Ampelproteste: Bauern legen heute Schippe drauf – TE-Wecker am 10. Januar 2024

Der TE-Wecker erscheint montags bis freitags – und bietet Ihnen einen gut informierten Start in den Tag. Ideal für den Frühstückstisch – wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig einschalten. An Wochenenden und Feiertagen erscheint der Wecker mit einer Schwerpunktsendung.

 

Bauern legen heute Schippe drauf ++ Mehrheit unterstützt Proteste und Demonstrationen ++ In Cottbus wollen Bauern am Donnerstag Kanzler Scholz besuchen ++ Es ist nicht die Bahn: Lokführer streiken ++ BAMF: 50 Prozent mehr Asylanträge ++ Sabotage an LNG-Pipeline? ++ „Leitplanken für moderne Haushaltsführung“: SPD will mehr Schulden machen können ++ TE-Energiewende-Wetterbericht ++

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 7 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

7 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Gilbert T
1 Monat her

Vorstandssprecher BGL fordert Zuschüsse für klimafreundlichen Straßengüterverkehr und unterwirft sich damit, wie viele Verbandsfunktionäre, dem CO2-Narrativ. So wird das nichts. Diese Verbände, auch der Bauernverband, der sogar den Grünen-Parteitag mitfinanziert hat, sind Teil des Problems. Sie wollen die Transformation lediglich verlangsamen, statt im Interesse ihrer Mitglieder dieser fehlgeleiteten Politik endlich den Stecker zu ziehen.

Last edited 1 Monat her by Gilbert T
gmccar
1 Monat her

Was sind denn das für üble Denunzianten, die die Halter von Fahrzeugen mit grünem Nummernschild anzeigen ????
Für die SPD gilt nach wie vor die Diagnose des Soziologen Alfred Tezlaff. Der hatte eben den Weitblick !

Karsten Paulsen
1 Monat her

Danke für die regelmäßigen Informationen. Ich verteile diese fast täglich per mp3 an Freunde und Bekannte.

D. Ilbert
1 Monat her

Der große Prophet Volker Pispers meinte schon im Jahr ZWEITAUSENDUNDSIEBEN, am 01.04. sinngemäß: Die Politiker nennen das, was sie tun, Demokratie. Ich sag mal, das ist wie Scheiße am Schuh. Die wirste auch nicht wieder los“. Die SPD kann ich ja verstehen. Wenn man 100 Milliarden jährlich für importierte Migranten ausgibt, 35 Milliarden für Entwicklungshilfe und 45 Milliarden für eine Kasperletruppe, die sich hochtrabend Bundeswehr nennt, dann ist der Tritt auf irgendeine Schuldenbremse nur kontraproduktiv. Freier, ungebremster Fall ist angesagt. Die Koryphäen von schwarzlinks, rotlinks und grünlinks haben sich dazu entschlossen, unseren Nachwuchs in 100 Jahren nicht verglühen, sondern in… Mehr

Landgraf Hermann
1 Monat her
Antworten an  D. Ilbert

UNSEREN Nachwuchs wird es in 100 Jahren wohl nicht mehr geben, oder zumindest in der Minderheit. Andere Völkerschaften sorgen für die nichtdeutsche Mehrheit.

Manfred_Hbg
1 Monat her
Antworten an  Landgraf Hermann

UND spätestens dann wird es auch vorbei sein mit dem Sozialstaat, Exportweltmeister und Made in Germany. DENN mit dann nur noch Shisha-Bars, Döner-Buden und African-Shops wird sein kein Sozialstaat finanzieren und keine neuen Fachkräfte ausbilden lassen.

Nun ja, aber anstatt sich um den Wohlstand und Fortschritt Deutschlands zu kümmern und dafür zu arbeiten, können die späteren „Fachkräfte“ dann zumindest 5 Mal am Tag gen Osten beten.

Silverager
1 Monat her
Antworten an  D. Ilbert

@D. Ilbert
Der große deutsche Philosoph Andreas Brehme nannte das so: Haste Scheiße am Fuß, haste Scheiße am Fuß