Grüne: Wohin geht die Reise mit Habeck und Baerbock?

Der Vorstoß des Dresdner Stadtverordneten Schlick, man könne jetzt im Zuge der Coronakrise die Wirtschaft endlich an die Wand fahren, um dem Kapitalismus den Rest zu geben, weckt Fragen: Steckt hinter der grünen Fassade waschechter Sozialismus? Dazu spricht Achim Winter mit Oswald Metzger.

 
Wer die Grünen wählt, wusste früher: Hier kümmert man sich um Umwelt, um Klimawandel und Energiewende. Aber welche wirtschaftspolitischen Vorstellungen bei den Grünen kursieren, bleibt unklar.

Der Vorstoß des Dresdner Stadtverordneten Schlick, man könne jetzt im Zuge der Coronakrise die Wirtschaft endlich an die Wand fahren, um dem Kapitalismus den Rest zu geben, weckt Befürchtungen: Steckt hinter der grünen Fassade waschechter Sozialismus? Dazu spricht Achim Winter mit Oswald Metzger.


Lesen Sie auch:

Anzeige


Unterstützung
oder

Kommentare ( 81 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

----

81 Kommentare auf "Grüne: Wohin geht die Reise mit Habeck und Baerbock?"

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung

Mit H und B geht die Reise zunächst in eine multiethnische Gesellschaft. Ein paar Jahrhunderte später ist sie dann wieder monoethnisch. Aber anders als heute.

Mit Harbeck und Baerbock ? Nirgendwohin !. Diese beiden sind zwei Traumtänzer, die ausser halblebigen Sprüchen aber auch gar nichts können.

Die Grünen, früher Realos und Fundis, wurden zu Petra Kelly´s Zeiten vom KBW unterwandert. Namentlich Joschka Fischer, Joschi Schirmer sowie Bütikofer und Konsorten. Das waren dann die Realos. Petra Kelly und ihr Bastian haben dann hin geschmissen. Der KBW ( Kommunistischer Bund Westdeutschland) verfügte zu der Zeit über beträchtliche Geldmittel, so das Reisen ins Ferienparadies Kambodscha zum Idol Pol Pot möglich waren und auch genutzt wurden. Wer heute bei den Grünen an der Oberfläche kratzt findet ganz schnell dunkel rot. Der BW-Chef Kretschmann ? auch KBW.
Natürlich nur ein bisschen so Jugendsünde und so. Kann man glauben, muß man aber nicht.

Jugendsünden schaffen eine informelles Netzwerk fürs Leben …

Wenn ich es richtig gehört habe, dann hat die Tochter einer ehemaligen Terroristin ganz klar zu erkennen gegeben, daß es zwischen Antifa und der Achtundsechziger Bewegung von damals und auch bis heute eine direkte Verbindung gibt und somit kann man Teile der Roten und Grünen als Brüder und Schwestern im Geiste betrachten und dann wäre natürlich auch deren Verständnis zu begründen, was zwar der Aufgeklärte schon lange weiß, aber die Masse glaubt es handele sich um Sozial -und Umweltparteien, die stets das Beste wollen, aber im tiefsten inneren noch der Wolf im Schafspelz lauert, was leider den meisten nicht bewußt… Mehr

Man stelle sich vor, es würden eine oder mehrere Minister der CDU , durch eine” göttliche Eingebung” hervorgerufen, während einer Kabinettssitzung, laut und deutlich die Brocken hinwerfen. Am besten mit den Worten, machen sie ihren Dreck alleine. In anderen Ländern die allerdings auf eine lange demokratische Vergangenheit zurückblicken können, ist das nichts besonderes. Würde diese Aktion den deutschen Michel dazu bewegen, generell
die Politik und dessen Auswirkungen kritisch zu hinterfragen. Mitnichten. Denn viel schlimmer sind Schlafstörungen.

Ich war jahrelang Mitglied der Grünen. Ich habe in dieser Zeit die intolerantesten und dogmatischsten Menschen kennengelernt und brauchte viel zu lange, um die vielen Mogelpackungen zu erkennen, die Menschen in die Arme dieser Truppe treiben. Die schlimmste Fälschung beginnt schon im Namen Bündnis 90, welcher suggerieren soll, dass hier die Bürgerrechtsbewegten der ehemaligen DDR integriert wurden. Welcher Betrug das ist, wird jeder erkennen, der sich mal intensiver mit Mitgliedern dieser Partei über die Zustände und politischen Realitäten in der DDR unterhält ( jedenfalls mit West-Grünen). Von erschreckender Unwissenheit bis überheblicher Arroganz ist alles dabei, natürlich mit dem ständigen Hinweisen,… Mehr

Die Grünen sollen von der Natur endlich lernen: Was heute noch Grün ist, wird bald rot-braun sein. Unausweichlich.

Der Natur ist es egal, ob Hamburg unter Wasser steht und der Nordpol frei von Eis ist. Wem es nicht egal ist, ist der Mensch, der in eine Immobilie in Hamburg investiert hat. Der nicht ganz selbstlose Traum von durch weniger CO2 Küsten vor Überschwemmung zu schützen, wird jedoch – befürchte ich – nicht aufgehen. Und zwar dann, wenn es gerade umgekehrt ist und steigende Temperaturen die Steigung von CO2 auslösen. Und steigende Temperatur bedeutet nicht automatisch Dürre. Gerade durch mehr CO2 kommen Pflanzen mit weniger Wasser klar. Soweit die Natur dazu. Dürre im Sinne des Menschen wiederum hat auch… Mehr

Umweltschutz und Klimawandel sind die Theman, ueber die der meiste Unsinn geschrieben wurde. Niemand, wirklich niemand, kann heute sagen, wie das Klime in zehn oder fuenfzig Jahren ist. Wer das behauptet luegt ganz bewusst.

Wenn es Sie interessiert, lesen sie doch bitte diesen Artikel ueber ein Gerichtsurteil am hoechsten Gericht in British Columbia aus 2019! Titel: „Beweise bitte! – Ein Star der Klimaforschung scheitert vor Gericht“

https://vera-lengsfeld.de/2019/09/04/beweise-bitte-ein-star-der-klimaforschung-scheitert-vor-gericht/

Viele Spass!

Nicht`s neues! Hinter dem grünen Deckmantel verbarg sich immer schon mindestens der Sozialismus wie in der ehemaligen DDR oder gleich direkt der pure Kommunismus. Solang man noch nicht an der Macht ist, kaschiert man das prima mit vorgeschobener Umweltideologie und grenzenloser (im wahrsten Sinne des Wortes) „Menschenliebe“. Die Entstehung des selbsternannten und einzige wahren Supermenschen (Umweltretter, Hyperhumanist etc.) ist der Hype bei den Grünen. Damit steht man über jeder andere menschliche Gestalt auf diesem Planeten, die nicht die gleiche Meinung hat wie die Grünen. Alle Diskussion ist zwecklos und auch nicht gewünscht. Und unsere Medien und etablierten Parteien springen auf… Mehr

Seine Scheinheiligkeit Habeck und sein Weltverständnis
Was hat er zu den „ überkommenen Hausmütterchen“ ( nur für den deutschen Kulturkreis ) gesagt? Was sagt er denn zu dem Rollenverständnis des Islams? Wie schätzt er den Stand der Emanzipation dieses Kulturkreises ein?
Vermutlich hält er sich die Augen zu und denkt, was ich nicht sehe gibt es nicht. Das habe ich als Dreijähriger auch getan. KINDER AN DIE MACHT!

Kein Wort verliert er über den Islam, da schlottern Habeck die Knie. Ja, soweit ist es schon gekommen