ein freiwilliges Wollen.
„Müssen“ und „Lieben“ schließt sich einander aus!
Solch einen Satz, wie in der Überschrift, kann nur ein Psychopath von sich gegeben haben.