„Austreten“ will Grünrot die Debatte um längere KKW-Laufzeiten – TE Wecker am 15. Juni 2022

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten. An Wochenenden und Feiertagen erscheint der Wecker mit einer Schwerpunktsendung.

 

Grünrot will Debatte um längere KKW-Laufzeiten „austreten“ ++ Polizei besorgt um steigende Anzahl von Messerattacken ++ Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte stoppt Ausflug illegaler Migranten in Großbritannien ++ WHO: Notfallausschuss Affenpocken ++ VW-Mitarbeiter klagt gegen Gendersprache ++

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 9 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

9 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Dagmar
19 Tage her

Warum der bürokratische Aufwand um Abschiebungen so hoch ist, verstehe ich nicht? Diese typisch deutsche Art der Zuwanderung seit 2014/2015 wird dermaßen forciert (nach wie vor unter dem Motto „Fachkräftemangel“ – aber jeder kann kommen), ohne jegliche Rücksicht (!) auf die Kosten für die Ankergesellschaft und die Folgen. Man ignoriert ganz einfach, wie wenig Fachkräfte überhaupt seit 2015 kamen (Deutschland hat immer noch einen sehr hohen Fachkräftemangel). Im Gegensatz dazu werden im Inland viele Probleme übergangen: Die Inflation u. die Preissteigerungen, die Mini-Renten, immer höhere Kosten für Krankenversicherung (Klinik-Stilllegungen?), die viele hart treffen, aber auch die Impfnebenwirkungen, unter denen viele… Mehr

Soeren Haeberle
19 Tage her

WHO: Notfallausschuss Affenpocken – „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel?“ Vor der vermutlich „neuen Pandemie“ eine Nachbetrachtung zur Letzten: (Link Max Igan) Gedanken einer australischen Krankenschwester Unter all den Impfstoffen, die ich in meinem Leben gekannt habe (Diphterie, Tetanus, Masern, Windpocken, Hepatitis, Meningitis,und Tuberkulose), – Ich möchte Grippe und Lungenentzündung hinzufügen, habe ich niemals einen Impfstoff gesehen, der mich dazu zwang, eine Maske zu tragen und auf Abstand zu gehen nachdem ich vollständig geimpft war. Ich habe nie von einem Impfstoff gehört, der nach seiner Verimpfung das Virus weiterverbreitet. Ich habe noch nie von Belohnungen, Vergünstigungen oder Anreizen gehört,… Mehr

Last edited 19 Tage her by Soeren Haeberle
Holger Douglas
19 Tage her
Antworten an  Soeren Haeberle

Vielen Dank für Ihre großartigen Kommentar. Besser kann man es kaum beschreiben. mit herzlichen Grüßen Holger Douglas

Soeren Haeberle
19 Tage her
Antworten an  Holger Douglas

Ich grüße Sie zurück und leite den Dank in Gedanken weiter an die australische Krankenschwester und hoffe, dass sie keine Langzeitfolgen von ihrer „Gentherapie“ davonträgt.

Waehler 21
19 Tage her

Gibt es eigentlich einen Kodex? Wenn durch einen Minister ( auch schon mal eine Kanzlerin/er/d/t)  Faik Informationen verbreitet werden, die die klare Absicht haben lediglich die eigene politische Agenda zu befeuern und in der Sache obendrein falsch sind, sollten wir über einen Kodex nachdenken! Zumindest sollte der Minister/ Politiker verpflichtet werden fehlerhafte Informationen richtigzustellen. In Bezug auf den Artikel meine ich die Äußerung des Wirtschaftsministers: „Das geprüft wurde, ob länger Laufzeiten der AKW´s möglich sind und dies schon allein aus technischen Gründen nicht möglich sei“. Allerdings wird das von der Atomstromindustrie nicht so gesehen, Entweder unfähig oder einer lügt. Der… Mehr

Holger Douglas
19 Tage her
Antworten an  Waehler 21

Diese Frage muss man immer häufiger stellen. Leider …

Hannibal Murkle
19 Tage her

„Polizei besorgt um steigende Anzahl von Messerattacken ++ Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte stoppt Ausflug illegaler Migranten in Großbritannien“

Einmal drin, immer in GB drin? Früher waren die Briten entschlossener – es müsste klar sein, dass man immer ein Weltrettungsgericht findet, welches woke alles blockiert. Ein „Recht“ auf Messer-Tragen wird wohl ebenso gebilligt? Kulturelle Identität und so… Und Gebiete wie London, Stuttgart oder Gardasee für „zurückerobert“ oder „neues Land“ erklären…

Soeren Haeberle
19 Tage her
Antworten an  Hannibal Murkle

Wieviel Divisionen hat der EuGH?
Will die EU mit Sanktionen drohen?
Gar „Operation „Seelöwe“, „D-Day“?
Die gingen gegen Russland bereits in die Hose, und nun steht der Euro vollends vor dem Kollaps, wenn die Wirtschaft der „Nettozahler“ durch „Sanktionen“, Dekarbonisierung, Deindustrialisierung und Implosion der Gesundheits- und Sozialsysteme am Abgrund steht.
Nächstes Frühjahr werden „wir“ einen Schritt weiter sein.

Holger Douglas
19 Tage her
Antworten an  Hannibal Murkle

Früher waren die Briten entschlossener …. Vielen Dank für Ihre Zuschriften… mit herzlichen Grüßen Holger Douglas