Manchmal hilft nur noch (schwarzer) Humor

Was sind das nur für Zeiten? Die eine Krise ist noch nicht bewältigt, da klopft schon die nächste am Häuschen. Das hat nicht zur Verbesserung des Miteinanders geführt, sondern die Blödheit einiger eher noch verschlimmert. Doch auch wenn es nicht alles ändern kann, dieses Buch beweist: Lachen hilft!

Die preisgekrönte Kabarettistin Monika Gruber und Bestsellerautor Andreas Hock nehmen neue und alte Gesellschaftsphänomene unter die Lupe und aufs Korn, wie Gendersternchen, Nazikeulen, Wutbürger oder Weltverbesserer und gehen dem kollektiven Wahnsinn auf den Grund. Mit Selbstironie und schwarzem Humor begeben sie sich auf die schwierige Suche nach dem gesunden Menschenverstand und machen vor nichts halt – selbst wenn es wehtut …

Kommen wir gleich zur Sache: Sie können in diesem Buch – das jetzt in preiswerter Taschenbuchausgabe vorliegt – einen psychologischen Test machen, um herauszufinden, ob Sie nazigefärdet sind … hier folgen exemplarisch drei von über sechzig Fragen:

»Die Keule droht …

  • Wenn Sie die Grünen wählen, weil Sie Boris Palmer und Winfried Kretschmann in ihren Reihen haben (1 Punkt) (…)
  • Wenn Sie außerhalb Bayerns wohnen und sich schon mal gewünscht haben, die CSU würde in Ihrem Bundesland zur Wahl stehen (1 Punkt) (…)
  • Wenn Sie den Begriff „Party- und Eventszene“ für eine Horde marodierender Jugendlicher für verharmlosend halten (2 Punkte) (…)«

Die Auswertung bei 10 – 20 Punkten warnt:

»Sie müssen aufpassen. Noch sind Sie auf der sicheren Seite der Gutmenschen, aber mit einem Bein stehen Sie hin und wieder bereits am Abgrund des Bösen: Sie finden die Ansichten von Dieter Nuhr oder Boris Palmer ›gar nicht so verkehrt‹ und ertappen sich immer öfter dabei, eine Talkshow wegzuschalten, wenn darin Politiker wie Katja Kipping, Kevin Kühnert und Anton Hofreiter sitzen. Sie achten grundsätzlich auf Ihre Ernährung, legen aber im Sommer auch mal ein Stück argentinisches Rindfleisch auf den Grill, ohne sich über die Klimabilanz Ihres Steaks Gedanken zu machen. Sie erwägen zwar, als nächstes Auto einen Hybrid zu kaufen, fliegen aber seit den frühen Neunzigerjahren immer im Winter in den Urlaub auf die Kanaren. (…)«

Tichys Lieblingsbuch der Woche
Wiener Müll-Buddhismus – oder: Was gehört in welche Wanne?
In einem Interview mit dem Münchner Merkur wurde Monika Gruber gefragt, welche der verlorengegangenen Tugenden ihr am wichtigsten seien: »Neben einer gewissen Grundhöflichkeit und Empathie gegenüber anderen fehlt mir oft in der heutigen Zeit ein gehöriges Maß an Eigenverantwortung. Aber unser überfürsorgliches System hat leider eine gewisse Vollkasko-Mentalität hervorgebracht, die bei vielen Mitmenschen dazu führt, dass immer nur nach ›dem Staat‹ geschrien wird.«

Gruber gehört als Repräsentantin der Oberbayerischen Landbevölkerung einer Ethnie an, deren humoristisches Potential notorisch unterschätzt wird und das ausgreift in einen Spott, der für Außenstehende unmittelbar bis zur Bösartigkeit reicht. Der Oberbayer an und für sich wundert sich dann, er hat es meist nicht so gemeint, wie es alle andern verstehen.

Repräsentanten dieser Art unfreiwillig mordender Lachtäter sind der grantelnde, ewig traurige und damit herzzerreißend die Wahrheit aufreißende Gerhard Polt, der mühsam beruflich als Herzchirurg getarnte Kabarettist Georg Ringsgwandl, der aus dem selben Kaff kiffende Hans Söllner, die freundlich daherkommenden Brüder Weil, die als „Biermösl Blosn“ harmlose Volksmusikweisen in ätzende Säure verwandelten, die aus Musikinstrumenten tropft, dazu Sigi Zimmerschied aus dem Passauer Scharfrichterhaus, der an diesem Ort auch nach Abschaffung der Guillotine seine Gegner mit der scharfen Klinge des Wortes geistig enthauptet hat. Nicht vergessen darf man auch Franz-Josef Strauß, der sich nur wegen der Irrungen und Wirrungen der Nachkriegszeit in die Politik verlaufen hat.

Aber glauben sie mir: Sie meinen es alle nicht so, wie wir es sagen.

Gruber/Hock, Und erlöse uns von den Blöden. Vom Menschenverstand in hysterischen Zeiten. Piper, Taschenbuchausgabe, 240 Seiten, 12,00 €


Empfohlen von Tichys Einblick. Erhältlich im Tichys Einblick Shop >>>

 

Unterstützung
oder

Kommentare ( 8 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

8 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
H. Priess
8 Tage her

Ich haben damals schon beide Bücher gekauft und mit größtem Vergnügen mehrmals gelesen. Frau Gruber gehört für mich zu den absoluten Topcomedians wenn man sie als solche bezeichnen kann. Ihre, teils Schnoddrigkeit, im bayrischen Dialekt ist urkomisch aber gleichzeitig bleibt einem das Lachen fast im Hals stecken wenn man bemerkt, he, so komisch ist das nicht denn es ist die reine Wahrheit. Für jeden der intellektuell geschriebene Entspannung sucht eine klare Kaufempfehlung. Herr Polt war mir bis Dato unbekannt aber auch er hat das feine Gespühr für Komik die zum nachdenken anregen soll.

Physis
8 Tage her

Vielen Dank für die vielen Hinweise auf andere Künstler, die ich, bis auf Herrn Polt, noch nicht kannte.
Jetzt kommt aber das „ABER“.
Denn Zitat:
Aber glauben sie mir: Sie meinen es alle nicht so, wie wir es sagen.

Wenn WIR es nämlich so sagen und DIE es nicht so meinen, warum machen die DIE sich dann alle lustig darüber?
Immerhin sind deren Auftritte zwar sehr lustig, aber für mich meistens Tatsachenberichte… 😘

Georg J
9 Tage her
  • Nur komplette Idioten glauben, dass Strom ohne Stromerzeugung aus der Steckdose kommt.
  • Nur komplette Idioten glauben, dass man im Krieg mit einer Nuklearmacht nicht nuklear vernichtet werden kann.
  • Nur komplette Idioten glauben, dass ein Impfstoff, der keine Immunität herstellt, ein Impfstoff ist.

Wir sind komplette Idioten.

Last edited 9 Tage her by Georg J
Peter Pascht
9 Tage her

Zehntausende bei Klimaschutz Demos (lt. ÖRR) Überwiegende junge Demonstranten, folgten dem Aufruf „zu einem weltweiten Klimastreik“. Unter „weltweit“ geht nichts mehr in der fortschreitenden Verblödung. War schon beim Fanatismus der Kommunisten so. Was ich nicht verstehe, können Zehtausende Menschen so maßlos dumm sein, oder ignorant sein ? Für ein Hirngespinst zu demosntrieren, von dem sie gar nicht wissen und nicht wissen können, was das ist. Menschen in deren geistig beschränkten Welt es keinen Unterschied zwischen Fakten und Glauben gibt. Ich bin mir sicher, nicht ein einziger dieser Zehntausenden verblendeten, hat sich je die Mühe gemacht, die Fakten hinter diesem Hirngespinst… Mehr

Peter Pascht
9 Tage her

Ich werde mir das Buch unbedingt kaufen, denn Monika Gruber ist die geborene Flegmatikerin mit einer unnachahmlichen Beißsprache ihrer „Schwertgoschen“.
Ich finde es schade, dass sie nicht mehr ihre eigene Sendung hat,
aber bei so einer „Schwertgoschen“, da wird jede Zensur gleich nervös.
Mich wundert es nur, dass Dieter Nuhr, überhaupt noch „tragbar“ ist im ÖRR, aber auch seine Kabarettisten Kollegen sind in letzter Zeit regelrecht frech 😉 geworden und wollen sich das „Blatt“ nicht vor den Mund binden lassen.

Peter Pascht
9 Tage her

Manchmal hilft nur noch (schwarzer) Humor ? Mir ist das Lachen vergangen in diesem Dummenstaat, in dem die rechtlichen Zustände zum gleichen Dummenstaat verkommen sind, wie in der kommunistischen Diktatur aus der ich fast vor einem halben Jahrhundert geflohen bin. Ich habe daher eine Vergleichsmöglichkeit, welche die meisten nicht haben. Ein Staatswesen das vollends kollabiert ist, bis zur faktischen Nichtexistenz. Politiker, Justiz, Polizei die sich an keine rechtstaatlichen Regeln mehr halten. Ein untrügliches Zeichen der folgenden totalen Anarchie. Sie klopft schon an der Tür. Das hatten wir schon einmal in der deutschen Geschichte, das Versagen des Staatswesens, weswegen die Menschen… Mehr

Last edited 9 Tage her by Peter Pascht
Dr. Meersteiner
9 Tage her

Ich kann das Buch nur wärmstens empfehlen. Hilft beim verschenken auch anderen Menschen die Augen zu öffnen.

Fui Fujicato
9 Tage her

Sehr geehrter Herr Tichy,
die o.g. Kabarettisten sind – aufgrund ihres Bekanntkeitsgrades + ihrer Medienprominenz – auch nur die Hofnarren unseres zunehmend totalitären politischen Regimes !
Wie lange noch ??? Wenn jegliche Kritik (Hass + Hetze) an der Regierung zukünftig als Deligitimierung (von was auch immer) geahndet wird ???