Konjunktur: Jetzt schlägt die Wirtschaftskrise auf den Arbeitsmarkt durch

Thomas Cook, Condor, Continental, Michelin, Banken: Jeden Tag melden Unternehmen aus unterschiedlichen Bereichen Stellenabbau, Betriebsschließungen oder sogar den Konkursfall. Arbeitsplätze fallen weg, der beklagte Fachkräftemangel hat sich in Windeseile verflüchtigt. Was sind Ursache und Folge der Krise, die von der Automobilindustrie ausgeht?

 
Mit ihrer Klimapolitik verteuert die GroKo die Produktionsbedingungen in Deutschland noch weiter. Deutschland wird wieder zum wirtschaftlichen Problemfall. Achim Winter und Roland Tichy über Ursachen und Folgen der Konjunkturkrise.


Lesen Sie auch:

Anzeige

Unterstützung
oder

Kommentare ( 109 )

Liebe Leser!

Wir sind dankbar für Ihre Kommentare und schätzen Ihre aktive Beteiligung sehr. Ihre Zuschriften können auch als eigene Beiträge auf der Site erscheinen oder in unserer Monatszeitschrift „Tichys Einblick“.
Bitte entwerten Sie Ihre Argumente nicht durch Unterstellungen, Verunglimpfungen oder inakzeptable Worte und Links. Solche Texte schalten wir nicht frei. Andere bringen wir ungekürzt.
Ihre Kommentare werden moderiert, da die juristische Verantwortung bei TE liegt. Bitte verstehen Sie, dass die Moderation zwischen Mitternacht und morgens Pause macht und es, je nach Aufkommen, zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Hinweis

----

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Spekulation und Leben auf Pump sind die Hauptursachen für Wirtschaftskrisen und rückblickend betrachtet kann man die heutige Entwicklung durchaus mit den Geschehnissen in der Zeit von 1928 – 1932 vergleichen, wo der Auslöser in den USA zu suchen war und dann übergeschwappt ist auf den Rest der Welt und Deutschland auf 42% seiner vorhergehenden Wirtschaftsleistung gefallen ist, verbunden mit 6 Mill. Arbeitslosen und einer Geldentwertung sondersgleichen und meiner Meinung nach stehen wir heute wieder bei dem Jahr 1929 und das eigentliche Desaster kommt erst noch und die ersten Warnzeichen sind ja schon vorhanden und in dieser Lage kümmert sich unserer… Mehr

von Beratungsunternehmen erwarte ich eigentlich dass sie antizipieren. Das Gegenteil ist scheinbar der Fall. Für teures Geld werden Allgemeinplätzchen produziert. Wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist brauch ich keine Bearutngsunternehmen die mir das sagen.

Man führt eine offen wirtschaftsfeindliche Politik der Leistungs- und Fortschrittsbestrafung – und regt sich auch noch auf, wenn Menschen, die genau verstehen, warum sie plötzlich ihre Arbeit verlieren oder 75% Steuern zahlen müssen, dagegen protestieren.

Das ist nicht einfach linksgrüne Schikane, das ist schon Orwell. Man weiß ganz genau, dass die Menschen wissen, dass man sie belügt – und tut so, als ob nichts wäre. Das ist Gehirnwäsche.

Die Rechten schüren Ängste bezüglich Überfremdung und Islamisierung, die Linken schüren Ängste bezüglich Verarmung, die Grünen schüren Ängste bezüglich des Aussterbens der Menschen und Tichys Einblick schürt Ängste bezüglich einer Geldvernichtung. Die Frage ist, was am Ende wirklich eintreten wird. Wir werden alles auf Dauer in den Griff bekommen. Die Frage ist nur, wann die Gesellschaft und die Politik etwas unternimmt. Unser Staat ist bei der Zuwanderung zu großzügig. Wir werden bürgerkriegsähnliche Zustände wie in UK , USA, Indien (Kaschmir), Syrien bekommen. Man sollte die Definition von Armut überdenken. Die „relative Armut“ ist keine Armut. Die Grünen haben es geschafft,… Mehr

Wollen wir nicht vergessen, dass die EZB-Geldschwemme wie jede Überdosis die Realwirtschaft nicht mehr ankurbelt – aber langfristig verheerend wirkt. Illegal scheint sie auch zu sein:

https://www.welt.de/wirtschaft/article201270196/Versteckte-Steuer-Juristen-halten-Negativzins-der-EZB-fuer-illegal.html

Staatskosten werden größer, Wirtschaftsleistung wird kleiner, Leben in D wird teurer und schlechter dank Politik. Schuldfrage geklärt.

Naja. Grade aktuell brandneu in den Newstickern: Arbeitslosigkeit mit 4,9% auf den tiefsten Stand seit 30 Jahren.

Warum so grantelig? Habe ich die Aussagen in dem Tichy-Video bezweifelt oder kritisiert? Ist meine genannte Arbeitslosenzahl falsch? Fakt ist, dass sich die ersten Folgen der Abkühlung der Konjunktur noch nicht auf den Arbeitsmarkt niedergeschlagen haben. Conti und Co. schließen Werke und bauen Jobs ab. Das hat Auswirkungen auf diverse Automobilstandorte, aber noch(!) nicht auf ganz Deutschland. Es wird voraussichtlich noch ein ganzes Jahr dauern, bis die Rezessionslawine erstmal so richtig ins rutschen kommt. Was wir jetzt sinnbildlich sehen sind die ersten kühlen Tage in einem milden Herbst, wo die Leute noch Abends im T-Shirt mit einem Bier auf der… Mehr

… Und außerdem ist der Islam friedlich, Trump böse, die Engländer deppert und Klaus Kleber ein investigativer, deutscher Journalist.. . (rein vorsorglich: Ironie off)

@ Martin W.

Im Video gehts um Trends und Änderungsraten.
4,9% gibt aber ein Größenverhältnis wieder und drückt weder Trends oder Änderungsraten aus.
Die passende Mathe-Disziplin wäre die Analysis.

Statistik wurde mit den gleichen Kriterien erstellt? Wohl kaum! Alleine, dass Personen die ein Jahr arbeitslos sind und über 58 sind und aus der Statistik fallen, sagt viel aus. Ist natürlich Baby-Boomer. Dazu kommen die Tricks bei Training und Krankheit. Man beachte auch die Karenzzeiten bei Abfindungen.

Statistiken passen immer denjenigen ins Konzept der sie zitiert.

das mag vlt. stimmen,man hat aber die Arbeit, die vorher 10 Leute gemacht haben auf 30 durch Mini- und Midi-Jobs verteilt.Wer dann immer noch nicht ausreichend,gerade im prekären Job verdient, erhält dann zudem noch Hartz 4 als Aufstock.Das sind gewollte Verteilungsmechanismen,die dann zu solchen Wunschergebnissen führen.

Zu früh geklickt…

Naja, wenn sie aus dem Fenster springen ist bis zum Aufprall auch alles gut.

Die Entlassungen sind angekündigt, bzw. werden erst jetzt durchgeführt. Dazu kommt das was im Video gesagt wurde. Erst einmal die Leiharbeiter raus. Dann noch Frühverrentung. Das geht nicht in die Statistik. Die Stellen sind dennoch weg. Und damit Kaufkraft, Sozialabgaben und Steuern.

Naja, wenn sie aus dem Fenster springen ist bis zum Aufprall auch alles Bestens…

Die Entlassungen sind angekündigt, bzw. werden derzeit durchgeführt.

mal sehen….was passiert wenn wir um die 10 Mio Arbeitslose haben (+ denen die nicht in der Statistik auftauchen). Ob man sich dann besinnt….? Schlimm ist….dass, das Klientel das Freitags auf der Straße demonstriert, als letzte betroffen sein wird….weil aus „gutem Haus“ und ordentlich „gepampert“. Diese Herrschaften wollen natürlich studieren….und….dann einen adäquaten Arbeitsplatz….gibt es den dann nicht mehr….sind natürlich wieder alle anderen Schuld die ihnen die Zukunft genommen haben. Die Gewinner dieser Bewegung sitzen in Fern Ost….China, Korea und die Süd-Ost-Asiatischen Staaten um Thailand, Vietnam, Kambodscha und Co. Die werden mit Fleiß und Ehrgeiz das übernehmen was der Westen sehenden… Mehr

Gut zusammengefasst.
Es bleibt die Frage was derjenige tun kann, dem diese Entwicklung nicht gefällt. Die AfD wird nicht über 20 % kommen, ganz egal was passiert. Und obwohl sie die einzige Oppositionspartei ist, die wir haben und auch viele gute Leute in ihr sind, bin ich skeptisch, dass sie regieren könnte. Gute Leute können es sich ja kaum erlauben in die Partei einzutreten ohne Job und Frieden zu verlieren.
Klar, man kann, wenn man es sich leisten kann, auswandern. Aber wer kann das schon?

Dazu kommt, das bei einer eventuellen Regierungsübernahme (leider sehr unwahrscheinlich) zuerst mal der linksgrüne Filz in den Amtsstuben; bei den Pfaffen; bei den „Sozialverbänden“ und „Gewerkschaften“ ausgehebelt werden müsste. Ein schwieriges bis unmögliches Unterfangen. Die Mehrheitsgesellschaft wünscht „Learning by Burning“.

Aber dann wollen die N…. hier auch nicht mehr her, dann rudern die wieder nach Hause…

Stimmt, aber nur weil es dann bei uns so ist wie bei denen. Einfach geil, oder…? Und Madame aus der Uckermark sitzt nach Sonnenuntergang häkelnd (Lätzchen mit Raute drauf) auf der Veranda ihrer Hazienda und guckt sich das alles an mit den Worten: „… also jetzt ist das nicht mehr mein Land…“.

Alles falsch. Denn der Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer sagt in einem FOCUS-Interview, wer tatsächlich für den wirtschaftliche Niedergang Deutschlands verantwortlich ist: „Die AfD schadet unserem Land und der Wirtschaft“ … „Wir sind darauf angewiesen, dass die Welt nicht nur die Maschine mit Wohlwollen betrachtet, sondern auch das Land, aus dem sie kommt. Andere sollen nicht nur die Leistungsfähigkeit der deutschen Wirtschaft, sondern auch die unserer Demokratie schätzen. Die Führungskräfte der AfD legen also die Axt an das, wovon wir leben. Ich habe für keine fünf Cent Verständnis für das, was die AfD macht.“ Irrtum, Herr Kramer, die ganze Welt schaut verwundert… Mehr

Dieses irre Narrativ in die Leitmedienwelt hinauszuposaunen ist mit seine „Aufgabe“. Das wirkliche Problem aber sind die Millionen vor der Glotze oder vor dem Bildschirm oder vor der App oder dem Print, die das alles 1.) für bare Münze nehmen und 2.) auch noch 1:1 nachplappern.
Geschichtsklitterung beginnt meist schon während Geschichte gemacht wird. Wir sind Zeitzeugen. Viele stierblickende glotzende Gesichter, das wird (wiedermal) übrig bleiben. Ein Teufelskreis…

Aha. Deshalb kauft die Welt auch wie verrückt Produkte aus China, Rohstoffe aus Saudi-Arabien und Textilien aus Bangladesh, weil sie nicht nur deren Güter mit Wohlwollen betrachten, sondern auch die Länder aus denen sie kommen. Andere schätzen daher nicht nur die Leistungsfähigkeit der chinesischen, saudischen und bengalischen Wirtschaft, sondern auch deren Demokratie. Muss nach der bestechenden Logik wohl so sein.

Und weil alle die Demokratie in China soooo schätzen kaufen die dort ihre Waren,… ahja, wenn man mir das so erklärt,… was für Vollidioten wählen solche Individuen zu ihrem Präsidenten?

@Christian S. „… was für Vollidioten wählen solche Individuen zu ihrem Präsidenten?“ Alle jene, die von dieser Politik profitieren oder zumindest glauben, Vorteile daraus ziehen zu können. Schließlich forderte die Industrie schon seit 2011 in Davos von der Politik, dass die Migration von Fachkräften – aber auch Unqualifizierten … Hauptsache billig – jetzt endlich in Gang gesetzt werden müsse – ungeachtet aller dadurch zu erwartenden kulturellen und demographische Verwerfungen. Der damaliger Daimler-Chef Zetsche sagte beispielsweie – stellvertretend für alle anderen Realitätsverweigerer: Da die Flüchtlinge ihre Heimat verlassen haben, seien sie hochmotiviert und könnten ein neues Wirtschaftswunder auslösen. Wie recht er… Mehr

Wertes FräuleinBea, sagen Sie bitte bitte, daß das nicht wahr ist ! Das kann der Herr Kramer so nicht gesagt haben. Sie wollten uns doch nur auf den Arm nehmen, Sie Schelmin.
Es kann einfach nicht sein, daß der deutsche Arbeitgeberpräsident für keine fünf Cent Verstand hat.

Bei allen Befürwortern und Unterstützern der Merkelschen Politik darf man getrost sogar einen Realitätssinn in Höhe von 5 Cent in Abrede stellen. Denn wer der offensichtlichen kulturellen, demographischen und wirtschaftlichen Zerstörung Deutschlands Vorschub leistet und auch noch erwartet, dadurch etwas ganz besonders Gutes zu schaffen, muss seinen Verstand ohne jeden Zweifel bereits vollständig abgeschaltet haben. Außer natürlich, dass genau diese Zerstörung das erklärte Ziel der Kanzlerin und ihrer Kommandogeber ist. Dann wäre ein Arbeitgeberpräsident, der an diesem „historisch einzigartigen Experiment“ (Yascha Mounk) mitarbeitet, aus Sicht der Zerstörer auf alle Fälle der richtige Mann am richtigen Ort … gleichgültig, ob er… Mehr

Nun, dass sollte doch – zumindest hier – nun wirklich keine Überraschung mehr sein , dass für den bevorstehenden Sinkflug, auch der passende Sündenbock schon längst feststeht: Die AfD bzw. die „Populisten“ waren’s ! Letztere (incl. natürlich Trump) sind ja – nach helldeutscher Denke – auch für die „Spaltung Europas“ oder den Brexit verantwortlich. Mit dem Ursache & Wirkungsprinzip tun sich totale Linksgrüngute meist a bissel schwer, drum „denken“ sie lieber nur in großen Überschriften.

@Stiller Ruf
Sie haben Putin vergessen. Denn der Russe will uns mit seinem Gas nicht nur unser Weltklima kaputtmachen, sondern mit seinen Fake News auch unsere Demokratie, selbst wenn die Deutschen für dieses – inzwischen ziemlich abgehalftertes – Juwel laut Steinmeier ohnehin nicht die richtige DNA haben.
Und dass die AfD direkt vom Kreml aus gesteuert wird, werden der ** Klaus und seine Marionetta schon noch herausfinden.