Trauergottesdienst Dreikönigstreffen in Stuttgart – TE-Wecker am 6. Januar 2023

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten. An Wochenenden und Feiertagen erscheint der Wecker mit einer Schwerpunktsendung.

 

Trauergottesdienst Dreikönigstreffen in Stuttgart – früher der klassische erste Auftritt der FDP im neuen Jahr in der normalerweise nachrichtenarmen Zeit. Die FDP will heute vermutlich wieder mal erklären: Ab heute werde geliefert.

Olaf Opitz beobachtet für TE die FDP schon seit langem. Ein Gespräch über das tragisches Schauspiel in Stuttgart, das die Partei dort aufführt.

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 6 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

6 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Hannibal Murkle
1 Monat her

@„ Trauergottesdienst Dreikönigstreffen in Stuttgart – früher der klassische erste Auftritt der FDP im neuen Jahr in der normalerweise nachrichtenarmen Zeit. Die FDP will heute vermutlich wieder mal erklären: Ab heute werde geliefert“

Über Tote sollte man nur gut reden, doch traurig werde ich nicht – wie die Grün:innen hat sich der Verein voll der Postenbeschaffung gewidmet. Ein Wunder, dass sie den Wettbewerb um die Gunst der Klimaindustrie verloren haben – bisher.

Frankfurterin
1 Monat her

Herrn Opitz zuzuhören, ist immer ein Vergnügen. Klartext pur! Freue mich schon, werde mir das Trauerspiel mit Herrn Lindner und Frau Stark-Watzinger u.a. gleich auf Phoenix ansehen, weiß nur noch nicht, wie lange ich das Geschwafel aushalten werde…Jedenfalls hoffe ich inständig, dass diese Umfallerpartei mit Pauken und Trompeten untergeht!

Bambu
1 Monat her

Eine Partei steht und fällt mit ihrem Personal. Die Moral und die Haltung des Chefs zieht sich durch die ganze Partei. Allein schon durch die heutige Koalition und die enttäuschende Haltung der FDP wird nicht gerade vielversprechendes Personal angezogen. Lindner glückloser Unternehmer, suchte sein Glück in der Politik. Ein hoher Lebensstandard ist ihm wichtig, weshalb er Kritiker und Menschen, welche besser sind als er weg beißt. Er duldet keine anderen Götter neben sich, es sei denn sie nutzen ihm. Man muss sich durchaus die Frage stellen, ist Lindner wirklich intelligent oder hat er nur so viel Bauernschläue, dass er mit… Mehr

Chris Groll
1 Monat her

Die FDP hat kein Rückgrat. Sie will auf seiten der Guten – sprich linksgrünen Ökofaschisten – stehen. Aber am wichtigsten sind die Fleischtöpfe, von denen sich die wenigsten vertreiben lassen wollen.
Außerdem weiß man ja, „Macht und Geld machen sexy.“

Peter W.
1 Monat her

Die respektlosen zynischen Überschriften zu Benedikts Trauerfeier in Rom werfen ein bezeichnendes Bild auf deutsche Journalisten.
Vom dem Dreikönigstreffen in Stuttgart erwarte ich nichts. Früher Kaderschmiede und „Thinktank“ der Liberalen in Südwestdeutschland mit bundesweiter Ausstrahlung ist nun ein Häufchen Linientreuer Parteisoldaten geworden. Lindner redet ein wenig von den tollen Leistungen der Regierung unter „Führung“ der FDP, dann Beifall, dann Sekt und alle fahren zufrieden nach Hause. Schön war’s.

TomSchwarzenbek
1 Monat her

C. Lindner ist ein inhaltloser Dampfplauderer, ein Lobbyist in eigener Sache, der zivil nichts auf die Reihe gebracht bekommen hat. Deshalb der Größenwahn, wie ausschweifende Drei-Tage-Hochzeit auf Sylt, Porsche, Gäste, die im Privatflieger anreisen ect.. So Leute findet man überall, in der Schule, im Arbeitsleben, in Vereinen usw., und immer wieder fallen Leute (Wähler) darauf rein und lassen sich blenden. In der freien Wirtschaft würde der Herr ohne Vitamin B überhaupt nichts reißen. Versager außerhalb der Politik, außerhalb der FDP.