Berlin: erhebliche Verluste der SPD, FDP weg, Zugewinne für CDU und AfD – TE-Wecker am 12. Februar 2024

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten. An Wochenenden und Feiertagen erscheint der Wecker mit einer Schwerpunktsendung.

 

Berlin-Wahl: Erhebliche SPD-Verluste, FDP weg, CDU- und AfD-Zugewinne ++ Bauernstreiks in Europa ++ Strafanträge gegen CDU-Kiesewetter ++ Tesla produziert wieder in Grünheide ++ Bloomberg: Deutschlands Grundpfeiler wie Dominosteine gefallen ++ Schule in Hannover: Lehrer rufen Hilfe ++ politisch-korrekte Karnevalskostüme ++ TE-Energiewende-Wetterbericht ++

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 16 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

16 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Peter Pascht
11 Tage her

Die FDP verliert 1 Sitz im Bundestag durch den sich der Bundestag verkleinert. (Quelle: ÖRR) FDP verliert 1 Sitz im BundestagBundestag wird um diesen 1 Sitz kleinerDas heißt 2,5 Jahre nach der Bundestagswahl wird die Zusammensetzung des Bundestages entscheidend geändert, denn auch auf diese Stimme könnte es bei Abstimmungen angekommen sein. Gemäß Grundgesetz ist der Bundestag in seiner Zussammensetzung für eine Legislaturperiode lang gültig und kann in dieser Zeit nicht verändert werden. Genau das ist die Bedeutung von „Legislaturperiode“. Das hat es noch nie in der Geschichte der Bundesrepublik gegeben. Das ist die Folge eines mit Partei-Paladinen besetzten BverfG, das… Mehr

Last edited 11 Tage her by Peter Pascht
AnSi
11 Tage her

Wenn man die Wahlergebnisse in Börlin so hört, überkommt einen das kalten Grauen. Wer wählt denn noch Grüne und Linke (rhetorische Frage)? Aber man muss sich nicht wundern, dass es so ist.
In Hannover herrschen schlimmere Zustände, als in Amerika. An den Schulen hier bei uns in Ohio, sind solche Zustände nicht geduldet! Eingangskontrollen sind zwar in Schulen nicht unbedingt schön, führen aber dazu, dass keinerlei Waffen in die Gebäude gelangen können. Wird einer erwischt, drohen ihm hier harte Strafen. Ebenso bei jeglichem Mobbing! Allerdings haben die Lehrer hier auch wesentlich mehr Spielraum für Bestrafungen, als im rotgrünen Wunderland.

Siggi
11 Tage her

Der gesichert linksextreme Focus verschweigt die Wahl komplett. Nach all den täglichen Schmähartikeln, den Unterstellungen und Anschuldigungen und der intensiven Unterstützung der gekauften Demos gegen die AfD, hat sich die AfD im Ergebnis nun verdoppelt. Der Supergau für alle „Demokraten“, die glaubten, do die AfD in die Knie zwingen zu können. Sogar die immer noch in U-Haft !! befindliche Frau Birgit Malsack-Winkemann (AfD) hat Stimmen zugelegt. Diese Ohrfeige und Perspektive für die Ampel bis so eindeutig, so klar, dass jeder verstehen kann, dass diese widerlichen Manipulationsversuche durch die Demos zwar medial missbraucht werden können, aber keinerlei wirkliche Wirkung entwickelt haben. Millionen… Mehr

P. Pauquet
11 Tage her

Zu den Berlin-Wahlen. … Kann man drüber berichten oder auch nicht. Was soll man über eine völlig disfunktionale Stadt berichten? Wenn sie es nochmal durchziehen würden, liefe es genau so. Ein Haufen von Deppen, großen (körperlich) unerzogenen Nichtsen. Wahlbüros geschlossen, Wahlzettel nicht vorhanden, Suff. Was noch? … Äh hatte ich vergessen! Ca. 40/50 % Wahlbeteiligung sind wie viele Bürger von? … Wer sich Bürger einer „Demokratie“ nennt und diese Rechte in Anspruch nimmt, sollte grundsätzlich überall auf der Welt einer Wahlpflicht unterliegen. Besonders in diesem *besten Deutschland aller Zeiten!* – Meine Meinung. Vorschlag! Zwölf beliebige Menschen von der Straße werden… Mehr

Last edited 11 Tage her by P. Pauquet
Georg J
11 Tage her

Was ist eigentlich so schwer daran zu verstehen, daß „grüne“ Politik nur den Grünen nutzt?
Die „grüne“ Politik hat in zwei Jahren Ampel die FDP und die SPD regelrecht „geschreddert“. Nun bettelt Merz darum, daß seine Partei als nächste durch eine Koalition mit den Grünen „geschreddert“ werden darf.
Erst wenn Merz sich traut, öffentlich zu sagen, daß es nur zwei Geschlechter gibt, erst dann wird er wenigstens ansatzweise „kanzlertauglich“ :-), aber vielleicht wäre er dann nicht mehr koalitionstauglich mit den Grünen, sondern würde als „Rechter“ von diesen bekämpft werden.

h.milde
11 Tage her

Frage: Wen haben die „Lehrerenden“ -m/w/d- dieser IGS Stöcken, diese hieß übrigens früher „Anne Frank-Schule“ und wurde wohl umbenannt aus „kultursensiblen Gründen“- uvva. zunehmenden „Brennpunktschulen“ im ganzen besten Deutschland das es jemals gab, eigentlich so gewählt? Zusatzfrage: Glauben dieser linksGRÜNE OB Onay und die anderen linksGRÜNEN Träumer eigentlich wirklich, daß man mit Sozialarbeitern -m/w/d- , oder anderen DIPLOMJODLERN -m/w/d- mittels „Stuhlkreisen“ diese billigend gewollte, ideologisch & religoid gefärbte Disruptionsgesellschaften noch in den Griff kriegen kann? Es findet schon lange mehr eine Amerikanisierung der Schulen statt, sondern eine Gazaisierung. Merke: Bullerbü ist abgebrannt, danach kommt Mordor, oder anders gesagt: „geliefert wie… Mehr

Haba Orwell
11 Tage her

Gerade habe ich gelesen, in zwei Stimmbezirken in Berlin-Hellersdorf habe die AfD 39,1% erreicht und das Ergebnis 2021 fast verdoppelt – Schade, dass nicht überall in Berlin ähnlich läuft.

Rob Roy
11 Tage her
Antworten an  Haba Orwell

Die AfD hat am meisten zugelegt, von etwa 7 auf 13%. Wird aber in den Mainstreammedien kleingeredet.
Dass die Grünen sich gehalten haben, ist erstaunlich. Hier hätte ich eher ein, zwei Punkte Verluste erwartet anstelle eines kleinen Zugewinns.

Kleinstaater
11 Tage her

Bloomberg ist ein Heuchler. „[…] das politisch gelähmte Berlin scheine kein Rezept zu haben“.
Sagt ausgerechnet derjenige, der zu der Klicke gehört, die wie Gríma Schlangenzunge seit Jahrzehnten im Nacken der deutschen Politik sitzt. Zum Glück verliert durch ihr eigenes Wirken die FED weltweit ein Einfluss, wodurch diese arroganten Strippenzieher, die sich für eine Elite halten, ebenso untergehen werden. Wenn keine Wirtschaftsmächte mehr hinter ihnen stehen, werden auch die alles kontrollierenden Digitalwährungen sie nicht mehr retten.

Haba Orwell
11 Tage her

> Strafanträge gegen CDU-Kiesewetter

Gerechtigkeit gegenüber des Top-Bellizisten des Landes, der uns alle verheizen würde. Die westlichen „Eliten“ müssen einsehen, dass es keine Woke Weltherrschaft mehr geben wird.

Last edited 11 Tage her by Haba Orwell
Nibelung
11 Tage her

Sieht doch nicht schlecht aus für die konservative Fakultät und ist schon mal so ein kleiner Test im ultralinken Berlin und das läßt hoffen und wer mehr erwartet ist ein Phantast, denn immerhin hat die Gegenseite auch fast zwei Jahrzehnte gebraucht um sich unter Merkel im rot-grünen Geist zu etablieren und für die Halbzeit der Gegenfront ist es seit gut einem Jahrzehnt doch schon ein anständiger Erfolg, wenn was wären wir alle ohne sie, wenn diese aufrechten Recken nicht angetreten wären, das linke Kartell zu dezimieren, bis man wieder einen Zustand erreicht, wo man hoffen kann. Wo gehobelt wird fallen… Mehr

alter weisser Mann
11 Tage her
Antworten an  Nibelung

Es gibt keine konservative Fakultät in Berlin. Es gibt die Wegner-CDU und eine Brandmauer.