Alarmstufe Habeck: Gas ist knappes Gut – TE Wecker am 24. Juni 2022

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten. An Wochenenden und Feiertagen erscheint der Wecker mit einer Schwerpunktsendung.

 

Alarmstufe Habeck: Gas ist knappes Gut ++ EU vereinbart mit Norwegen höhere Gaslieferungen ++ Kassenärztliche Vereinigung Hessen: vernichtendes Urteil über Lauterbach ++ G-7-Gipfel: Schloss Elmau abgeriegelt ++ Lambrecht, der Gepard und das Rohr ++ Heute vor 100 Jahren: Mord an Walther Rathenau ++

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 27 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

27 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Mausi
11 Tage her

https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/kaliningrad-streit-moskau-stellt-litauens-grenze-infrage,T9kzR4n
Das heutige EU-Land Litauen hatte vor einer Woche den Transit von Waren gestoppt, die auf der Sanktionsliste der EU stehen.
Wow, ganz schön mutig die Litauer. Oder unvorsichtig? Wie hat die EU-Litauen dazu gebracht? Tja, hoffentlich müssen wir in der EU nicht über Litauen herausfinden, ob die Nato zu ihren Versprechen steht. So sieht m. E. Druck auf Eskalationspedal aus. Hoffentlich geht das nicht schief. Aber zumindest ist dann Herr Putin Schuld. Damit können wir uns auf jeden Fall trösten.

Last edited 11 Tage her by Mausi
AnSi
12 Tage her

Habeck muss so wenig duschen, weil er nie ins Schwitzen gerät. Er kommt ja abends spät und geht morgens früh (da sehe ich übrigens Parallelen zu meiner einer – potzblitz, warum bin ich nicht Ähhhlite!?) und muss auch gar nicht heizen! Da muss sich der Michel doch mal ein Beispiel nehmen! Und überhaupt sprach er davon: „Nun müsse sich zeigen, wer Bock auf dieses Land hat“, sagt er, der mit Deutschland nichts anfangen kann…
Ehrlich, der Typ sollte nicht seine Duschzeit verkürzen sondern sein Amtszeit – es stinkt zum Himmel! 

Geezer
12 Tage her

Habeck hat wohl gestern im ZDF gesagt, dass Putin das Gas langsam abdreht. Er will angeblich damit Unruhen in Deutschland provozieren. Viele werden das auch glauben und nicht begreifen, dass das reine Propaganda ist um von den eigenen Fehlern und einer unsinnigen Energiepolitik abzulenken. Dass die Sanktionen dafür ursächlich sind, wie ja auch Siemens bestätigte, verschweigt er natürlich.

Rob Roy
12 Tage her

Habeck persönlich stimmt uns darauf ein, weniger und kürzer zu duschen. Als erstes würde ich die Waschräume und Duschen, die im Reichstag und den Gebäuden mit den Abgeordnetenbüros verhanden sind, vom Hausmeister sperren lassen, einschließlich der Privatbäder im Kanzleramt.

Talleyrand
12 Tage her

Ich erlaube mir mal wieder die Bibel zu zitieren. „Eure Regierenden werden Kinder und Mutwillige sein…, “ oder „Kinder sind Gebieter meines Volks, ……“ Das wird dort als untrügliches Anzeichen einer bevorstehenden nationalen Katastrophe genannt und ist historisch oft nachzuweisen. Bibel lesen weitet den Horizont. Deshalb ist es auch aus der Mode gekommen und bei den Theologen nicht sehr geschätzt. Aber wer wissen will, wie es kommen muss, der kann sich Jesaja, das dritte Kapitel, vornehmen. Es ist erstaunlich, wie das auf unsere Zustände passt.

Chris Groll
13 Tage her

Würde sagen, es passiert alles so, wie es seit Jahren vom Wähler gewünscht wird. Wenn ich sehe, wie wenige Leute nur noch an den Montagsspaziergängen teilnehmen, denke ich, alle anderen sind vollkommen zufrieden. Oder sind vielleicht alle nur zu bequem? Nein, kann ja nicht sein. Sie sind einfach zufrieden mit allen Regierungsvorgaben. Sie gehorchen blind.

alter weisser Mann
13 Tage her

Habeck duscht jetzt kürzer und demnächst gibts Infos über die Hygienegewohnheit der gesamten Grünenspitze.
So langsam kommen die mir vor, wie die Jungen Pioniere in der DDR, nur dass man ihnen unser Land ausgeliefert hat.

Soeren Haeberle
13 Tage her
Antworten an  alter weisser Mann

Habeck duscht jetzt kürzer…

Aller guten „Opfer“ sind drei:
Frieren, Hungern und nun noch Stinken für die Freiheit!

AlexR
12 Tage her
Antworten an  Soeren Haeberle

Wenn er vorher dafür eine Stunde gebraucht hat und jetzt nur noch zehn Minuten ist das eigentlich Thema für einen ARD-Brennpunkt. Genauso fehlt mir detaillierte Informationen von MP Kretschmann, der 20% Heiizkosten einspart, weil er die Heizung abdreht. Das ist deutlich zu wenig, denn damit kann man bis zu 100% einsparen.

Der ÖR nimmt seine Aufgaben nicht richtig wahr. Himmel hilf, dass uns das erspart bleibt. Sonst haben wir bald den Volksempfänger wieder zu Hause. Mit Langwelle. Denn UKW wollen die GrünInnen ja auch verbieten. Vermutlich wegen Feinstaub.

Gilbert T
13 Tage her

Unser Versorger senkt zum 01.07.2022 den Gaspreis in der Grundversorgung um 2 Cent auf ca. 14 Cent. So kritisch kann die Versorgungslage also nicht sein, dass den Versorgern durch die Ausrufung der 2. Warnstufe in Verbindung mit § 24 des Energiesicherungsgesetzes nun erlaubt werden müsste, den Gaspreis in beliebige Höhe zu treiben, nur um sie vor Insolvenz zu schützen.

Habeck hat die 2. Warnstufe ausgerufen, um die Preise für fossile Energien extrem zu verteuern. Die Preissteigerungen beim Heizen mit Gas geht den Grünen offensichtlich nicht schnell genug. Es ist nichts anderes als menschenverachtende grüne Politik.

Prometheus
12 Tage her
Antworten an  Gilbert T

Ich denke man hat den Notfallplan ausgerufen, damit man steuern kann, wer Gas bekommt, und wer nicht. Ich denke es knallt demnächst zwischen der NATO und Russland. Ich denke auch, dass die Sanktionen nur zur Abkopplung des Westens waren. Man wusste, dass man Russland nicht dauerhaft schaden kann. Deshalb hatte man auch schon fertige Listen in der Schublade. Ursprünglich sollte die Ukraine aufgerüstet werden und gegen Russland kämpfen.Das ist durch den Krieg schief gegangen. Also darf es nun Europa richten. Deswegen die 100 Mrd. für die Bundeswehr und deswegen hat Putin nur einen kleinen Teil seiner Streitkräfte in der Ukraine.… Mehr

fatherted
13 Tage her

Es muss halt erst richtig schlimm kommen, bevor es wieder besser wird. Der Deutsche Michel wird erst durch Schaden klug….wenn Arbeitsplatz weg ist, Konto und Kühlschrank leer und Wohnung kalt….vielleicht wacht der eine oder andere endlich mal auf. Jetzt ist auf jeden Fall erst mal Urlaub angesagt….in 6-8 Wochen können wir da wieder drüber reden….des Deutschen größte Sorge ist jetzt erstmal am Flughafen rechtzeitig abgefertigt zu werden….alles andere…ist egal.

Julischka
13 Tage her
Antworten an  fatherted

Naja, am Flughafen könnten viele schon ein „Trauma“ erleben, denn einige Airlines streiken und die Lufthansa streicht, pünktlich zur Sommerreisezeit viele Flüge, weil sie kein Personal mehr haben! Putin hat eben ALLES im Griff! 😉

usalloch
13 Tage her

Was 2 Weltkriege nicht geschafft haben, nämlich die Deindustrialisierung Deutschlands, schafft ein Kinderbuchschreiber innerhalb 2 Monate. Was ihn geritten hat, Putin zu drohen kein Gas mehr abzunehmen, weiß nur er. Das schlimme an dem Drama, er wird von den Altmedien dafür hochgelobt.

Kassandra
13 Tage her
Antworten an  usalloch

Die Agenda steht seit den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts. Und seitdem Schellnhuber seine Modellrechnungen präsentierte, hat der Mann auch daran mitgearbeitet, die zugehörige Agenda uns zu Lasten anzufertigen. Lesen Sie unter WBGU oder Welt im Wandel, die große Transformation, wer da noch seine Finger im Spiel hat. Wobei die ganz großen Spieler da eher nicht genannt sind.

Last edited 13 Tage her by Kassandra