Macron wiedergewählt – TE Wecker am 25. April 2022

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten.

 
Macron bleibt für weitere fünf Jahre Präsident von Frankreich ++ US-Außenminister Blinken in Kiew ++ russischer Beschuss von Mariupol geht weiter, Stadt weitgehend zerstört ++ Türkei sperrt Luftraum für russische Syrien-Flugzeuge ++ Merz will eventuell im Bundestag über schwere Waffen abstimmen lassen, SPD: Krawall ++ Polizei ermittelt wegen schweren Landfriedensbruch nach gewalttätigen und antisemtischen Aufmärschen von radikalen Muslimen in Berlin ++ „Die Linke“ wählt vorzeitig neuen Vorstand ++ Kompromiss: Tübingens OB Palmer lässt Mitgliedschaft bei Grünen bis Ende 2023 ruhen ++
Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 3 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

3 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Hannibal Murkle
25 Tage her

„Merz will eventuell im Bundestag über schwere Waffen abstimmen lassen, SPD: Krawall“

Wenn es unter Merz wie unter Merkel einzig um Macht und Posten geht – die letzte Chance der CDU-Erneuerung vertan.

Petrussia
25 Tage her

Was ist los mit Euch unabhängigen Journalisten…?…in Paris und allen großen Städten Frankreichs gibt es nch dem Wahlbetrug große Aufstände und Ihr quasselt hier seelenruhig über ein gefaktes Wahkergebnis..?…Was hat das mit Journalismus zu tun? Da kann man auch das Erste oder ZDF einschalten, da wird ähnliches gelabert…enttäuschend…!!!…

Protestwaehler
25 Tage her
Antworten an  Petrussia

Demonstrationen hätte es in Frankreich so oder so gegeben, egal wer gewinnt, der Verlierer hätte umgehend auf der Straße gestanden.